Klinkenputzen

T

theorist

..
Coole Sache, hab auch immer mal Probleme mit oxidierten Klinken, die nicht schliessen. Aber mal ein anderer Ansatz: Geht das nich auch einfach mit einer normalen Klinke, die man mit ein bisschen Kontakspray oder Alkohol befeuchtet? Oder ist das Material und die grösse dieses Teils speziell?
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
für 27 GBP bekomme ich eine halbe Million...
swabs.jpg
 
fanwander

fanwander

*****
theorist schrieb:
Oder ist das Material und die grösse dieses Teils speziell?
naja, soweit ich verstehe ist das Im Prinzip eine "Nano-Feile": die Oberfläche ist wohl in minimalem Ausmaß rauh, und reibt daher eventuell vorhandene Oxidschichten ab.
Aber wie gesagt: ich such ja selber Erfahurngsberichte.
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
…ich würde gern mal genau sehen wo die Bohrungen sind.
Und nen "abrasive coating" kann gut sein muß es aber auch nicht.
Könnte auch sein das man denn nach nem Studio Tag aussieht wien Lokführer, aufgrund des ganzen Drecks der sich dadurch bildet.

Also ich persönlich hab mit normalen Klinkenkontakten absolut null Probleme, deshalb wäre für mich das Produkt völlig überflüssig.

So etwas wäre imho passend für die Kontakte von:

keramiksockel-anschluss-mr16-led-halogen-12-volt-mi.jpg


Die haben ja immer Kontaktprobleme... :opa:
 
serge

serge

*****
Florian, falls Du so'n Ding bestellen solltest – nimm bitte zwei, eins würde ich Dir abkaufen.
 
T

theorist

..
Ok, alles klar bzw. eben nicht. Über einen Erfahrungsbericht würde ich mich dann freuen :mrgreen:

Ich hab eben auch diverse alte Klinken, die nicht mehr so gut funktionieren. Aber ich hab eben auch ein paar mit Schliesskontakten, da kommt man mit der "Raspel" auch nicht weiter. Aber wenn sie es vermeiden würde, zumindest ein paar oxidierte Klinken wieder in Schuss zu bringen, würde das den lästigen Ausbau schonmal verzögern.
 

Similar threads

 


Neueste Beiträge

News

Oben