Knacksen

Tyskiesstiefvater

Tyskiesstiefvater

||||
Hoi,

hätte da mal eine Frage.

Ein Kumpel von mir betreibt ein Cafe, wo ich letztes Jahr eine Anlage installiert habe!
Seit kurzem gibt es ein Knacksen, sobald der Kühlschrank angeht. Was halt leider
alle paar Minuten ist.

Setup ist gleich geblieben.
Daher ists auch strange, dass es erst vor ca. einer Woche aufgetreten ist.
Vermute mal, dass ein Netzfilter nicht wirklich was bringt.

Setup:
Aktive LS über XLR ans Mischpult ( also nix wildes )
 
Tyskiesstiefvater

Tyskiesstiefvater

||||
Aso..mir ist schon klar dass hier der Verursacher des Problems der Kühlschrank ist,
welcher auf der gleichen Phase liegt, allerdings ist das anders leider nicht lösbar!
 
P

ps4074iclr

Guest
Für "schmutzigen Strom" gibts sogenannte Netzfilter. Sowas müsstest du wohl vor die Stromversorgung der Stereoanlage anschließen.

Das hat mir zumindest mal ein Kumpel erzählt, der in nem Laden gearbeitet hat, wo der billigste HiFi Verstärker über 1000 Euro gekostet hat. Er hat immer wieder betont, dass billige Netzfilter häufig mehr Störungen verursachen, als sie beseitigen. Natürlich hat er mir auch gesagt, welches die guten sind, aber das hab ich leider vergessen.

Achja: Manchmal kann man solche Probleme angeblich auch ohne Netzfilter beheben, indem man kuckt, dass die Stromversorgung sauber ist, also möglichst wenige, neue Verteilerstecker mit möglichst kurzen Kabeln.

Das sind alles Infos aus dritter Hand. Das Servicepersonal in dem Laden hat teilweise auch beim Kunden die Stromkabel andersrum reingesteckt um dann zu behaupten, dass der Klang nun wesentlich transparenter wäre. Ich spreche den Jungs ihre Erfahrung nicht ab, aber ohne Zweifel hatten die auch viel mit Voodoo zu tun.

Nochwas fällt mir ein: Bei meinem Sony Minidisc-Player waren Ferrit-Donuts dabei. In der Anleitung stand, dass man die um das Stromkabel machen soll, um Störungen im Netz zu kompensieren. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Jenzz

Jenzz

|||||
Moin .-)

Ich denke da ist eher der Kühlschrank das Problem. Fast immer sind über den Schaltkontakten, die den Kompressor schalten, Kondensatoren oder RC-Glieder zur Funkenlöschung. Die gehen aber aufgrund der beim Schalten auftretenden recht hohen Spannungsspitzen (Induktivität des Kompressormotors) gern mal defekt.

Jenzz
 
tholan

tholan

......
Das kann auch induktiv reinfliegen.
Längere Leitung mit hochohmigem Signal, kleine Spannung.
Ist das eine echte symmetrische Leitung mit zwei Phasen?
 
Tyskiesstiefvater

Tyskiesstiefvater

||||
Symmetrisch ist´s!
Aber wie gesagt, das Problem besteht erst seit ca. einer Woche!
Vorher lief es!

Vermutlich wird da irgendwas im einen abbekommen haben!
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben