Korg ms-20/Mfb step-64

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von feilritz, 20. Oktober 2008.

  1. feilritz

    feilritz Tach

    Möchte den ms-20 über den step 64 steuern.

    Brauch ich da einen Gate inverter bzw vc-Hertz Converter?

    Könnte mir ein Logic-Module von doepfer was bringen?
     
  2. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    check mal das manual - kann er nicht. nur das gate gibt er nach bestimmten tastengriff negativ aus. ich würde es aber trotzdem mal testen, evtl. sind die ergebnisse doch brauchbar.

    ansonsten brauchste ein kenton interface oder sowas.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der OSC1+2 CV Eingang am MS20 (Der rechts neben "Total") arbeitet nach V/Oct Norm. Die Oktavspreizung kannst Du dann über den Modulationsregler unten links abstimmen.
     
  4. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    ja, das war der trick als es nur doepfer interface am markt gab. aber das brachte nie wirklich gute ergebnisse, weil man ständig nachjustieren muss.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    naja, was heißt trick? zusammen mit einem sq-10 geht das ja auch nicht anders, das wird wohl so gedacht sein. wobei das natürlich etwas umständlich ist ;-)
     
  6. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    ich meine da irrst du dich. der vco 1+2 cv in ist nur auf hz/volt ausgelegt. wenn ich da mit meinem sq-10 reingehe is alles prima - benutzt man ein volt/oct sequencer oder konverter passiert da nur dummes teug weil die tonhöhe nicht vernünftig gehalten wird.

    der volt/oct trick funtzt wenn man in den daneben liegenden vco 2 cv in benutzt und dann darf man schön die octavspreizung eintunen usw.. - das ist ein glücksspiel.

    sequencer.de schreibt:

    you can use the ms20 also with V/okt. : use the pitch follower as a "trick" or try the pitch in, but NOT the KB CV, thats still Hz/octave.

    dazu gibts diverse abhandlungen im internetzzzz.

    ive
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, ich hab mich da missverständlich ausgedrückt, ich meine aber die Buchse rechts neben dem Total in, hab ich ja geschrieben. Ich hab mich aber mit der Bezeichnung vertan. Da steht wohl Vco2 CV dran, der steuert aber trotzdem beide OSCs, wie man auch an dem kleinen Pfeildiagramm sieht (mal nebendei, wie bekloppt ist das eigentlich? ;-)). Und dieser ist doch V/oct? Wie auch immer, der SQ10 musste aus meiner eErinnerung da rein gepatcht werden, der sendet doch auch 1V/oct.
     

Diese Seite empfehlen