Korg MonoPoly PWM Problem

Symptom

Symptom

..
Moin,

nach Jahren der Ruhe, zeigt mein MonoPoly ein Problem in der PWM Section:

Ist der Regler für PWM Intensity auf Linksanschlag (also Null), ist kein Ton zu hören, es sollte meiner Meinung nach eine unmodulierte symetrische Rechteckwelle zu hören sein. Dreht man ihn dann auf, kommt langsam ein Sound, beginnend mit recht enger, aber modulierter Pulswelle, die dann langsam breiter wird. Die Modulation lässt sich damit nicht regeln.
Ist jemanden dieses Problem bekannt?
Weiß jemand hier eine Lösung?

LG Symptom
 
Symptom

Symptom

..
Scheint nicht so bekannt zu sein das Problem...

Der Mensch hier

https://driessen-music.de/2019/07/03/repair-korg-monopoly-vintage-analog-synthesizer/


hatte ein Problem mit der PWM und mit dem Ersetzen des JRC4558 Dual Operational Amplifier erledigt. ist ja laut Schematic das Teil, durch das alle Modulationsquellen gehen. Bei mir ist es der Fall, dass das Problem ja unabhängig von den Quellen auftritt. Könnte es also auch hier der Bösewicht sein?
Einen OP von der Größe bekomme ich noch selbst heraus und hineingelötet (wenn ich nicht wieder am eingeschalteten Gerät unter Spannung arbeite ... :connect: )

Wichtig dass es ein NOS Teil ist, oder geht auch ein aktuelles Gerät wie

µPC 4558 C ? =20 cent,
oder besser


Sprich: Wie Original muss er sein? Wie sieht es mit der Kompatibilität aus?
 
MacroDX

MacroDX

Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Ich habe jetzt nicht in die Schaltpläne geschaut, aber solange es ein technologisch gleichwertiger Chip ist, also 4558, würde ich den nehmen, der am einfachsten zu beschaffen ist. NOS halte ich nicht für notwendig in dem Fall.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben