Kurzweil PC3K6 - Einstreuungen im Kopfhörerausgang?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Tim Kleinert, 28. April 2013.

  1. Hi,

    Ich habe bei meinem soeben neu gekauften Kurzweil PC3K6 seltsame digitale Einstreuungen auf dem Kopfhörerausgang. Es ist ein leiser hochfrequenter Ton, deren Lauststärke unabhängig vom Master-Volume-Fader ist, und der aber nur auftritt wenn bestimmte Tasten auf der Klaviatur gedrückt werden. :shock: So als ob die Keyboard-Scanner-Elektronik irgendwie in den Kopfhörer-Preamp einstreut (reine Mutmassung). Er ist nicht super-laut, aber laut genug um einem das Spielen und Sounddesign mit Kopfhörern zu vermiesen. :sad:
    Irgendwie hab' ich in Erinnerung, von diesem Phänomen irgendwo schon mal gelesen zu haben, aber das kann auch Einbildung sein. Weiss hier jemand was darüber oder hat gar dasselbe Problem?

    cheers,
    tim
     
  2. HerrJan

    HerrJan Tach

    Versuch´ es mal mit einem Kopfhörer mit höherer Impedanz.
     
  3. Hast Du USB dran? Zieh das mal ab. Oder schalte mal den SPDIF ab.

    Ansonsten: Glückwunsch zum PC3 und willkommen im Club :)

    Die Scannerelektronik kann da eigentlich nicht reinstreuen, das müßte dann ja beim ansonsten identischen PC361 auch der Fall sein. Die ist auch weit genug davon weg.
     

Diese Seite empfehlen