Makenoise Zero Coast - Desktop Synth

  • Themenstarter Moogulator
  • Datum Start
  • Schlagworte
    0-coast make noise
DrFreq

DrFreq

|
Das Ding ist recht interessant, da es nicht klassisch ist und daher alle Musiker dazu zwingt anders zu denken,
klein und bisschen nerdig in der Optik - sicher hätte er als kleines Keyboard eine ziemlich gute Chance, wenn man das einfach so "spielerisch" machen würde, aber das hier ist ja bereits schon kein Modul mehr..


https://www.sequencer.de/blog/make-noise ... ynth/25098


Das Ding ist nur eine Verarschung...

Das Teil heißt deswegen 0 Coast weil es nichts kostet. Von Make Noise kostet ein Modul schon so viel wie hier der ganze Synth...

Und Achtung, der overtone Regler ist nicht anderes als pwm wobei der Dreieck gemischt wird und das Multiplex ist nichts anderes als exp FM durch einen sub OSC. Da kannst du mit jedem anderen Synth der min 2 OSC hat die selben Wellenformen machen
 
banalytic

banalytic

||||
Das Ding ist nur eine Verarschung...
hm... verstehe nicht ganz, warum es wegen der von dir angeführten argumente eine "verarschung" ist?
es ist ein semimodularer-synth mit 1 osc. - funktionsgenerator in den audiobereicht hinein, hüllkurve, zufallgernerator, midifiziert ... overtone / multiplex (die laut deiner beschreibung, wenn ich das richtig verstehe ja teil der verarsche sind?) - schaltkreis zur klangformung...
mit all den patchpunkten etc. handelt es sich um einen synth mit hervorragendem klang & ebensolchen preis/leistungsverhältnis... :nihao:
 
50Hertz

50Hertz

||
Das ist eine steile These.
Ich denke, im Kontext zum zweiten Teil seiner Aussage, nämlich

Das Teil heißt deswegen 0 Coast weil es nichts kostet. Von Make Noise kostet ein Modul schon so viel wie hier der ganze Synth...
ist der Begriff "Verarschung" zwar immer noch recht harsch, ergibt aber im Hinblick auf die Preisgestaltung von Make Noise bei den einzelnen Modulen (nicht dem 0-Coast!!) durchaus Sinn.

Wenn man bedenkt, dass allein Make Noise Contour und Dynamix, die ja auf den auch beim 0-Coast verwendeten Schaltungen beruhen, als Module bereits mehr als die Hälfte eines 0-Coast kosten bzw. gekostet haben, zeigt sich meines Erachtens schon, dass Make Noise bei den Einzelmodulen preislich ordentlich zulangt. Ähnlich sieht es aus, wenn man den 0-Control zu 2 x Pressure Points plus Brains preislich ins Verhältnis setzt.
 
DrFreq

DrFreq

|
hm... verstehe nicht ganz, warum es wegen der von dir angeführten argumente eine "verarschung" ist?
es ist ein semimodularer-synth mit 1 osc. - funktionsgenerator in den audiobereicht hinein, hüllkurve, zufallgernerator, midifiziert ... overtone / multiplex (die laut deiner beschreibung, wenn ich das richtig verstehe ja teil der verarsche sind?) - schaltkreis zur klangformung...
mit all den patchpunkten etc. handelt es sich um einen synth mit hervorragendem klang & ebensolchen preis/leistungsverhältnis... :nihao:
Weil die Bezeichnung der Frontplatte irreführend ist und den Anwender vermuten lässt das hier etwas besonderes drinnen wäre, was aber so nicht stimmt. Hier Wavefolding wie bei Buchla sondern tatsächlich ist der Overtone Regler zum einen das Mischungsverhältnis zwischen Dreieck und Puls, wobei, je weiter rechts man dreht es Nadel-Pulse werden. Multiply könnte AM sein, ist es aber nicht sondern es, ist exp FM. Das Midi ist leider verbugt... Also das Midi to CV... Ich hatte diesbezüglich zusammen mit dem Hersteller gemailt und einen Workaround herausgefunden. Das hier zu erklären würde allerdings den Rahmen sprengen...

Sehr positiv ist natürlich die Bauform, das kleine Netzteil und der wirklich perfekte Sound. Allerdings ist es so, das wenn man den Kasten einmal verstanden hat, man da nicht mehr viel raus holen kann. Schließlich steht da Make Noise drauf. Und wie gesagt da ist der Name 0 Kost zum Schluss Programm.

Diesbezüglich wiederum finde ich den Dark Energy wesentlich besser. Das Midi to CV ist hier auch sauber implementiert, du hast ein Multimode Filter, 2 LFo bis Audio und hier ist nichts umbenannt, AM ist Am und FM ist FM. Also alles drum und dran ein ehrliches Gerät, nur leider das riesen AC auf AC Netzteil.
 
Jeltz

Jeltz

zerfrettelter Grunzwanzling
@ 50Hertz: So hat ich es auch verstanden. Aber wenn man genauer auf die beiden Module Dynamix und Contour schaut, dann fällt auf, das diese beiden im O-Coast vom Funktionsumfang aber auch beschnitten sind: beim Contour im O-Coast kann man nur Onset und Decay gemeinsam per CV steuern, es gibt "nur" EON als Triggerausgang und der negierte Envelope Out fehlt auch.
Der Dynamix ist als Modul 2-Kanalig und kann - wie der Optomix - auch zum Verketten (Chaining) von Audio (afaik auch CV) dienen (AUX).

Das negativste, was ich vom O-Coast sagen kann ist: er ist eine Einstiegsdroge - deshalb der "günstige" Preis. Das ist sicher auch ein Ziel von MN gewesen -> Ziel erreicht.
 
Crossinger

Crossinger

Dilettant™
@ 50Hertz: So hat ich es auch verstanden. Aber wenn man genauer auf die beiden Module Dynamix und Contour schaut, dann fällt auf, das diese beiden im O-Coast vom Funktionsumfang aber auch beschnitten sind: beim Contour im O-Coast kann man nur Onset und Decay gemeinsam per CV steuern, es gibt "nur" EON als Triggerausgang und der negierte Envelope Out fehlt auch.
Der Dynamix ist als Modul 2-Kanalig und kann - wie der Optomix - auch zum Verketten (Chaining) von Audio (afaik auch CV) dienen (AUX).
Da hier jetzt auch der Dark Energy erwähnt wurde: Vor Jahren gab es bei Amazona.de eine kleine Serie, wie man "Companion" Cases für den DE zusammenstellt (im 32TE Doepfer Beauty Case). Jetzt einige Jahre später muss ich sagen: was "Brot & Butter" angeht, läuft der 0-Coast den Vorschlägen den Rang ab: zweiter Oszillator, Envelopes, wahlweise LFO, Random, Noise, dazu noch ein kleines Multiple/Mixer/Abschwächer. Perfekt - und dafür auch noch (vergleichsweise) günstig!
 
Novex

Novex

||||||||
Was für eine dumme 0-Coast schlecht Macherreih hier ist das den hier ?
Der 0-Coast ist ein sehr gut klingender Semi Modularer Synth mit sehr vielen Möglichkeiten .
Einfach nur lächerlich was hier manche schreiben, anscheinend habe die nichts anderes zu tun als sich irgendwas zu suchen und schlecht zu machen.
Momentan leben wir alle im absoluten Synthesizer ELDORADO Zeitalter .
Aber Meckern Meckern Meckern, oh das ist aber doof und bla bla bla bla blaaaaaaaa.
Na ja , was solls macht einfach mehr Musik und meckert nicht soviel rum :kiffa:
 
Jeltz

Jeltz

zerfrettelter Grunzwanzling
Hallo Novex,

keine Ahnung, ob du u.a. mich meinst. Ich habe keineswegs über mein innig geliebten O-Coast gerantet. Fällt mir im Traum nicht ein. Keine Ironie.
Der obige Funktionsvergleich bezog sich auf die Aussage, dass die Module im Vergleich zum O-Coast zu teuer sind. Das ist so nicht haltbar - eine steile These eben.

Peace
 
 


News

Oben