Kompakte Digitalkamera mit Videofunktion bis ca. 150 Euro

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Michael Burman, 12. Juni 2009.

  1. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Bin auf der Suche nach einer kompakten Digitalkamera mit Videofunktion, die bis ca. 150 Euro kosten darf (neu im Laden, mit Garantie, Rückgaberecht etc.).

    Sie sollte, denke ich, am besten sowohl einen LCD-Bildschirm als auch einen optischen Sucher haben. Anzahl von Megapixeln ist nicht so wichtig. Wichtig sind leichte Bedienung und gute Bildqualität, sowohl bei Foto- als auch bei Video-Aufnahmen.

    Wegen der Videofunktion sollte sie vernünftige Speichermedien (Qualität, Preis) mit ausreichender Kapazität aufnehmen können, und entsprechend eine vernünftige Akku-Laufzeit haben.

    Danke schon mal für die zahlreichen Tipps! :)
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    150 ist jetzt mehr so Aldi und Co Level und gebraucht. Da kannste die ne ältere Ixus oder Panasonic holen, die sind recht gut - Die Lumix Serie.
     
  3. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Die Kamera soll, wie oben geschrieben, schon neu sein. Da gibt's z.B. von Canon diese PowerShot Serie... Die haben so 8-10 Megapixel und machen Videos mit 640 x 480 Auflösung und 30 Bildern pro Sekunde. Ok, ist 4:3 und somit Oldschool. Na vielleicht gibt's auch was mit 16:9 (720 x 400 würde reichen) im Preisbereich? Also höchstens bis 200 Euro?... Der Foto-Chip hat eh eine höhere Auflösung, also wäre 16:9 mit 720 x 400 durchaus machbar...
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Vergiss die MP Angaben. Das sagt nicht wirklich was aus.
    150€ neu ist klar das billigste vom billigen, da kannst du nicht so viel erwarten, für 250-350 gibts dann schon sowas wie Lumix.

    Video: 640x480 haben sie alle, auch mit 30bps.

    Es gibt aber diese Aiptek Recörderchen, die haben viel Auflösung und können nicht viel, aber haben hohe Auflösung. Siehe Youtube für Demos, die gehen bis 1280xDings..


    720x400 ist sehr exotisch, idR sind die HD oder halb-HD . Es gibt aber kaum Cams mit 720, eher welche mit 1280x.. oder mit 1920x.. (volles hd) oder eben 640x480 im alten TV Format.

    Letzteres findest du heute in jeder Billigknippse, das geht also.
    powershot heißen fast alle Cams bei Canon, die nicht Midrange sind und reichen bist 450€ etwa..
     
  5. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

  6. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Das habe ich schon mitbekommen. Deshalb schrieb ich oben "Anzahl von Megapixeln ist nicht so wichtig. "

    Na dann eben 1280x. Ich habe da noch nicht so den Überblick, um es mal milde auszudrücken... ;-)

    Können die auch normale Fotos machen?...

    Ja, ich meinte solche Modelle wie z.B. die E1 (ca. 130 Euro). Oder SX110 IS für 200 Euro. Allerdings für die 640 x 480 Videoauflösung lohnt es sich nicht so viel zu investieren. Da sehen die von dir erwähnten Aiptek schon interessanter aus... Die Frage ist, wie gut sie Fotos machen können. Mit Fokus und so...
     
  7. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Mein über 3 Jahre altes Handy:

    [​IMG]

    Aber deine Canon Digital IXUS 100 IS kann sogar 1280x720 Video und kostet nur etwas über 200 Euro!... Ist nicht uninteressant!...
     
  8. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

  9. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

  10. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    die Mikros sind selbst bei der 5D Mark2 nicht sonderlich spannend.
     
  11. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ja, aber warum kommt beim Youtube-Video gar kein Sound?...
     
  12. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    steht doch dabei: "Without audio for bandwith's sake."
     
  13. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    och, etwas mp3-sound hätte bestimmt noch reingepasst!... :sad:
     
  14. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    was erwartet du eigentlich von den Bildern der Kamera?
    Wenn du eine gewisse Qualität "out of the Box" brauchst, also nicht nachbearbeiten willst: gibt besser ein paar Cent mehr aus.

    Wenn du nachbearbeiten willst, tut es auch 'ne Einsteiger-Knipse. Aber selbst da würde ich die A-Serie von Canon so 'ner Aiptek-Gurke vorziehen.

    [​IMG]
     
  15. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Glaub mir: so'n Wasserhahn klingt extrem langweilig!
     
  16. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Die Kamera ist gar nicht für mich, sondern für meine Mutter (hätte ich evtl. gleich erwähnen sollen). Sie hat bisher mit einer kompakten analogen Kamera der 100 DM Preisklasse geknipst und möchte jetzt auf digital umsteigen. Für Urlaub und so. Videofunktion möchte sie aber auch haben. Und da sie inzwischen auch einen 16:9 Fernseher hat, wäre so eine kompakte Kamera mit 1280x720 Videoauflösung eigentlich optimal. Der Fernseher selber hat eine Auflösung von 1366x768. 12 Megapixel für Fotos sind schon fast zuviel. Da hätten bestimmt auch 8 gereicht. Habe gehört, dass höhere Pixelzahlen eher kontraproduktiv sein können. Wegen den Sensoren und so.
     
  17. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Sicher, aber die Technik bleibt nicht stehen.
    Vergleich: meine Vorgänger-Ixus hatte 5MP und ging bis ISO400. Ab ISO200 war's dann nimmer so schön.
    Die neue hat 12MP, geht bis ISO1600 und man kann das Material noch verwenden.

    Einen HDMI-Anschluss hat sie auch, man kann sie direkt an die Glotze anschließen. Viel falschmachen kannste damit nicht. Manchen ist halt schon wieder zu klein.
     
  18. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Bin gerade beim Rezensionen lesen auf Amazon.de... Anderswo bekommt man sie btw schon für unter 200 Euro.

    Eine Frage: Ist ein Etui dabei oder muss man es sich extra besorgen?...
    Weil einer auf Amazon.de schreibt, dass er gleich die passende Canon-Ledertasche mitgekauft hat...
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Aiptek: Kostet so 100 oder 150€, ist ne Camcorder-Antwort für HIV-User und macht alles, aber nix richtig. Das stimmt. Folge dem Salz.

    Und: Lies lieber bei den Fotoportalen und von Usern, Amazon wird von Händlern geschrieben und sagt wenig aus. Immerhin will man den Kram ja verkloppen. Die ganzen Idealos und Co kannste dafür nicht nehmen, man fragt ja nicht die Frösche, wenn man Quark oder Teiche.. Naja, das kennste ja.

    Die Bildqualität einiger ganz neuer Cams ist teilweise schlechter als die einiger Cams von vor 2 Jahren, hab ich festgestellt. 5MP reichen, 8-10 klingt nur schön.

    Ich find die genannte Panasonic (identisch mit der kleinen Leica) wirklich gut, besonders für Anfänger und Draufdrücker. Einstellen kann man nicht so viel, aber es gelingt immer ganz gut und kostet rel. wenig. Und klein isse auch.
     
  20. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    So steht's auch in der Bibel! <img src="{SMILIES_PATH}/amen.gif" alt=":amen:" title="Der "normale" Glaube.." />
    dpreview:
    Canon G7 und G9*: Highly Recommended
    Canon G10: Recommended

    *eine G8 gibt's nicht
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

  22. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Du meinst die LX3 aka Leica D-Lux4?
    Da kannste jede Menge einstellen (u.a. vollmanuell). Das ist definitiv keine Point&Shot-Knipse. Einerseits die direkte Konkurrenz zu Canons G-Serie, andererseits schon was sehr spezielles:
    Brennweite von 24-60mm.
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die Lumix ist einesolche. Die meinte ich. Kleine Schwachze™-
     
  24. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Wie gesagt: die ist halt gerade nicht besonders anfängertauglich.
    Auch vom Preis nicht. Für knapp 400 Euretten kriegste schon 'ne kleine DSLR mit Kitscherbe.
    Allerdings würd ich die LX3 oder auch meine G7 (bzw. deren Töchter) so 'ner Einsteiger-DSLR vorziehen.
     
  25. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ok, sehe gerade, ein Etui ist nicht dabei, ein HDMI-Kabel muss man auch extra kaufen (Canon Digital IXUS 100 IS). Und ein paar Speicherkarten wird man sich auch besorgen müssen. Das wird teuer...

    Wie wäre es mit einer Panasonic Lumix DMC-FS6?

    Sie kann Videos mit 848 x 480 / 30 pps machen.
     
  26. elektra

    elektra aktiviert

    liest sich fein...

    Lichtstarkes F2,8 Leica DC Vario-Elmarit Objektiv
    Hochauflösendes 6,4 cm LC-Display [230.000 Pixel]
    4x optischer Zoom [KB: 33-132 mm]
    Intelligente Automatik [u.a. Gesichtserkennung]
    OIS: Optischer Bildstabilisator
    Venus Engine IV Bildprozessor

    finde leider keinen testbericht dazu, außer userberichte bei amazon und co. muß noch mal googen, vor allem nach beispielfotos.
    kleine cam für jemanden kaufen ist gerade auch mein thema... allerdings für ne kleine maus (24) mit wenig schotter.

    hab mich schon dusselig gelesen und gegoogt: ne exilim modescheckkarte? ne alte ixus? en auslaufmodell von fuji, ne neue f50fd? grrr...gebraucht ist immer so ne sache, das mühsam ersparte kann schnell rausgeworfen sein. also neu. mit garantie. doch was?

    bei den hosentaschencams kommen für mich zunächst nur die von salz genannte ixus 100is oder fuji f100fd in frage. in diesem fall auch aus pädagogischen gründen, qualität kann und muss man lernen!
    sparen und warten können allerdings auch... :opa:


    ______________
    btw.panasonic und warten können: habe mich erst kürzlich verleiten lassen mir die tz5 zu kaufen, http://www.vimeo.com/5136754

    src: https://vimeo.com/5136754das ding mit dem 10fach zoom und hd-video war einfach verlockend, obwohl ich schon bei dpreview und konsorten die mangelhafte bildqualität gegenüber den oben genannten deutlich gesehen hatte. da ich aber andere möglichkeiten habe rauscharme bilder in schummrigen räumen zu knipsen (nikon d70, fuji f30) und die panasonic für daylightzoom und -video sein sollte... kurz und gut, die ist von der bildqualität einfach sehr grenzwertig für verwöhntere fototanten und onkelz. vielleicht wäre die canon sx200is für nen hunni mehr besser gewesen? es gibt einfach zuviel... von allem... menno!
     
  27. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Tja, mir ist halt als erstes die Canon PowerShot E1 positiv aufgefallen. Möglicherweise auf Grund ihres Designs. ;-) Sie macht Videos allerdings im Oldschool 640x480 Format, und in den technischen Daten (im Manual, habe als PDF runtergeladen) steht, dass der Ton mit 8 bit und 11 kHz aufgezeichnet wird. Das ist gar nicht gut, oder?... ;-) Zu der Panasonic Lumix DMC-FS6 habe ich bzgl. Soundqualität bisher nichts gefunden. Dass das Thema sich als so komplex erweisen würde hätte ich nun wirklich nicht gedacht... ;-) Da auf dem Synthesizer-Markt (inkl. MPC & Co. ;-)) aber gerade nichts spannendes passiert, kann man sich ja anderen technischen Fragestellungen widmen... ;-) Erst kürzlich wollte ich nach ca. 15 jähriger Pause mir wieder ein Fahrrad kaufen (ok, damals jeweils entweder durch oder mit den Eltern bzw. mit dem Opa. ;-) Kann mich an 4 Fahrräder erinnern). Mit Erschrecken habe ich feststellen müssen, dass Einsteigermodelle erst ab ca. 600 Euro beginnen. Durch weitere Recherchen konnte diese Grenze bis auf 500 Euro verschoben werden. Nach mehreren qualvollen Wochen ist es dann doch ein (Zwei-)Rad für 500 Euro geworden. Zwar ein Kompromiss, aber das nächst teure scheinbar vernünftige Modell läge erst bei ca. 750 Euro. In etwa vergleichbar mit den Fotokameras für 135 vs. 200 Euro. ;-)
     
  28. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    @Salz
    Ich klinke mich mal ein. Kann die Ixus Videos aufzeichnen und direkt die SD vollschreiben? Oder packt sie das Vid erst in einen internen Flashspeicher?
    Anders gefragt: ist die Länge der Videos durch die SD-Kapazität beschränkt oder kann man nur kürzere Schnipsel aufnehmen?
    Ich bin aus dem Thema raus und hab hier noch ne olle Olympus E-100RS, die nicht auf den Memorychip streamen kann.
     
  29. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ich bin zwar kein Salz, habe es aber so verstanden, dass Videos direkt auf die Speicherkarte geschrieben werden. Anders kann es wegen der Speicherplatzintensität eigentlich auch gar nicht gehen. Durch FAT32-Formatierung kann eine Aufnahme nicht größer als 4 GB werden. Außerdem beträgt maximale Aufnahmedauer je nach Auflösung eine halbe oder ganze Stunde. Siehe z.B. S. 32 und S. 95 im Manual:

    http://files.canon-europe.com/files/sof ... CUG_DE.pdf
    http://files.canon-europe.com/files/sof ... CUG_EN.pdf
     
  30. Strelokk

    Strelokk Rorschach Guerilla

    Sie schreibt zwar direkt auf eine SDHC, aber vollschreiben wird sie die nicht, weil sie das in Europa nicht darf. Es gibt eine EU-Verordnung, die besagt, dass Fotoapparate nicht länger als 30min. durchgehend Video drehen dürfen, weil sonst der Camcorder-Markt leiden könnte.
    D.h. auch eine 5D Mark2 für >2000Euro macht nach 29:59 dicht, selbst wenn du eine 32GB-Karte drin hast.
    29:59 ist auch das künstliche Limit der Ixus100 IS.
    Zum Vergleich: Nikon hat seine D90 auf 5min. Cliplänge kastriert.
     

Diese Seite empfehlen