Mac OS 6 oder 7 on Powerbook 150?

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von cleanX_02, 10. Mai 2015.

  1. cleanX_02

    cleanX_02 Tach

    hallo,

    ich hätte eine Frage an die Macintosh-Experten. Kann man anhand dieses wackligen yt-videos erkennen, ob auf dem powerbook 150 ein OS 6 oder OS 7 läuft? Normalerweise müsste es nach meinen Recherchen ein OS7 sein. Allerdings konnte man mi einigen Kniffen (japanisches OS 6.07 als Grundlage) auch auf den Powerbooks 140 und 170 (und eben vielleich auch auf anderen) ein OS 6 installieren.


    src: https://youtu.be/fzqPWFTHWg4
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    System 7.11 lief auf dem 150, max ist 7.61

    auf dem 140 und 170 ist die Spanne 7.0.1 bis 7.6.1
    (offiziell zu mindest)

    Bin selbst erst mit 7 dazu gekommen. Ggf hab ich was übersehen.
     
  3. Snitch

    Snitch Tach

    os6 ist es ganz definitiv nicht!

    Wie Moogulator schon schrieb... irgendwas zwischen 7.1 und 7.6.1 wird es wohl sein. Mit ein bisschen tricksen läuft auch os8.
     
  4. Kommt sehr auf die System enabler an. Das 150er war das erste mit IDE-Platte und kam mit System 7.1.1, geht bis 7.6.1 und mit BornAgain auch 8.1.

    Mehr dazu: http://lowendmac.com/1994/powerbook-150/
     
  5. cleanX_02

    cleanX_02 Tach

    Besten Dank für die Antworten. Wie bereits erwähnt gab es mit Tricks die Möglichkeit ein OS 6.07 auf den powerbooks 140/170 laufen zu lassen.
    http://school.anhb.uwa.edu.au/personalpages/kwessen/web/misc/powerbooksys6.html
    Und meine Befürchtung war eher, dass es das alte OS6 sein muss, da die SW aus dem Zeitraum 1986/88 stammt. Aber dies scheint dann unbegründet zu sein. Nun muss ich nur noch so ein echt analoges vintage powerbook finden.
     
  6. Warum ausgerechnet ein 150er? Das hat ja nicht mal einen ADB-Port. Lieber ein 190er, das war das modernste der Dinger.
     
  7. cleanX_02

    cleanX_02 Tach

    Nein, nein, da habe ich mich undeutlich ausgedrückt. Es muss nicht das power book 150 sein. Die Hauptsache, die SW Drum File läuft darauf.
    Danke für den Tip mit dem 190er. Wahrscheinlich muss ich sehen, was ich überhaupt bekommen kann.
    Kann man denn grundsätzlich davon ausgehen, wenn die SW auf 7.01 läuft, dann auch auf der 7.5.2 (minimal-SW des 190)?
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Was macht Drum File genau? Ggf. ist es ja ersetzbar durch was aktuelleres?
     
  9. Guck Dir mal auf everymac.com die alten Powerbooks an, da hats einiges an Auswahl. Ich nehme mal an, es soll 68k sein, oder? Sonst könntest Du ja auch was Neueres nehmen, mit PowerPC, da laufen auch die 68k-Sachen drauf. Muß aber ein Modell sein, was noch das alte OS nativ starten kann, aber das findest Du bei everymac.com.
    Nach dem 190er kamen schon die PPC-Powerbooks wie 5300 und 1400, allerdings kann man da auch gleich ein G3 Pismo nehmen und hat da neuere Schnittstellen drin, USB2 geht per Delock-Cardbus-Karte nachzurüsten (unter OSX).

    Die letzten Powerbooks, die noch das alte System starten konnten, waren die G4 Titanium mit der bronzenen Tastatur.
     
  10. cleanX_02

    cleanX_02 Tach

    DrumFile ist so ein superseltenes Sampleverwaltungsprogramm für den EMU Sp-12.
    http://synthark.com/synthesizer-museum/emu-gallery/emulator-archive/drum-machines/sp-12/drum-file/

    Es gibt eine Alternative, kann man sogar noch kaufen:
    http://synthark.com/synthesizer-museum/emu-gallery/emulator-archive/drum-machines/sp-12/librarian/


    Die Frage kann ich leider nicht beantworten. Mit 68k meinst Du bestimmt die Prozessorgeneration der Macs von 1985 - ca. 1994?
    Es soll diese alte SW laufen, der Rest ist mir zunächst egal. Wenn dazu ein moderneres G3 ebenso verwendet werden kann, dann würde ich eher dazu neigen.
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Bei Books ist das 800MHZ PB das letzte was OS9 fahren kann.

    Tipp: schau mal in ein Tool namens Mactracker, da stehen alle Daten und so drin, sehr nützlich. Kost nix.
     
  12. 68k sollte auch auf einem G3 laufen, wobei manche Programme da durchaus zickig sein können. Braucht auf jeden Fall einen Mac mit den seriellen Buchsen.
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Aber - es ist denkbar, dass das Ding mit OS 8+ nicht mehr läuft, wenn das gemeint ist - muss man natürlich weiter zurück. Oder einen Ersatz suchen, am besten aktuell. Könnte man finden, vielleicht.
    Welche Voraussetzung kannst du auch prüfen, es gibt das Systemprofil, da steht drin mit welchem Zeug das jeweils läuft.

    Hmm SP12 Special. Mit Sample Transfer - ist leider wirklich aus der Mode gekommen. Leider.
    Aber so Anbieter wie Sample Robot machen ja wieder was in diese Richtung, ggf. die mal antriggern, ggf. lohnt sich für die ja sowas zu bauen, quasi für alle was sie so bekommen können.
    Also die und andere. Sampleeditoren zB wie Wavelab und so - die sind eigentlich die die sowas mit reinbasteln könnten bzw. squest.
    Müsste möglich sein.

    Aber sonst - Altmacs sind ja nicht teuer.
    Emulation denkbar? VM oder so?
     
  14. cleanX_02

    cleanX_02 Tach

    Ob es auf einem OS 8+ läuft - das sind genau meine bedenken. Urspünglich hatte ich ja gefragt, weil ich unsicher bin, ob es auf einem 7er OS läuft. Die Firma Blank Software ist wohl "88, spätenstens '89 sang und klanglos untergegangen. und zu dem Zeitpunkt gab es noch gar kein OS 7.

    Hab ich auch gedacht. Also alte Macs von 1993 aufwärts sind nicht teuer, das ist wahr Aber bei den Knubbelmacs bis hin zum Classic II frag ich mich gerade, ob ich da einen Trend verpasst habe.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es diesbezüglich keine alternative SW gibt. Das würde man in den relevanten Foren mitbekommen.
    Sample robot kenne ich nicht, muss ich mal danach suchen. Wavelab kann ich mir nicht vorstellen, dass die für so einen Micromarkt Interesse zeigen.
    Ausserdem finde ich das Programm mittlerweile viel zu teuer. Kostet das nicht um die 600 Euro? Nun ja, Konkurenz gibt es fast keine mehr.

    Da es 2 mal SW dafür gibt/gab, wenn auch vor ca. 30 Jahren geschrieben, müsste es wirklich machbar sein. Ob und wie schwierig eine Neuentwicklung oder Implementierung in bestehende Programme ist, kann ich leider nicht beurteilen. Es ist schenbar nicht einfach Midi Sample Dump. sondern noch ein anderes Format.

    Mit einer Emulation, VM oder wie auch immer hätte ich kein Problem. Ob die dann aber das Midiinterface ansprechen? Bei der SW Drum File kommt noch der nette Kopierschutz hinzu. Das oben verlinkte Video soll zeigen, dass es nach Jahren jemandem gelungen ist, die SW von der Originaldiskette zu befreien, wenn man so will. :)
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Na, ich habe nicht vor dir deinen SP zu entwöhnen. Das muss bedient werden weil du es magst.
    Aber vielleicht gibt es diese Alternativen irgendwie. Oder aber - es gibt mehr Leute wie dich, weil Sampler ja per se total selten sind im Sinne von HW und so weiter. Naja, zumindest welche die eher melodisch arbeiten und dann das und das noch tun.

    Also - vermutlich musst du den alt-Weg gehen.
    Du hast aber die Software generell schon und alles?

    Du brauchst wirklich nur den Mac und alles ist fein. Weisst du was die letzte OS Version ist, mit der diese Soft noch läuft? Das wäre zuerst festzustellen, danach würde ich dann sehen, welche Macs da noch in Frage kommen und ob man die bekommt. Die Emulationsfrage und so hab ich nicht weiter geprüft. Ich würde mich für os9 und OS X 10.68 interessieren, aus meiner Sicht die wichtigen Marken, wo man mit arbeiten mag, ggf noch 8.6 war mal ein großer Schritt. Aber was ich so kenne läuft halt auch mit 9 noch.

    Wenn dir das zu viel ist, musst du sogar einen Alten suchen. Nur eingrenzen welcher noch ok ist. Book ist ja dabei egal, oder? Weil dann hast du mehr Auswahl.
    Books schraddeln auch schneller rum, die DTs laufen länger so im Durchschnitt.
     
  16. cleanX_02

    cleanX_02 Tach

    Die SW ist noch auf dem Weg. Einen Cube habe ich noch als ältestens apfel, auf dem OS9 laufen würde. Aber der hat ja kein Diskettenlaufwerk. Vielleicht geht es über ein USB-Floppy. Die Hoffnung habe ich jedoch nicht, sondern gehe derzeit von der Notwendigkeit eines Knubbel-Mac oder eben Vintage Powerbooks aus.
    Ich melde mich wieder, wenn die Disk angekommen ist.
     
  17. Ich meine, es hätte da einen USB Disk enabler gegeben, müßte ich mal nachschauen. Damit wurde eine USB-Floppy wie eine Interne behandelt.
    Apple hat ja bereits mit dem ersten iMac das Diskettenlaufwerk abgeschafft und das war noch unter 8.1.
     

Diese Seite empfehlen