KORG Electribe EMX 1 "zerlegen"

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von michael mikscha, 17. April 2011.

  1. Hallo! Wer kann mir weiterhelfen, wie man eine "blaue" Electribe demontiert? Die Frontplatte stellt ja kein Problem dar, aber dann steh ich an. Hab nich bis jetzt noch nicht getraut, die Blende vom Display abzunehmen, weil ich nicht weiß, ob der Drehregler leicht abgehen soll und wie die Blende befestigt ist - und ohne die Blende runterzunehmen, geht es ja scheinbar nicht...

    Also bitte, möge mir jemand schreiben, wie das geht...

    Danke schon mal!
     
  2. motone

    motone recht aktiv

    Die Kappe vom großen Dreh-Encoder ist wie auch die anderen Potikappen nur draufgesteckt. Einfach behutsam, aber gleichzeitig beherzt abziehen (es sei denn, der Vorbesitzer hat sie festgeklebt, aber dann ist eh alles für'n A...bfalleimer). Die Displayscheibe selbst ist fest auf der Frontplatte verklebt, die brauchst du m.E. nicht zu entfernen (oder was meinst du?).
     
  3. ich glaube zum abmontieren der frontplatte braust du einen angelsächsischen imbusschlüssel.
    drinnen sind dann nur noch kreuz-schrauben, platinen und gummipads.
    ich glaube das aus/einbauen des weissen rahmens um das display ist am schwierigsten.
    ich bin mir nicht mehr sicher, doch glaube ich, daß man es biegen musste um es ein und aus zu bauen.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Habe das mit normalem Sechskant öffnen können. Die Potikappen muss man dann abziehen und dann ist die Maschine auch schon offen. Schwerer ist es allerdings an die Potis zu kommen, um sie zB zu befestigen oder sowas.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    so läuft es schon, nur: was will der autor mit dem display machen :?:

    kappen beherzt abziehen, mit dem inbuss die frontplatte abschrauben und der rest sind alles nur noch kreuzschrauben ;-)

    will er sowas machen :kiffa:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... :MESELX:IT

    :mrgreen: :mrgreen:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    :?:

    die sind nur auf der leiterplatte verlötet und die platine muss man dafür abschrauben, dafür der kreuzschlitzi ;-)
     
  7. na wenn du smd led´s löten kannst ist das einfach.....wenn du sowas noch nicht gemacht hast lass es lieber :roll:


    die displaybeleuchtung kann man farblich auch anders amchen......herr chain :lol: meine ist jetzt weiss....sieht geil aus
     

  8. ...demontieren will er sie - ob er dann eine kiffertribe draus macht, oder sich drinnen den ultimativen
    volksempfängerkondensator erhofft, darüber schweigt er sich aus.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    herr chain :lol: meine ist jetzt weiss....sieht geil aus

    herr kamai: leider war der ertrag wieder nicht so dolle, weil handmade fast keiner mehr zu schätzen weis in diesem land :roll:

    aber: ich brings trotzdem unters volk, weils spaß macht und ich hoffe: vielleicht hab hab ich wem ne freude damit gemacht :!:

    p.s. die LED's sind eh wie mit frauen ;-) und all das verschwimmt mit LSD's :harhar:
     
  10. vieleicht liegt es auch an der farbwahl :D
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    woran das liegt, kann ich nicht so sagen, weis aber: das ich nicht so ein guter verkäufer bin, wie handwerker :mrgreen:

    und ich meine: daran scheitert es buchhalterisch bei so manchem :shock: :!: :!:
     
  12. Was der Autor machen will? Er will mal versuchen, mit Druckluftspray die Kontaktflächen der Steptaster (und eventuell auch gleich der anderen Buttons) auszublasen, weil 2 Steptaster ein etwas eigenwilliges Anschlagsverhalten an den Tag legen. Vielleicht bringt dieses Unterfangen ja was. Sollte jemand anderweitige Erfahrungen gemacht haben, so möge er mich an seinem Wissen teilhaben lassen. Hoffe damit etwas Licht ins Dunkel der Verschwörungs-Spekulationen gebracht zu haben. Und außerdem: Ganz dickes DANKE für die Hilfe!!!
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    na bei den kontakten hilft alkohol oder spiritus ;-)

    und auch die gravitpads abwischen :!:
     
  14. die kontakte auf plantienen zu reineigen geht supper mit den radiergummi eines bleistiftes ,,,
     

Diese Seite empfehlen