kritik zur Ausgabe Nr.2

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von dstroy, 5. Juli 2007.

  1. dstroy

    dstroy Tach

    mein Abo ist nun auch da ;-)

    Alles Super, macht viel spaß zu lesen/hören/staunen,
    allerdings finde ich das mit der CD in der Ausgabe 2 schlecht gelöst.
    Plastehülle ist schon eine gute Idee, aber als ich versucht habe diese rauszutrennen ist die Seite eingerissen. Der Kleber sitzt einfach viel zu fest.

    Ausgabe 1 ist die CD noch fast rausgefallen (Papierhülle)

    Finde es nun schade das meine angehende "Synthesizer Magazin Sammlung" schon Heft 2 beschädigt ist.

    Haben andere die selbe Erfahrung gemacht oder bin ich der einzige wo die CD Hülle so stark verklebt war ?

    Ich hoffe das es in den folgenden Ausgaben nicht mehr so ist.
    Schade um die Indexseite ! ;-)

    Ansonsten weiter so !!!!!

    Grüße
     
  2. es waere ja sinnvoll, wenn die oeffnungslasche der Huelle vorn waere - dann beschaedigt man nichts beim CD rausnehmen

    ich haett da noch ne Kritik:

    in dieser Ausgabe waren zu viele Artist Interviews - das mit Ronan fand ich allerdings interessant - ich wusste gar nicht das das so'n Synthfraek ist - hat ihn mir gleich symphatisch gemacht

    lieber vieleicht ein Tutorial zum Soundprogramming oder was weiss ich
     
  3. snowcrash

    snowcrash Tach

    die artist interviews finde ich auch generell nicht so spannend. ein zwei pro heft sind aber ok.

    mehr elektroakustische theorie wuerde ich mir wuenschen, mehr musik/geargeschichte etc... im grossen und ganze finde ich die bisherigen hefte aber sehr gelungen und bis auf ein paar stilistische ausreisser (stichwort schulaufsatz) gut geschrieben und spannend zu lesen. mir gefaellt es, dass es durchaus den charakter eines fanzines hat und nicht versucht auf mackerhaftes substanzloses klugscheissertum zurueckzufallen. in dem sinne mehr davon!

    positiv anmerken moechte ich auch noch, dass wenn schon nicht in der autorenschaft, zumindest bei den kuenstlerInnen ein erhoehter frauenanteil aufscheint... finde ich gut so. :cool:


    weiter so!
     
  4. MaEasy

    MaEasy bin angekommen

    Wie schonmal in einem anderen Thread erwähnt, ist es am Besten, die CD-Hülle als solche aufzufriemeln. Dann bleibt die Hülle im Heft kleben und man kann, nach dem Anhören, die CD wieder in das dazugehörige Heft einlegen. So bleibt alles schön beieinander. ;-)

    EDIT: @verstaerker: Gute Idee.
     
  5. dstroy

    dstroy Tach

    Ne ich möchte die CDs lieber ins Regal tuhen, und Plastehülle im heft lassen kommt nicht gut wenn man hefte stapelt, dann haste da nen abdruck !

    Papierhülle RULEZ !!!
     
  6. wer redet von ner Plastikhuelle?

    Ich fands nur bloed das man die Papierlasche hinten aufziehen musste - dabei hab ich die ganze Huelle abgeruppt
     
  7. dstroy

    dstroy Tach

    bei mir war im HEFT NR.2 eine Plastehülle eingeklebt, so eine flache !!!

    Lies doch am besten mal mein erstes Posting (Eröffnung des Treads)

    Es geht doch um die Plastehülle !

    Grüße ;-)
     
  8. tomcat

    tomcat Tach

    Ich hab auch die Seite zerissen.

    Habs 1ste nie gesehen, das zweite jetzt zufälig gefunden und sofort gekauft. Noch nicht durchgelesen, nur ein paar Sachen angelesen. Soweit gefällt es mir aber so weit das ich mir evtl. ein Abo nehme. :)
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich weise mal dezent auf meinen Thread diesbezüglich hin:
    viewtopic.php?t=15701
    :P
     
  10. chikan

    chikan Tach

    ich bin auch nicht so unbedingt der Freund von Musikerinterviews in diesem Zusammenhang. Mich selbst interessieren die Leute normalerweise nicht so. Ich fand die Art wie diese Interviews gemacht wurden schon ok, allerdings stören mich da generell immer einige Standartformulierungen. Vielleicht bin ich ja auch einfach nur pingelig.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es heisst Standard, da bin ich pingelig. :P
     

Diese Seite empfehlen