Matrix (die)1000(ste) - passender Ringkerntrafo?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von micromoog, 30. Juli 2006.

  1. Frage an die E-Cracks hier:

    Gibt es für den Matrix 1000 bei einem der einschlägigen Elektronik-Riesen oder sonstwo ein Ringkerntrafo, der

    -ins 1 HE Gehäuse passt?
    -ohne zusätliche E-Bauteile mit wenig Aufwand 1:1 den Vorhandenen ersetzten kann?
    -in der Relation zum gegenwärtigen Gebrauchtpreis noch erschwinglich ist.

    Hintergrund: Bei einem meiner schwarzen wird das "übliche" Netzteilbrummen mittlerweile immer lauter :sad:


    THX for infos!
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich krieg nächste Woche (noch) einen Matrix. Wenn du Glück hast brummt der und muß raustüfteln wie man das wegbekommt.

    Ringkerntrafo ist *prinzipiell* kein Problem, wird aber nicht billig, da man den extra fertigen lassen muß - vier Spannungen sind nicht handelsüblich.
    (Vermutlich werden schon 2..5 Stück merklich billiger, *geraten* liegt sowas wohl bei gut 50€/Stück.)

    Wegen der unterschiedlichen Befestigung (Ringkern=eine fette Schraube in der Mitte) müsste man auch entweder ein Loch ins Bodenblech bohren (=blöd, weil Schraubenkopf das Gerät dadrunter eindellt) oder eine Montageplatte machen.

    Mit handelsüblichen Teilen bräuchte man zwei Ringkerntrafos, das ist dann mechanisch aufwändig, weil man die Spannungswahlschalter/Netzfilterplatine umräumen muß.

    Nachfrage: Wenn die Leute mit brummenden Matrix mal kurz Laut geben könnten, was sie den für Abhilfe zu zahlen bereit wären frag ich mal an was die Trafos für so eine Stückzahl kosten würden. (Mal bei den üblichen Verdächtigen geguckt: könnte was für um die 35€ werden.)
     
  3. Das Thema gabs hier schon mal. Einfach mal im Archiv gucken.

    Es ist ja nicht der Trafo selbst , der die Geräusche macht. Dieser vibriert nur lautlos, überträgt aber die Schwingungen aufs Gehäuse.

    Bei meinem "Brummi" hat geholfen, dass ich den Trafo an den 4 Befestigungslöchern aufgebohrt habe und ihn in Gummiringe (gibts bei Conrad) gelagert habe. Die Befestigung muss so sein, dass der Trafo nur übers Gummi mit dem Boden verbunden ist. Also genau ausrichten!
    Wenn man dann noch das Gehäuse beschwert mit einem Gewicht, dann kann sich durch das Schwingen nichts mehr aufschaukeln, was Geräusche verursacht.
    Jetzt ist meiner erheblich leiser. Man hört ihn nur mehr, wenn man das Ohr direkt ranhält. :cheer:

    Vorsicht beim Hantieren. Der Trafo wird sehr heiss! Also nicht in Dämmmaterial einpacken. :teufel:

    Weiterer Tip für geräuschstarke Geräte:
    Je höher am Ohr sich das Gerät befindet, desto unangenehmer wird das Geräusch empfunden.
    Aus diesem Grunde steht z.B. mein Emu Ultra fast auf Bodenhöhe.
     
  4. ich kann mich erinnern, dass das schon mal im KB-Forum diskutiert wurde

    Mir gehts primär mehr darum die Unzulänglichkeit nicht zu kaschieren, sondern durch eine Langzeitlösung zu ersetzen.

    @Fetz
    Muss evtl auch nicht unbedingt ein Ringkern sein, evtl. reicht ein "normaler". Die "weissen" 1000er sollen ja eine saubere Lösung haben.(?)
     
  5. Trafobrummen beim Matrix-1000

    Ich wäre bis EUR 50,- dabei.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest


    Ich hab so einen übrig. Als ich drei Matrix 1000 hatte, war einer mit diesem Brummtrafo dabei. Vom Vertrieb habe ich dann einen neuen brummfreien Trafo bekommen, den ich dann aber doch nie eingebaut habe, weil der Brumm nicht im Audio war. So ist der brummfreie also immer noch hier, wenn Du willst, kannst Du ihn haben.
     
  7. cleanX

    cleanX -

    ja, ja die Geschichte mit den guten weissen und den bösen schwarzen.
    ich hatte erst einen fast geräuschlosen schwarzen matrix1000 (da brummen die clavias alle deutlich stärker) und nun einen weissen, der laut ist wie ein staubsauger - wobei ich natürlich nicht ausschliessen kann, das der Verkäufer eventuell das innenleben ausgetauscht hat
     
  8. tomcat

    tomcat -

    Die weissen haben imho nur andere Trafos drinnen und ein Stück schwarze Pappe über den Trafos drüber.

    Meine sind leise :)

    Die Prophet VS haben auch einen heftigen Brumm teilweise. Austausch gegen (2) Ringkern und Ruhe ist
     
  9. Dank kpr hat sich das Problem für mich in kürze erledigt :D

    @Fetz
    Bei deinem evtl. Ernstfall trotzdem mal unverbindlich den (Staffel-)Preis hier durchgeben...
     
  10. tomcat

    tomcat -

    @Fetz:
    Wenn wie im anderen Thread besprochen die M1000 mit den Ringkerns weniger warm werden dann bin ich mit 2 Stk. dabei!
     
  11. @Fetz
    Ich bin mit einem jetzt sicher dabei!

    @tomcat
    Du hattest mir Anfang des Jahres in einem Thread die Daten deiner VS-Trafos durchgegeben, leider find ich den nichtmehr :sad: , kannst du mir diese bitte nochmal geben - THX. :)
     
  12. tomcat

    tomcat -

    @micromoog: ok, dauert nur ein paar tage, bin grade am umbauen und die hdds sind verräumt
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dann werd ich mal anfragen...

    Mit meinen drei wärens dann schonmal 6 das ist die sinnvolle Mindeststückzahl - weniger sind teuerer mehr kaum billiger.

    @micromoog: zu dem RS-Preis für 2 Stück (ca. 30€ + MWST) könnte man vermutlich auch einen passenden Trafo machen lassen. Interesse?
     
  14. Alex

    Alex -

    Da gab's doch in einem anderen Thread auch nochh Interessenten, oder? Ich hätte nämlich auch gerne einen Trafo und die Fetz-EPROMS :)

    Das müßten insgesamt gut mehr als 6 Interessenten gewesen sein...
     
  15. klingt interessant, mir würde auch eine "reine" 220V-Lösung reichen, d.h. die 110V Umschaltung müsste nicht sein...
     
  16. tomcat

    tomcat -

    @ Fetz: Du meinst die lassen sich von der phys. Grösse so dimensionieren das sie reinpassen und trotzdem kaum warm werden? Das ist ja der Hauptgrund für mich. Brummen tun meine eh nicht.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Ringkerntrafo hätte 20VA Abgabeleistung der Matrix nimm primär aber nur 17VA auf.
    Der Ringkern hat etwa 80% Wirkungsgrad -> ca. 3W Verlustleistung.

    Schon mal probiert den Matrix auf 240V zu stellen? Evtl. reicht das schon.
     
  18. tomcat

    tomcat -

    Ok, wieviel Verlustleistung hat dagegen ein normaler Trafo, so wie er im Matrix drinnen ist?
     
  19. mikesonic

    mikesonic Moderator

    ist das hier der meldefred für brummfreie trafos?

    *meld*
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das hab ich mich auch schon gefragt...

    *Pling* hochzähl ...
     
  21. tomcat

    tomcat -

    Was schätzt du? Wenn Ringkern mit 88% als gut beschrieben ist dann kann ja ein normaler nur 70 oder weniger haben, oder?
     
  22. Als Elektronik-Laie kann ich nur folgenden Vergleich anbringen:

    Eine 15W-Birne ist etwas wärmer wie ein Matrix-Trafo, das würde doch theoretisch bedeuten, dass hier mindestens 10W verbraten werden..
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Insgesamt ist es einfach: Der Matrix nimmt etwa 14W (Wirkleistung) auf - und die werden auch komplett in Wärme umgewandet. (Die paar Milliwatt die er Licht abstrahlt und Audioleistung erzeugt kann man ohne grösseren Fehler vernachlässigen...)
     
  24. tomcat

    tomcat -

    @Fetz: Der Matrix hat keine 240V Stellung. Nur 110 & 230 (oder wars 220?). Zumindestens bei den weissen ist das so.

    Der Trafo wird etwas warm. Richtig dürfte das Gehäuse jedoch durch die Transistoren? oder dem Spannungsregler (hab nicht genau geschaut als ich ihn offen hatte) aufgeheizt werden die über einen Aluwinkel mit dem Bodenblech verbunden sind. Zumindestens wird der M1000 unten/rechts/hinten warm, der Trafo sitzt links vorne.
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dann ist das beim Schwarzen anders. Es bringt aber auch fast nix (0.5W oder so, der Unterschied zwischen Patch 111 und 888 ist grösser...).

    Der Matrix ist mit Festpannungsreglern aufgebaut.
    Wirklich kälter wäre wohl eine umfangreichere Aktion - andere Trafospannungen und LowDrop Regler....
     
  26. tomcat

    tomcat -

    Ah, der Trafo sitzt rechts vorne natürlich.

    Ich werd nochmal aufschrauben und nachsehen.
     

Diese Seite empfehlen