Korg Minilogue - Polyphonic Analogue Synthesizer

Lauflicht

x0x forever
Eben. Also hybrid, d.h. mit digitalen Oszis kann ich dann leicht solche Bildchen zaubern Nettes Gimik, aber wozu braucht man das eigentlich?
 
Einen Prozessor haben für Speicherung war schon im Jupiter nicht als "digital" zu bezeichnen, bei Synths geht es da um den Signalweg der klangrelevanten Baugruppen (OSC-Mix-Filter-Amp)
Displays hatten auch schon Xpander und Co - ...
 

Lauflicht

x0x forever
Weiß ich, es ging mir um die Darstellung der animierten Wellenform (äh Schwingungsform), hab kein Problem mit Displays. ;-)
Beim Modal 002 ist das sicherlich sehr elegant und wertig gelöst, aber da ich keine FFT im Kopf machen kann, nützt mir die Darstellung nicht so recht viel.
 

kirdneh

s_a_m
"Description KORG Minilogue:

KORG Minilogue - is a fully programmable, 4-voice polyphonic synthesizer, is also equipped with built-in reverb and delay effects. KORG company offers the best way to get acquainted with a unique, stunning features of the analog synthesizer. Synthesizer has a unique analog engine, quick access to the 100 factory 100 user presets, 8 voice mode to create its configuration of 4 votes - unison, polyphony, and so on. The front panel 41 of the controller to configure and quick change function, the oscilloscope in real time gives a visual check of sound, 16-step sequencer with automation polyphonic up to 4 parameters synthesizer and more.


For switching visible plugs Sync In and Sync Out to work with synthesizers lines and Electribe Volca.
It should be noted that the presented model has a better price, and opportunities compared to competing models. Synthesizer fully programmable, has a high sound quality, control over harmonics waveform changes, the use of cross modulation, and more. The possibility of using a 16-step sequencer with recording automation options. Polyphonic Synthesizer KORG Minilogue will be an excellent acquisition and profitable investment for keyboard players, professional and amateur musicians."

https://www.gearslutz.com/board/electronic-music-instruments-electronic-music-production/1055681-new-korg-minilogue-37-key-synth.html
 
Ein weiteres interessantes Detail:

Das Ding wird wohl made in japan sein.

Quelle: http://novocert.ru/Documents/Document.aspx?Id=4916810

Es geht darin um die Zertifizierung technischer Normen für die Einfuhr bzgl. elektromagnetischer Verträglichkeit und der Gefahrlosigkeit von Niederspannungsgeräten.

Unten rechts bei den Stückzahlen (jeweils 2000) kann man herauslesen, dass

MICROKEY2 kommen aus dem Herstellungsland China
MINILOGUE kommt aus dem Herstellungsland Japan
PA4X kommen aus dem Herstellungsland Italien
 
Achso, hätte ja noch mehr sein können, aber vermutlich ist das einfach das analog zu dem Justia-Registrierinfodings was ich gepostet hatte.
 
Moogulator schrieb:
Achso, hätte ja noch mehr sein können
Ich habe halt zusammengefasst. Ist ein Zertifikat für die zwei genannten Normen. Und rechts unten die Stückzahlen und Adressen kann jeder lesen. "штук" = Stück. :D Richtig interessant war, dass 1) ja, es gibt dieses Produkt, und 2) offenbar made in japan. 8)
 
starling schrieb:
find ich nicht, wieviel "schtuk" sinds denn?
Habe ich ja geschrieben, hier nochmal ausführlicher:

MICROKEY2-25AIR - 2000 Stück
MICROKEY2-37 - 2000 Stück
MICROKEY2-37AIR - 2000 Stück
MICROKEY2-49 - 2000 Stück
MICROKEY2-49AIR - 2000 Stück
MICROKEY2-61 - 2000 Stück
MICROKEY2-61AIR - 2000 Stück
MINILOGUE - 2000 Stück
PA4X-61 - 2000 Stück
PA4X-76 - 2000 Stück

Gilt aber wohl nur für dieses Zertifikat. Weiß auch nicht, warum jeweils exakt 2000 Stück für jedes (!) Produkt. 8)
 

SvenSyn

*****
Bis auf die den Pitch-bender ein toll designtes Gerät, gefällt mir sehr.
Die Tastaturgröße scheint MS20mini-Format zu haben.

Wenn der wirklich um 500$ kosten soll, dann G.A.S.
 
Das Design mit Metallplatte und herausstehenden zylindrischen Schraubenköpfen erinnert sehr stark an die EMX-1 und die ESX-1.
Geilo auch was die Features so versprechen :supi: !
Wenn man den Sequenzer polyphone einspielen kann und das auch noch im Stepmode wäre die Kiste der Hammer für ein Minisetup aus Groovebox und Synth. Vielleicht kann der den Microkorg ablösen???
 


Sequencer-News

Oben