LED Treiber

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von MIDI MAN, 23. April 2013.

  1. MIDI MAN

    MIDI MAN Tach

    howdy partner,

    bin grad dabei alte projekte vom staub zu befreien.
    hab grad das teile -> http://midikits.net23.net/midi_10_out/m ... utputs.htm
    hier zu liegen, und wollte natürlich jeden ausgang mit ner led pimpen, jetzt kommt die frage zu dem treiber.
    reichts mit nen bc547 und nem widerstand nach der buchse, oder gibts da ne kompaktere lösung mit nem transistor array?
     
  2. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Der ATMEGA kann LEDs sinnvoll direkt treiben.
     
  3. MIDI MAN

    MIDI MAN Tach

    also würde es so funktionieren?

    [​IMG]
     
  4. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Genau.
    Der eingeschaltete Ausgang vom Atmel verhält sich so etwa wie ein kleiner Widerstand.
    Den Strom durch die Led wird man hier zu etwa 15mA wählen, Durchlassspannung der Led:
    Rot: 1.7V
    Gelb: 2.2V
    Grün: 2.4 V
    Bei einer grünen Led und 5V bleiben also 5-2.4=2.6V.
    5V/15mA=173 Ohm, gewählt 180. (...Atmel Innenwiderstand weg-vereinfacht, so genau kommt es auch nicht drauf an...)
    Blaue und echt.grüne LEDs sind was anders, deren Durchlaß-Spannung um 3.5V ist sehr Typ-abhängig. Außerdem sind sie viel heller, da kommt man mit einem Bruchteil des Stroms aus, wenn das keine Kinderzimmer-Disco werden soll.
     
  5. MIDI MAN

    MIDI MAN Tach

    super, danke.

    nu glaub ich aber das mein atmel hin ist :/

    der hat an 2 ausgängen eine konstante spannung, obwohl nix gesendet wird.
     

Diese Seite empfehlen