Midikeyboard Pitchwheel Problem

Rolo

i give some soul into the tracks!
Heyd'n ho,

ich habe ein Problem mit meinem "KeyRig49" von M-Audio Masterkeyboard, und zwar mit dem Pitchwheel. Es geht nach Betätigung
nicht mehr in die exakte Mitteleinstellung zurück sondern nur ganz knapp daneben so daß das angesteuerte Gerät danach verstimmt ist.
Jetzt habe ich auf das Poti mal mit einem UniversalReinigungsspray besprüht, aber das hat nicht geholfen. Allerdings habe ich das Poti auch nicht ausgebaut.
Bevor ich das mache wollte ich mal nachfragen ob es überhaupt am Poti liegen kann, oder ob vieleicht eher die Federn nicht mehr syncron bzw. stark genug sein könnten.
Hatte jemand schonmal so einen Fall? Vieleicht sogar mit einem KeyRig49 ?
 

Rolo

i give some soul into the tracks!
Von kalibrieren steht leider nix im Manual, aber ich habe mal alles resetet. Hilft nix. Bei kleinen erschütterungen beim spielen
verstellt sich das PW minimal und verstimmt. Wird wohl an den Federn liegen. Eine wird wohl zu schwach sein.
Aber wie kann ich das jetzt mit cubase in Werten nachvollziehen? Ich habe es mit der Automation versucht aber da wird nix angezeigt.
Ich würde das ja gerne machen wie in dem Video beschrieben aber dafür müsste ich die Werte sehen.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich würde das ja gerne machen wie in dem Video beschrieben aber dafür müsste ich die Werte sehen.
Hast du keinen MIDI Monitor installiert? Zu Cubase kann ich nicht viel schreiben, das sieht mittlerweile schon wieder ganz anders aus als das was ich kenne.
 

Rolo

i give some soul into the tracks!
Midi Monitor? Nie gehört, aber das ist ein Ansatzpunkt, Danke :nihao:
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Zum Beispiel MIDI-OX, falls du ein Windows User bist.
 

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Wegen der feder - einfach susbauen und ne neue Feder reinsetzen,
oder die alte feder wieder zurecht biegen wenn das klappt.
Ist generell kein hexenwerk, musste ich damals beim andromeda einige
Male machen...
 

Rolo

i give some soul into the tracks!
Leider hat M Audio dafür gesorgt daß man dieses Wheel nicht von der Feder trennen kann.
Und zwar ist in dem Loch ne SchlitzSchraube ,und die sitzt sowas von fest. Und das Material ist sehr schlecht so daß der Schlitz
"rucki zucki" zerbröselt war. Also kein rankommen. Ich habe mir jetzt ein neues Keyboard bestellt. Natürlich keines von M-Audio und
keins von IK (die mich immer wieder zuspammen), sondern von Alesis, einer sehr symphatischen Firma.
 


Neueste Beiträge

News

Oben