LA-2A Kompressor (Klon) gesucht – Golden Age Comp-2A, Bausatz oder UAD2 Plugin?

danibert
danibert
...
Hi Leute,

ich bin auf der Suche nach einem LA-2A-Klon. Das Ganze sollte Stereo und auf 2HE im Rack unterzubringen sein und insgesamt nicht viel mehr als 1200,- € kosten.

Hardwaremäßig bin ich hier auf den Golden Age Comp-2A gestoßen. Kennt jemand diesen Comp und kann etwas zur Qualität sagen? Habe hier leider noch keine Vergleichstests im Netz gefunden.

Oder kann mir jemand ein anderes Modell empfehlen? (auch gebraucht/discontinued)

Generell wäre ich auch einer Plugin-Lösung nicht abgeneigt, sofern sie authentisch klingt.
Wie würdet Ihr die LA-2A Leveler Collection von UAD (also nicht die legacy version, sondern incl. Emulation der Übertrager) gegenüber der Hardware (vorzugsweise dem o.g. Comp-2A) beurteilen? Kommt das wirklich an das Original hin, wie vom Hersteller beworben?

Zu guter Letzt ist natürlich auch alles eine Preisfrage, was mich zu der Überlegung bringt, ob ich nicht mit einem Bausatz gut bedient wäre. Auch dieser sollte dem Sound des Originals natürlich möglichst nahe kommen. Hier gibt es ja zahlreiche Angebote und Lieferanten. Hat jemand von Euch schon einen LA-2A selbst gebaut und ist mit dem Sound zufrieden? Welchen Bausatz habt Ihr verwendet?

Danke schon mal für alle Infos
 
intercorni
intercorni
||||||||||||
Die entscheidene Frage ist doch, was du dir von der Hardware versprichst? Und warum Software dir dieses nicht bieten kann?
Evtl. klaffen hier Erwartungshaltung und Realität enttäuschend weit auseinander.
Der LA2A ist ein relativ gutmütiger Kompressor, bedingt durch die optische Regelkomponente und eignet sich daher
zB für Vocals ganz gut. Weil die Regelzeiten bedingt durch das Wirkungsprinzip recht langsam sind, lässt er sich
unauffällig einstellen. Ist es das was du möchtest?
 
danibert
danibert
...
Ja, das ist was ich suche. Ich kenne auch den oiginal Teletronix, habe diesen aber leider nicht mehr zum Vergleich zur Verfügung.
 
 


News

Oben