"kompakt die badehose ein"-bericht

Dieses Thema im Forum "Termine" wurde erstellt von suomynona, 12. Juli 2006.

  1. suomynona

    suomynona aktiviert

    da war ja vor einigen tagen dieses event vom kompakt-label im kölner naturbaggerseefreibad. wollte eigentlich hingehen. habs dann aber nicht gemacht.
    zum glück. denn berichten zu folge krankte die veranstaltung trotz des netten mottos an einigen ungereimtheiten:
    - 12 euro eintritt.
    - keine getränke mit aufs gelände nehmen
    und der knaller zum schluss:
    - baden war verboten, der see war eingezäunt.

    hört sich für mich nach toller idee mit unglücklicher umsetzung an.
    schade eigentlich.
    war vielleicht jemand da und kann anderes berichten?
     
  2. ähm... und was findest du an dem so verwunderlich?

    :roll:

    dass der eintritt 12 eur kosten wird, das war ja vorher bekannt.

    keine eigenen getränke: das war doch keine "umsonst und draussen" veranstaltung, sondern ein reguläres open air. mit absperrung und kasse und angemeldet und besteuert und gema und allem pipapo...

    eingezäunter see ist mehr oder weniger verwunderlich, aber in deutschland muss doch alles abgesichert und vom tüv geprüft sein, oder?

    wenn du ne spontane open air brauchst mit eigene-getränke-option und bademöglichkeit, dann warte einfach auf die nächsten poller wiesen ab. musikalisch ist es eh das gleiche

    wo ist das problem?
     
  3. suomynona

    suomynona aktiviert

    eintritt fand ich schon ok. aber mit nix getränke und nix baden zusammen find ichs komisch. vor allem bei dem motto.
    vielleicht verwirrt mich aber nur die location, weil beide optionen ja sonst da angebotenwerden. falsche erwartungshaltung. wenn ich ins freibad gehe darf ich halt eigentlich was zu trinken mitbringen und baden sowieso :)
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich kann mir das nur so erklären dass
    Alkohol und Schwimmen sich überhaupt nicht gut verträgt, überhaupt nicht!!! Und man Heute die Leute immer mehr vor sich selbst schützen muss/will, statt an die Selbstverantwortung zu appellieren.
     
  5. im kölner JugendPark werden sowohl veranstaltungen mit absperrungen gemacht und dann ist nix eigene getränke mitnehemen, als auch umsonst und draussen wo man eigene getränke mitnehmen kann. mit der location hat's nix zu tun. nur mit dem konzept der veranstaltung: wenn man etwas kohle verdienen will, dann macht man eben eintritt und nur eigenen getränkeverkauf.

    schwimmen: ich hab noch nie bei einer veranstaltung im JuPa den rhein abgesperrt gesehen. mit dem alk-konsum hat's glaub ich nix zu tun.

    zu dem motto: als veranstalter lässt man sich immer einen partynamen einfallen, der leute anzieht. so was darf man nicht wörtlich nehmen. eine veranstaltung im subzero (ex blue note) hieß kürzlich "Hagel und Granaten". das ist aber kein hinweis auf ein anstehendes bombardement auf der party, oder ;-)

    :bumm:
     
  6. suomynona

    suomynona aktiviert

    naja aber wenn die "Hagel und Granaten"-veranstaltung im vereinshaus des schützenvereins stattfinden würde, hätte ich schon diverse erwartungen.
    :lurk: :toetensen:':ateam: :gun:

    und es gibt ja noch so schöne veranstaltungen wie "purer luxus" (zur zeit wohl in sommerpause) die deshalb so heißen, weil die getränkepreise freundlich und die musik kostenlos ist.
     
  7. auf unseren veranstaltungen muss man auch keine dreiecke zählen ;-)
     
  8. suomynona

    suomynona aktiviert

    achso! muss man nich?
    na dann komm ich mal vorbei. ich hatte mir das immer ein wenig mühsam vorgestellt:
    :cool: wie viele dreiecke hast du denn schon so?
    :? 87, und du?
    :cool: 105, aber ich glaub ich hab mich verzählt und muss nochmal von vorne anfangen.
    :sad:
     

Diese Seite empfehlen