Mackie Onyx 1620i - Main Insert?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Snitch, 25. Februar 2013.

  1. Snitch

    Snitch Tach

    Nun bin ich seit paar Wochen stolzer Besitzer eines Mackie Onyx 1620i und hab endlich die frage nach dem passenden Interface und die Frage nach einem größeren Pult auf einen Schlag erledigt.

    Hab das ding zunächst erstmal aufn Tisch geschmissen und alles "nötige" rangestöpselt. So weit so gut.
    Gestern wollte ich dann mal alles ordnungsgemäß einkabeln und da kam die Frage auf wie ich denn nun am intelligentesten meinen Compresor (RNLA) da ranbekomme.
    Ich hatte davor ein Soundcraft EFX8 und das hatte nur einen "Main Mix Insert" und nen Stereo Return... also alles was dort reinkommt liegt automatisch auf ALLEN Kanälen an.

    Der Mackie hat natürlich 8 Inserts und 4 Aux Sends. Ich möchte den compressor aber tatsächlich schamlos auf die Summe anwenden. Möglichst ohne einen AUX zu opfern. Was wäre denn der beste Weg dies umzusetzen?

    Es gibt im handbuch diese wunderschönen Verkabelungsdiagramme aber die sehen für jeden Insertkanal einen eigenen Compressor vor. So viel Kohle hab ich nich ;-)

    Mal wieder eine totale noob-frage... aber wer nicht fragt bleibt dumm, nicht wahr?

    EDIT: Mir fällt jetzt gerade selber auf dass es so ja gar keinen Sinn ergibt. Schließlich möchte ich ja auch alle Spuren eizeln in meiner DAW aufzeichnen. D.h. ein auf den Main Mix hinzugemischtes Signal eines Compressors würde mir gar nichts bringen.

    Dann also doch den Compressor über nen AUX reinholen?
     
  2. orgo

    orgo Tach

    edit: Post nicht bis zum Schluss gelesen.

    In der Regel speist man Signale auf direktem Weg in einen Kompressor um die Dynamik zu verändern.

    Einen Kompressor über AUX zu nutzen ist eher exotisch, kann aber sehr effektiv sein. Stichwort parallel-compression:

    http://www.delamar.de/tutorials/paralle ... ssion-146/
     
  3. CO2

    CO2 bin angekommen

    Das sind diese kleinen Pulte, die genau für sowas (meiner meinung nach) total unpraktisch sind.... Du hast halt keinen main-insert, das ist doof. Komp übern aux würde ich nicht machen (außer in dem oben beschriebenen beispiel...). Du könntest alle insert über ne patchbay laufen lassen und den komp dann bei bedarf individuell einschleifen, für de main wirds dann aber etwas umständlicher, der mainout analog müsste über die patchbay zurück ins pult gehen auf zb nen stereo in, den du dann direkt quasi als ersatzmainout über fw in die daw schickst (geht doch mit dem mischer, wenn ich das richtig sehe...?)
     

Diese Seite empfehlen