methode ändern um latenz zu verbessern/knacksen verhindern?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von ion, 3. Januar 2007.

  1. ion

    ion Tach

    also ich bekomme arge probleme wenn ich mit meiner hdsp 9632 im samplitude einen song mit 10 spuren abspielen/aufnehmen will....

    ab und zu knackst mal hier und da was und dann wird auf einmal die qualität deas grund beats schlechter (auch knacksen) alles völlig unregelmäßig,
    bin mit der latenz schon immer weiter hoch gegangen so dass ich jetz tschon
    auf 23 ms bin ..eigtl. sollte ich problemlos 5 ms nutzen können..

    naja also meine frage deshalb: macht ihr das so (macht es mehr sinn) zb erstmal nur die 3,4 spuren mit melodie und bass aufzunehmen und dann eine spur für den beat und vllt noch eine dritte für kleine sxtra sounds. und die dann zusammen aufzunehmen? um halt leistunf zu sparen bzw knacksen zu unterbinden.

    mein pc ist eigtl. nicht zu lam.. 1gb ram amd ultra "blabla"


    und allen synthesizern hier ein frohes neujahr möge der bass mit euch sein
     
  2. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    nicht die geschwindigkeit des rechners, sondern seine konfiguration der hardware wird dafür verantwortlich sein. CPU+mainboard/chipsatz+speicher+pci-soundkarte und das ganze in verbindung mit dem betriebsystem und der dortigen konfiguration. Ich tippe mal auf ein AMD-system .. Sequencer ist cubase sx 3 <- kommt das hin? Jetzt bleibt die frage: was für ein chipsatz hast du auf deinem mainboard (und welches board ist es denn?)
     
  3. ion

    ion Tach

    Sequenzer= samplitude 8
    karte= hdsp 9632
    board= nforce 4ultra
    chip= amd 64
    system= winxp
    zur system optimierung bereits xp-antispy und autostart drauf
     
  4. ion

    ion Tach

    keine weiteren hinweise?

    vielleicht sind 10 spuren mit durchschnittlich 5 vst plug ins auch zuviel???
    oder da ich eineige vsts mehrmals auf versch. spuren verwende???
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei meinem Audio-Laptop hatte ich zuerst auch blöde Britzelgeräusche beim Abspielen von Songs. Dann habe ich den Treiber gewechselt und seitdem ist auch ein Song mit 60 Audiospuren oder mehr frei von jeglichen Nebengeräuschen. Die Latenzzeit steht dabei nicht ganz auf Minimum, da hatte es immer noch ein wenig gebritzelt. So habe ich die Step-by-Step etwas höher gestellt, bis es vollständig weg war. Vielleicht solltest Du auch mal in Sachen Treiber forschen.
     
  6. ion

    ion Tach

    ok mach ich ich
     

Diese Seite empfehlen