Machinedrum: Crackles und Abstürze?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Alex, 22. Juli 2006.

  1. Alex

    Alex Tach

    Moin,

    ich habe hier diverse Probleme mit meiner Machindrum:

    Ich habe ab und an Knackser - hier im Beispiel kommen die von einer BassDrum. Der Pegel der BD ist dabei egal, Hauptsache sie ist nicht gemuted. Mein Audiointerface hat übrigens nicht geclippt, das kommt wirklich so aus der MD, auch über Kopfhörer... Effekte habe ich hier keine benutzt, weder Track- noch Master-FX.

    Dann gibt es noch so halb-reproduzierbare Aufhänger, die sich ungefähr so anhören.

    Ich will gar nichts konkretes dazu fragen, würde aber gerne erfahren, o ihr alle problemlos mit der MD unterwegs seit oder ob ihr auch ab und an Probleme habt.

    Grüße, Alex
     
  2. kobayashi

    kobayashi bin angekommen

    Hi,

    Die gelegentlichen knackser treten bei mir auch auf......immer erst wenn die md so 3-4 stunden an is und richtig warm ist.

    Keine ahnung woran das liegen kann......hitzeproblem denk ich.....maybe ein kondensator im signalweg der schon etwas trocken ist....

    Richard Bartz hat sich seine md zb umbauen lassen und groessere kuehlkoerper(neben andren kleinigkeiten) eingebaut bekommen.

    Die abstuerze hatte ich anfangs auch, ich hab einfach noch 2 mal das update aufgespielt, damit war das erledigt.

    Hoffe das hilft ein wenig.

    Greetz
     
  3. Alex

    Alex Tach

    Interessant... Bei mir war's im schlimmsten, wie ich die MD heute mit auf dem Balkon hatte. Da war's verdammt heiß...

    Hm. Trockene Kondensatoren bei dem Baujahr? Ich hoffe nicht...

    Die Hitze wird's sein...

    Interessant ist auch, dass ich nach einem "Kaltstart" erst wieder Knackser bekomme, wenn der Sequencer ein paar Takte gelaufen ist...

    Das probiere ich bei Gelgenheit auch noch aus. Bem ersten Versuch hat die MD ein "Update Failure" fabriziert. Muss ich die Software zuerst downgraden?
     
  4. kobayashi

    kobayashi bin angekommen

    Hi,


    Bei mir isse bei den ersten updateversuchen auch abgestuerzt......hat aber irgendwann funktioniert.

    Probiers mal weiter........haste das elektron utility dafuer verwendet?

    Greetz
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    hatte auch anfänglich ein problem.


    www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic. ... achinedrum

    mit dem trx bd2 sound.
    hatte nach 15 min angefangen zu kratzen des sound.
    ging dann zurück nach schweden,
    kam mit neuem motherboard und geupdadet zurück,
    seitdem alles ok.

    scheint sich aber tatsächlich um ein wärmeproblem zu handeln..

    das mit den mods vom bartz seiner kiste,
    hm interessant.grössere kühlrippen und so.
    weiss man auch näheres über die anderen modifikationen??

    :D
     
  6. kobayashi

    kobayashi bin angekommen

    Hi,

    Ja scheisse.......genau da machts meine auch.......nur hab ich glaube keine garantie mehr.....

    Ich hoffe die machen das kulanterweise irgendwie......scheint ja eindeutig ein fabrikationsfehler zu sein.

    Ich werd se jedenfalls jetzt auch mal einschicken muessen......grad auch weils der kick grundsound is den ich meisstens verwende.

    Vielen dank fuer die info!

    Greetz
     
  7. Guest

    Guest Guest

    das mit der modifizierten md vom bartz hab ich auch mal in einer ebay auktion gelesen. allerdings wird ja bekanntlich viel verzapft inda bucht.

    updaten geht mit dem tool von elektron ganz isi, hab das für meinen freund gemacht.
    der hat bis jetzt noch keine hitzeprobleme gehabt.
     
  8. Alex

    Alex Tach

    Genau bei dem hängt sich die Kiste am liebsten auf!

    Ich kontakte auch mal Elektron, so geht das nicht... So ein Gerät kann man auf keine Bühne mitnehmen.
     
  9. kobayashi

    kobayashi bin angekommen

    Moinsen


    Also mal ein kleines update.....

    Meine md ist mittlerweile auf dem weg nach schweden, die wissen noch nicht ob das board getauscht werden muss oder der fehler durch lokalisieren und tauschen des betreffenden bauteils repariert werden kann.

    Wer mal in die md reingeschaut hat kommt schnell von dem gedanken ab da selber hand anzulegen.....auch wenn ich an der arbeit staendig viel kleinere smd bauteile von hand verloete.....

    So duerfte sich die fehlersuche ohne vernuenftige diagnosemoeglichkeit und schaltplan sehr schwer gestalten.

    Der elektron support ist sehr nett aber etwas traege......(3 tage reaktionszeit pro mail)

    Die kosten - fuer die die auch ausserhalb der garantie liegen - betragen insgesamt 70 euro fuer den versand und 50 euro pro technikerstunde. Teile werden extra verrechnet......

    Dauer ca 2 bis 4 wochen.


    Ich koennt heulen.....echt.....


    Greetz,
    T
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich fühle mit dir. Das scheint ja echt teuer und langwierig zu werden. Ich hoffem meine MD bleibt verschont.
     
  11. frixion

    frixion Tach

    Unsere MD steht (zum Glück) derzeit bei meinem Kollegen im kühleren Studio, allerdings hatte ich auch schon meine unerklärlichen Erfahrungen mit der MD, allerdings keine wirklichen Probleme.

    Ich klopfe gleich dreimal auf Holz! Unsere MD soll lange leben!
     
  12. Alex

    Alex Tach

    Passt nicht ganz, aber will ich trotzdem kurz sagen: wenn die MD denn gerade mal funktioniert, ist die Kiste sowas von geil! :)
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Von ner 1000 Euro Drummachine erwarte ich aber schon, dass die ohne Mätzchen funktioniert. :shock:
     
  14. kobayashi

    kobayashi bin angekommen

    Hi,


    Aaalso....

    Ich hatte meine md schon eingepackt und alles mit elektron soweit abgeklaert.

    Versand 70 euro, technikerstunde a 50 euro zzgl material, war aber nicht klar ob es einfach machbar sei ohne das mainboard zu tauschen.......

    Kam mir jedenfalls alles komisch vor.

    Ich habse dann selbst mal aufgemacht und verschiedene messungen am geraet gemacht, auch im laufenden betrieb...

    (habs in der firma gemacht. da ich in der entwicklung arbeite hab ich zugriff auf so ziemlich jedes high end elektronik mes<a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uipment)

    Und dabei den fehler sehr schnell gefunden.
    War sehr easy zu fixen. Hab mittlerweile gute 50 stunden damit ohne probleme gearbeitet. Einmal gute 20 stunden am stueck. No probs!

    Es is der eine fette 10000microfarad kondensator im internen netzteil gewesen. der war wohl echt furztrocken.......hab dann vorsorglich gleich auch die 1000microfarad kondenser getauscht.

    Was mir jatzt im nachhinein noch aufgefallen ist, das die md ueberhaupt nicht mehr so ne krasse waermeentwicklung an den tag legt wie mit den alten kondensatoren.

    Hab uebrigens von den werten her vergleichbare eingebaut die allerdings als longlife typ speziell fuer high end audioanwendungen gedacht sind. Warn zwar mit guten 20 euro incl versand nich billig, trotzdem billiger als die elektron alternative.

    Zudem hab ich mir die md dabei noch mal sehr genau angeschaut......is eigentlich garned sooo wild da auch ma was andres zu fixen. Schon sehr uebersichtlich......smd halt...alles weng kleiner...

    Hoffe das hilft ein wenig weiter!

    Ps: owland von elektron war sehr begeistert davon das ich meine md selber gefixt habe und wollte gleich nen kompletten bericht darueber mit angabe von messmitteln und kontensatortype usw....bekommt er auch.....und kost auch keine 50ez pro stunde.....hehehehe....sind jedenfalls nette jungs!
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab mich ja schon gewundert, warum Du die nicht vorher schon selber gefixt hast. ;-)

    Aber so alt ist die MD doch noch gar nicht und da gibt's schon ausgetrocknete Kondensatoren? :?
     
  16. kobayashi

    kobayashi bin angekommen

    Naja......ma wieder so ne pauschalaussage....

    Es gibt schlimmeres! Definitiv! Ich denk da ma an synths fuer 3 bis 5k die nicht anstaendig funsen.......oder ueberteuerte grooveboxen fuer 2k bei denen es noch nichma v1.0 beim betriebssystem gibt.....

    Noch schlimmer is da son analogsynth.......selbst wenn er wie neu is ham die meissten schaetzchen so ihre macken wie n oscar(jippie, hab endlich einen!!) oder n prophet five oder bestimmte minimoog baureihen.......da weiss mans halt vorher und keinen stoert es wirklich......die leute zahlen trotz fehler nen a..... Voll geld dafuer.
    Oder ma ne 808.....da gibts auch welche die die macke haben das die nachm ausschalten immer das erste pattern nich richtig speichern......und?

    Mir fallen da auf anhieb ma locker 10 kisten ein die so ihre bekannten macken haben.

    Selbst 909s mit bestimmten rom/hardware revisionen kann man eigentlich nicht emfehlen.....gekauft werden se trotzdem fuer viel geld......

    Klar isses aergerlich wenn sowas passiert, der kondensator in meinem fall war halt einfach n montagsprodukt nehm ich ma an......kommt eben vor....sowas is aber auch mit die schuld von unsrer konsumgeilen wegwerfgesellschaft. Ohne die muesste ja garnicht in diesen massen produziert werden.(klar waer dann alles wieder teurer, aber sicher auch wieder hochwertiger)

    Und eins kannste mir glauben, ich arbeit in der industrie, ich weiss wovon ich diesbezueglich rede. Ich muss mich staendig mit kosten/qualitaetskram auseinandersetzen. Nich so wie n student der theoretisch viel ahnung hat, praktisch aber nich ma rechnen kann.

    Sorry......habs mitn altklugen studenten halt grad ned so....echt.....(edit: damit soll sich hier keiner angesprochen fuehlen.....is son arbeitsding..... ;-))


    peace&greetz,
    T
     
  17. Alex

    Alex Tach

    Ich natürlich auch.

    Ich warte noch auf eine weitere Mail von Elektron. Mein Gerät ist keine zwei Wochen alt, das sollen dann die Jungs in Schweden fixen - die Kondensatoren dürfen die dann auch gerne tauschen. Wenn das SMD ist, kann ich das nämlich gar nicht selbst machen.

    Warum aber trockene Kondensatoren DSP-Abstürze verursachen, kapiere ich nicht ganz... Zumal die Abstürze besonders gerne dann auftreten, wenn ein bestimmter Sound (TRX->B2) verwendet wird. Das Knacken bei Hitze könnte so aber bestens zu erklären sein. Wobei das wiederum bei mir auch nur aufgetreten ist, wenn ich die E12-Bassdrum benutzt habe. Das Knacksen war immer verschwunden, wenn ich diese Spur gemuted hatte...
     
  18. kobayashi

    kobayashi bin angekommen

    Klar....


    Wenn deine garantie hat, sollen die das fixen......logisch.

    Trockene kondensatoren koennen aber sehr wohl dsp abstuerze und andere bugs verursachen.

    Die kondensatoren im netzteil sind ja zum glaetten bzw entstoeren der spannung da die aus dem stromnetz kommt.

    Je nach oertlichkeit kanns da immense probleme geben.

    Angenommen so ne spannungsspitze rauscht ungefiltert durch das interne netzteil der md, wird man das merken.
    Sicher!

    Ich erinner mich noch gut ans alte studio in der wuerzburger innenstadt wo regelmaessig pc netzteile, motherboards und equipment kaputt gegangen sind wegen der starken stromschwankungen und der extremen stoerungen im netz.

    Die mussten das komplett zahlen da wir es gluecklicherweise beweisen konnten.

    War ja nicht nur bei uns so.....speziell in der altstadt gabs da echt krasse probleme.....

    Mittlerweile haben die das alles erneuert.

    Mich hats halt einfach stutzig gemacht das der fehler mit dem knacksen anfangs nur bei der kick war, dann aber auch bei den hihats und wenn ich den kompressor mit stark pumpender einstellung genutzt habe.

    Selbst wenns die wandler gewesen waeren, das haett ich auch hinbekommen.....sind crystals, also auch recht einfach aufzutreiben. Eigentlich sind alle parts in der md standart.

    Die die kondensatoren im netzteil sind keine smd......sind sogar ziemlich gross.

    Und wie gesagt.......die abstuerze hatte ich nur anfangs nach dem erstan mal updaten des systems(v1.3).
    Da hatse schon nicht von selber rebootet, nach dem dritten mal hats aber super geklappt und seitdem hatte ich keinen absturz mehr.

    Greetz



    Ps: jaja.....elektron is halt einfach n bissi langsam....

    Um sich zeit zu sparen sollte man den fehler gut beschreiben und auf jeden fall die seriennummer vom geraet mitschicken.

    Danach fragt der bevor er irgendwelche aussagen macht.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist da ein Schaltnetzteil oder ein längsgeregeltes drin?
     
  20. kobayashi

    kobayashi bin angekommen

    Weis nich genau...

    Ich denk aber mal das es n schaltnetzteil ist.

    Bis auf die vielen spannungsregler und die kondensatoren is der rest schon smd krams...

    Hab einfach fuer nen langzeittest alle ausgaenge an ein hbm spider gehaengt und so ne langzeitkurve aufgezeichnet......da haben sich dann nach n paar minuten schon fiese spitzen gezeigt.

    Nachden ich dann alle spannungsregler durchgemessen hab blieben ja nur die kondensatoren......
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ah, nee, Deine Antwort liefert mal wieder Stoff für ne unendliche Diskussion,
    da hab ich grad keinen Bock drauf. ;-)

    Wir sind einfach grundverschieden. :prost: :peace: :huhu:
     
  22. Guest

    Guest Guest

    ich entschuldige mich hiermit bei der ganzen welt für meine dummheit!

    :lol:
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    :connect:
     
  24. Kayter

    Kayter Tach

    kannst du den torxschlüssel noch mal ansetzen und ein foddo vom entsprechenden Kondi machen. Das wäre cool !
    :tralala:
    gruß kay
     
  25. kobayashi

    kobayashi bin angekommen

    Klar.....kann ich machen.....

    Wird aber heut abend!

    Greetz
     
  26. Guest

    Guest Guest

    andere frage:

    rein theorietisch bzw. laut in dem fall etwas ungenauer anleitung hat jede der 16 midi machines einfach den midikanal ihrer nummer!

    hab ich das richtig verstanden?


    komischer weise senden bei mir alle midimachines auf dem selben kanal und zwar auf dem 1er !!

    base chanel ist im global setup ausgeschaltet. sobald ich den einschalte krieg ich noch zusätzlich die triggers der ganzen anderen machines über midi geschickt!


    was müsst ich einstellen, damit ich wirklich jede der midi machines auf einen gewünschten anderen midikanal senden lassen kann ????


    thx for help
     
  27. frixion

    frixion Tach

    Re: andere frage:

    Komm' mal bei uns vorbei und lass' dich von der MD verzaubern ;-)
     
  28. Guest

    Guest Guest

    ja du, eigentlich eh ein leiwandes angebot!
    dein /euer studio würd mich eh interessieren.

    von der md lass ich mich seit ungefähr einer woche verzaubern, bzw hat sie der typ mit dem ich gemeinsam musik mach sich vor einem halben jahr schon hingestellt. ich hatte damals nur noch zuwenig geld :)


    jedenfalls ärger ich mich grad ein bissi weil das mit den midimachines nicht ganz so funktioniert wies eigentlich sollt, bzw wie ich mir das vorstell :)

    und einen schrittmacher hab ich halt nicht stehn :)

    ich will ja mit der md auch nicht weiss gott was <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uencen. es is nur leiwand den selben shufflegroove gleich isi bei der hand zu haben, bzw für live sessions....


    wobei so Sequencermässig mich ja der <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uentix reizen würd. nur is mein budget grad mal wieder für einige zeit ausgeschöpft.
    bin ja zum glück noch nicht im fortgeschrittesten stadium......;-)

    wie brauchbar is eigentlich der doepfer maq?

    der wär budgetmässig mehr verkraftbar!
     
  29. frixion

    frixion Tach

    Ich verwende die Midi-Machines auch eher selten, da die mir ein bißchen suspekt sind.

    Das kommt noch ;-)

    Ich würde dir mal raten, mit Forum'ler HPL Kontakt aufzunehmen, der hat den P3 und kann dir sicher einiges erzählen.
    Mein Fazit zum MAQ-16 meines Kollegen: Viele Möglichkeiten, leider sehr "fummelig", nicht wirklich mein Ding.
     
  30. lifelike

    lifelike sir

    kurze frage zur machinedrum: wird die hier mit deutscher anleitung ausgeliefert und/oder gibt es überhaupt eine deutsche anleitung ? auf der hp gibt es nur eine englische pdf.

    ich weiß - passt hier nicht wirklich rein aber ich wollte jetzt für so eine kurze sache kein extra thema aufmachen.

    danke & gruß, stefan
     

Diese Seite empfehlen