massive attack

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von mani7681, 19. März 2012.

  1. hi leute....vlt. Kann mir jemand helfen.....ich suche synthesizer einstellungen, und zwar genau diejenigen die man machen muss, um so einen genialen anfangsstring wie von "a prayer for england" von massive attack hinzubekommen.......ich meine gleich den ersten string mit dem das lied beginnt.....es kommen zwar noch ca. 10 sachen dazu....immer so nach und nach.....aber das was ich wissen will ist alleine dieser string, auf dem dann alles aufbaut.....und der sich ca. Bis sek. 30 ins lied hineinzieht.....vlt. Kann mir ein profi helfen......lg mani
     
  2. Das ist kein String- sondern ein Vocal-Sample-Sound mit Tiefpassfilter. Plus Chorus und Hall, vermutlich mehere Sounds gelayert. Auch additive- und Wavetable-Synths kriegen ähnliche Klänge hin. Ich würde mal nach Mellotron-Vocal Samples suchen und da einen 24db Tiefpassfilter drauftun.
     
  3. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Wird wahrscheinlich irgendein Klang aus irgendeiner Software sein -- ist m. E. nichts wirklich erderschütternd Umwerfendes, eigentlich eher Standard. Bekommt man auch mit jedem JD800 oder anderen ROMpler hin.

    100th Window ist ja größtenteils im Rechner produziert -- lies mal zeitgenössische Interviews, in denen sich De Nada (oder wie der heißt) über seine Produktionsmethoden ausläßt.

    Stephen
     
  4. hey leute, herzlichen dank für die raschen antworten. Ich bin zwar neu hier, aber diese postings reichen mir schon aus um zu sehen das ich es hier mit coolen leuten zu tun habe, die das ernsthaft betreiben, indem ich selbst mir zum ziel gesetzt habe, meisterschaft darin zu erlangen !!! Ich stehe ganz am anfang, ist mir auch klar.....hab mir jetzt das 6er cubase, und ne rme babyface zugelegt, und schaue mal was damit so möglich ist!!! Dieses ganze thema ist extrem faszinierend für mich, und mein großes ziel ist es, das was ich mir in meinen gedanken an sounds zusammenkreire, auch real umsetzen zu können, um somit musik zu erschaffen, bei der ich dann selber wenn ich sie höre sagen kann " wow mann, das klingt genial, und ergreift mich tief innerlich.......also nochmals thx an alle beitragenden leute......lg mani
     
  5. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Zu einem Meister er wird, wenn Geduld er hat, junger Yeti.

    Stephen
     
  6. Danke Meister Yoda....Ha Ha ;-)
     
  7. also livingsounds, man muss bedenken ich steh ja noch am anfang,deshalb muss ich wissen was du genau meinst......erstens fällt es mir ja schwer zu glauben das hinter diesem "string" eine menschliche stimme steht......denn genau das ist ja ein vocal sample nicht wahr.......eine digitalisierte aufnahme einer stimme, für eine gewisse zeitspanne, in diesem fall von massive attack wären es genau 40 sekunden......also eine digitalisierte aufnahme einer stimme von 40 sekunden, in den track hineingespielt, und mit einem tiefpassfilter vesehen, und dann noch chorus und hall dazu.......und das ist dann aber erst eine spur des ganzen, die alle gemeinsam abgespielt, also gelayert so wie ich es vestehe, ergibt dann so einen sound......ich hoff ich hab das so richtig verstanden, denn wenns blödsinn ist berichtige mich bitte.......jetzt wüsste ich nur noch zu gerne was ein mellotron sample genau ist.......vielen dank im voraus livingsounds!!!!!!
     
  8. Duke64

    Duke64 -

    Sei so nett und nutze auch mal die Enter-Taste und einen Punkt anstatt "....."
    Groß-/Kleinschreibung ist optional.
    Nicht persönlich nehmen - liest sich aber um Welten einfacher und mehr Leute sind gewillt dir zu antworten.
     
  9. i schreib ja oft mitn handy, und da ists wegen dem sms schreiben so angewohn. Aber ich werd drauf achten. Thx trotzdem !!!
     
  10. Hallo Leute.....ich bin ja wahrscheindlich der grösste Massive Fan auf dieser blauen Kugel den man sich vorstellen kann, und hab ne Frage an die Leute die sich auskennen ! Also mich würde brennend interessieren wie die Gruppe ihre Sounds so erstellt........ich wandle sozusagen schritt für schritt auf den spuren von Massive ! Sie stellen für mich wie ich meine eine gute Referenz für meine musikalische Entwicklung dar! Also meine Frage geht um Risingsons vom Mezzanine Album ! Und zwar der Einsatz bei 2:34 vlt kann mir wehr sagen wie das gemacht ist........danke im vorraus.....lg mani
     
  11. a.xul

    a.xul -


    es gibt doch schon einen thread: https://www.sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?f=11&t=66644&p=691665#p691364

    dem hast du sogar selbst erstellt. was ist los mit dir?
     
  12. war mir klar! ich dachte ich muss jede frage neues thema machen. kommt nimma vor. hast du vlt, trotzdem ne ahnung zur eigentlichen frage.
     
  13. Ich heb mal Deine Frage rüber in den anderen Thread
     
  14. Aus Thread viewtopic.php?f=47&t=67131
    Du meinst den E-Gitarren-Einsatz mit der Filtermodulation drauf? Wie gesagt: vermutlich ein gesampeltes E-Gitarren-Lick (möglicherweise auch mit dem JD800 gemacht, der kann das), und dann da drauf ein Tiefpass-Filter dessen Cutofffrequenz vom Sequenzer angesteuert wird. Beim JD800 wäre das direkt im Synth möglich.
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    (threads verkoppelt)
     
  16. ja ich denke das ist es eh was du auch meinst, das was das lied eben ausmacht finde ich. Ne e-gitarre meinst du ? Da wär ich nie drauf gekommen das das ne e-gitarre ist. Das hört sich absolut nicht mehr nach gitarre an. Na jedenfalls werd ich das mal ausprobieren ob ichs mit diesen tipps schaffe. Danke sehr. Ich geh mal davon aus das jd800 auch als software emulation gibt. Wo könnte ich den kriegen ? Lg mani
     
  17. a.xul

    a.xul -

    haette ich auch gesagt. klingt eigentlich wie ein "distorted guitar" sample auf meinem kurzweil. mit einer invertierten huellkurve das lp-filter modulieren und los gehts.
     

Diese Seite empfehlen