macbook pro 13: pc-kompatiblität & interne soundkarte

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von toxictobi, 4. Oktober 2010.

  1. toxictobi

    toxictobi bin angekommen

    Tach Leute,
    überlege mir in nächster Zeit evt. doch ein Macbook Pro 13" zuzulegen, weil mich hardwareseitig im PC-Bereich irgendwie nüscht kickt oder wenn, dann viel zu teuer ist.
    nun zu meinen Fragen:

    Kann ich ein Ableton Live-Set mit Maschine-VSTs, welches auf meinem Desktop-PC erstellt wurde,
    ohne weiteres auf dem Mac öffnen(und natürlich nach Bearbeitung speichern), und vice versa, vorrausgesetzt es befindet sich auf einer FAT-32 formattierten HD?
    Also ich mein jetzt mal abgesehen von einigen Plug-Ins die nur auf meinem pc funzen(korg-klc) oder speichert der mac so ein Live-Set in einem gänzlich anderen Format?

    nächste Frage betrifft das eingebaute Audiointerface:
    Rein finanziell wollte ich mir erst mal kein extra AI zulegen, sondern nur MidiKeyboard & Maschine-Controller ran (is auch weniger zu schleppen),
    ich weiß zumindest, dass ich mir um Latenzzeiten beim MIDI einspielen (z.B. mit Maschine) dank Core Audio keine Platte machen muss,
    aber wie ist die Qualität des Audio-Ausgangs?

    Vielen Dank erst mal!
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der Mac verwendet HFS+, kann aber auch Fat32 lesen & schreiben.
    Das Live-Format ist übertragbar und sollte laufen. Die ext.Plugins sollten identisch sein, aber das interne Zeug geht. Am besten als Self_Contained.
    Auf dem Mac ist AU üblich, VST hat nach Apples Umstellung auf AU halt die Audio Unit das Plug-Format. Maschine läuft auch ohne Probleme, musst nur sehen, dass deine Sounds und Pfade dann stimmen, kann man ja einstellen.

    Audio: Die sind ok, besser als die meisten PC-intern Teile, sogar die Latenz ist ok, für Live reichts.
     
  3. toxictobi

    toxictobi bin angekommen

    Danke Mic, das klingt doch schon mal gut.
    Selbst Maschine kann man ja seit 1.5 zum Glück "self_contained" speichern.
    Nur das mit AU & VST check ich noch nich ganz, beim Mac muss ich die AU-Version installieren oder ginge auch das VST?
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Naja, Live kann VST, der Rest macht AU only. Wenn du installierst, mach beides. Aber wichtig für dich aufm Mac ist halt das AU, gibts ja auch immer, sonst ist es eh tot aufm Mac.
     
  5. Die Audioqualität ist klasse, reicht aber nicht an PCI-Karten wie ESI Juli@ ran. Hab ich hier im A/B-Vergleich mal getestet.

    Selbst bei Echo sagt man, daß die Qualität so gut ist, daß deren einfache Interfaces keine Verbesserung bringen. Kann ich bestätigen. Hatte hier mal das kleine Behringer und aktuell ein Terratec Phase X24 dran - da ist kaum Unterschied zum internen Audio. Um sich da zu verbessern, muß man wesentlich tiefer in die Tasche greifen und zB das Apogee Duet oder Mackie Onyx (nur den Satelliten!) nehmen, selbst das ESI Duafire ist nicht so gut wie deren Juli@.

    Alternativ kann man sich auch gute Wandler besorgen und Toslink nutzen, das spart einem auch Ärger mit Treibereien. Günstig ist das aber auch nicht. Dachte selbst mal, ich könnte mir so ein Interface sparen, aber hab mir dann doch das Terratec angeschafft, welches übrigens baugleich zu den Yamaha GO22/44 ist.
     

Diese Seite empfehlen