Lasetdrucker bzw. tonerpulver

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Anonymous, 23. Februar 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    ich würde grene wissen ob ein laserdrucker nur dort tonerpulver aufträgt wo farbe hinkommt,
    oder ob der jedem blatt ne "rundumkur" Toner verpasst.

    sprich: speilt die Fläche des Ausdrucks ne rolle bezüglich der gfiftigkeit für mich.
    Mein laser steht 2 m neben meinem Bett und ich hab nur ne einraumwohnung.
    Mache mir da drum gedanken.


    überhaupt:
    hat der ständig toneremissionen, auch wenn ich gar nichts mehr neu drucke ?
    ( d.h. ist das jetzt irgendwo im innern des Druckers verstaubt durch vergangene druckereien ? )


    habe keine möglichkeiten den drucker auszulagern.
    wäre froh um etwas fachwissen. merci
     
  2. Ein Laserdrucker bringt nur da Toner drauf, wo was hingehört. Giftigkeit des Toners ist kein Problem, wenn man damit nicht rumsaut und diesen bei zwei linken Händen versucht zu wechseln. Größere Gefahr, gerade bei älteren Geräten, es kann zu Ozon-Belastungen beim benutzen kommen. Gutes lüften hilft und ist auch nur bei starkem benutzen des Druckers erwähnenswert.
     
  3. tomcat

    tomcat -

    Toner ist so extrem fein das er beim Einatmen gefährlich ist. Also insofern damit aufpassen.

    Betrifft nur das Hantieren damit, Drucken ist ein anderes Thema. Die alten laer waren ja auch nette Ozonschleudern.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    ok, das wollte ich speziell wissen. Wiki muss ich mir mal merken ;-)

    besten dank


    ich hab mal ne doku gesehn bezüglich toner, ist aber Jahre her.
    also bei HP sind viele menschen an krebs oder sonstwas gestorben.
    Da gabs regelrechten Krieg in der Firma und die Firma aoutete sich als drecksfirma.

    Ich werde mein ganzes leben lang kein gerät von denen kaufen, so gross ist der dreck bei denen..........
    würde mich allerdings wuindern wenns anderswo viel besser wäre.





    hab nun auch nen tintenpisser,
    aber der will sich ständig reinigen ;-)
    und schlieren zieht er trotzdem bei schwarzen flächen.
    Ist echt krasss wie schnell der sich lehrt wegem vielen reinigen.
     
  5. Hier ein paar Tipps!
     
  6. tomcat

    tomcat -

    Tintenpissr sind das letzte. Ständig leer und trocknen immer ein wenn man die mal länger nicht braucht. Die Reinigungsorgie leert dann den neuen Tank. Ahhh ich hasse meinen Epson Tintenwixer - obwohl ist sonst kein schlechter Drucker.
     

Diese Seite empfehlen