KOMA Elektronik SVF201 Vactrol State Variable Filter

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von osterchrisi, 12. Oktober 2012.

  1. Hallo Leute, es ist so weit, wir bringen unser erstes Modul raus! Enjoy!


    Ich hoffe, ich tret hier niemanden auf die Füsse zwecks Eigenwerbung, aber ich denke es ist halt auch interessant, was neues vorzustellen.
    Mehr Informationen bald hier oder auf unserer Homepage...
     
  2. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Was ist das für ein Modul, das mit den 2 dicken schwarzen Knöpfen, ganz links zu sehen?

    Sind die bunten Patchkabel (rot, blau) DIY?

    Warum ist bei dem Doepfer Quad-LFO die untere Reihe leer?


    Gruss
     
  3. Das Modul mit den dicken schwarzen Knöpfen (eigentlich sind's vier Stück) ist ein DIY Mixer Modul (http://zaunerelektronik.net/2009/02/zauner-ultrageil-4/).
    Die bunten Patchkabel sind auch DIY, mit Steckern von Reichelt und Kabeln von Thomann.
    Die unterste Reihe beim Quad-LFO ist leer, weil mir der Schalter gebrochen ist und die unterste Platine jetzt aufm Krankenbett liegt!

    So sieht's aus im Case eines DIYers ;-)
     
  4. Klingt auf alle Fälle recht lecker und "musikalisch" (hab nur immo keinen Filterbedarf) ;-)
     
  5. snowcrash

    snowcrash Tach

    Schoener Sinus, tracked der Cutoff per 1V/Oct ohne allzuviel gefummel?
     
  6. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Mir zumindest nicht. Schöner Filter, aber auch ich habe schon meine Lieblinge.. Und vielen dank für den Hinweis auf die Zauner/Koma Seite. Die werde ich sicher verfolgen. Der Mixer scheint mir passiv zu sein...

    Neue Module werden sicher ihre Abnehmer finden...alle Teile zusammengestellt als Bausatz sind auch für einige interessant...
     
  7. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Danke.

    Welche Kabel von Thomann hast du dafür verwendet?


    Gruss
     
  8. Auf 1V/Oct hab ichs grundsätzlich nicht ausgelegt, ich müsste das aber nochmal genauer prüfen, bevor ich dazu Angaben machen kann, sorry. Aber ich will nicht selber zum Raten anfangen. Man kann ihn meiner Meinung nach aber sehr musikalisch über die ganze CV-Bandbreite benutzen.

    Die Meterware, die ich für meine Patchkabel verwendet habe, ist folgende: https://www.thomann.de/de/cordial_cpk_220_sw.htm die sind allerdings relativ dick und bei manchen hatte ich Probleme, die durch den Knickschutz (Feder) der Reichelt Stecker zu kriegen. Aber ja, die wirken unzerstörbar :D
    Der Mixer ist übrigens aktiv, es ist im Prinzip eine minimal abgeänderte Yusynth Schaltung.
     
  9. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Stimmt, ich hatte die kleine Platine auf dem Bild übersehen...
     
  10. kl~ak

    kl~ak Tach

    brauche auf absehbare zeit keine filter.

    aber

    wenn ich mir filter kaufe so müssen die auf jeden fall 1V/Oct tracken können -> am besten dafür einen eigenen eingang haben oder wie bei cwejman = poti ganz auf ... verwende die filter halt oft als modulator oder als vco und dann in den waveshaper etc.

    nur so als gedanke. wenn das möglich ist würde das sicherlich viele freuen ...
     
  11. Jep, das kann ich sehen. Ich persönlich nutze zum Beispiel gar keine 'Tonalität' in meinem System, für mich sind solche Anforderungen unwichtig. Aber ich verstehe natürlich, dass das für viele einen Anreiz darstellt. Na, wer weiß, vielleicht packts mich ja auch noch irgendwann mit der Tonalität und ich arbeite sowas in eine zweite Auflage ein ;-)
    Danke für das Feedback jedenfalls.
     
  12. nullpunkt

    nullpunkt bin angekommen

    Ich benötige einen Filter :adore: , wenn auch nicht von jetzt auf gleich... Gibt's schon sowas wie einen angepeilten Preis?
     
  13. Jup, es gibt schon einen (fixen) Preis, der lautet € 259,-
     
  14. kl~ak

    kl~ak Tach

    lasst das ding tracken und man kann das sicher gut absetzen ...
     
  15. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Da es sich um einen Vactrol Filter handelt, werde ich ihn auf alle Fälle testen und evtl. bestellen.

    1/V Oktave ist mir komplett unwichtig. Weiß auch nicht warum da soviel Wert drauf gelegt wird. Will ich gute FM, nehme ich 'nen Softsynth.

    Die erste Hälfte der Demo klang etwas harsch und verzerrt obwohl das Osci ja nichts dergleichen angezeigt hat. Ist da evtl. bei der Aufnahme etwas schief gegangen?
    Noch eine Frage: ist der Hauptregler beleuchtet? Sah im Video irgendwie so aus.
     
  16. Ja, das sehe ich ähnlich. Wobei mein Standpunkt eher von einer generellen Skepsis gegenüber 'Tonalität' kommt... Aber ich kann auch verstehen, dass manche/viele darauf stehen und geile Sounds mit den Keyboard o.ä. spielen wollen. Ich bin auf jeden Fall dabei Möglichkeiten für eine zweite Version auszuchecken, wär schon ein relatives Hick-Hack... Aber alle kann man leider nicht glücklich machen, auch wenn man sich noch so viel Mühe gibt!
     
  17. snowcrash

    snowcrash Tach

    Wieso FM, manchmal will ich einfach nur einen Sinus und gerade wenn dieser von einem Filter erzeugt wird und gut klingt ist das doch eine gewohnte Anwendung.
     
  18. kl~ak

    kl~ak Tach

    stichwort ringmodulation ... ectectect .... auch ebi "normaler§ anwendung ist es schön, wenn die selbstoscillation auf die tonhöhe vom vco stimmbar und auhc spielbar ist => mit keyboard hat das noch lange nichts zu tun :roll:
     
  19. Hosenmatz

    Hosenmatz Tach

    Ja. Beleuchtung ist per Jumper an- und abstellbar.
     
  20. naahmmm

    naahmmm Tach

    Hatte die Möglichkeit das filter gestern in Berlin bei den Berlin Music days im Kater holzig anzutesten und kann nur sagen dass es wirklich großartig klingt und das cv gesteuerte überblenden zwischen den filtermodi ist ebenfalls ein sehr schönes Feature! steht jetzt weit oben auf meiner liste
     

Diese Seite empfehlen