Mischpult

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Anonymous, 11. Juni 2005.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    Ich suche einen kleinen Mixer f


    Hallo,

    Ich suche einen kleinen Mixer für wenig externe Hardware. Derzeit 2 Synthies, 2 Effekte und der Rechner, soll eigentlich nur zum mal rumprobieren und zum 'Wiedergaberouting' dienen, die 'richtigen' Sachen passieren im Rechner. (Richtiges Live einspielen fällt der Kombination aus fehlendem Talent und mangelnder Übung zum Opfer.)

    Rackmixer (wie der von MAM) oder Kleinmischpult (Mackie 1202 VLZ (PRO)) sollte mir da 'eigentlich' reichen.
    Hat da wer Erfahrungswerte oder Tips? (Also sowas wie XXY='als Rauschgenerator klasse' oder XXZ='problemloser EQ' - egal wie du ihn einstellst passiert eh nix .. usw.)

    Da die Klein(st)mixer relativ teuer gehandelt werden (neu muß er nicht sein) hatte ich auch schon mal nach etwas grösseren Ausschau gehalten (19" breit), insbesondere eher Liveuntaugliches(=Studioequipment) scheint recht preisgünstig.

    Monströse Studio-Mixer finde ich wegen der vielen Knöppe ja toll, kriegt man auch manchmal nachgeworfen, aber die tragen mir dann doch zusehr auf. (sowas z.b.: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 7327405636 )

    Gruß,
    Carsten
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    was ist denn mit Onyx (Mackie) und Soundcraft (E Serie , hof

    was ist denn mit Onyx (Mackie) und Soundcraft (E Serie , hoffe ich hab das noch richtig im Kopf).. oder diese kleinen YAmahas..

    Behringer "Beijinger" darf man ja nicht sagen ;-)
     
  3. :twisted: Hallo,

    Zuerst einmal zu dem E-bay deal
    Der Pre


    :twisted: Hallo,

    Zuerst einmal zu dem E-bay deal
    Der Preis schneint ja noch zu korekt zu sein, aber dieses Michpult ist schon einige Jahre alt, und die wenigen Fotos zeigen dir nicht den genauen Zustand, also kannst du mit dem Versand dabei noch einige Überraschungen dabei bekommen !!!

    Dazu für 200 euro bekommst du heute schon ein regelrecht gutes Mischpult das vielleicht deiner Beanspruchung für dich besser geeignet ist.
    Und ob du wiklich soviel Spuren brauchst ?

    Schauh dir mal folgende Artikel näher an, das ist doch bestimmt schon besser geeignet, und du hast da noch Garantie ansprüche die du bei E-bay nicht hast !!!

    :idea: Zum Beispiel :
    Alesis Multimix 12 USB / Multimix 16 USB
    Phonic MU1722X / MU1202X
    Samson MDR 6 / MDR 8
    Mackie DFX 12 /DFX 6
    Behringer Eur. UB 1622 FX PRO/UB 1832 FX PRO
    Soundcraft Compact 4 / Compact 10

    So nur einmal ein paar hier gennant,
    ich habe hier nur welche in der Kategorie unter 200/300 euro genannt, falls du mehr details von einen oder anderen wissen willst, frag ruhig ...
    Viel spass bei der suche !!!!
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ähm.. also dieses 24 Kanal-Monster wollte ich mir nicht hinstellen. Das war nur als Negativbeispiel gedacht, was mir eindeutig viel zu groß ist.

    Ich bin durchaus in der Lage Elektronik wieder heilzumachen. Genaugenommen kann ich das sogar viel besser als Musikmachen.
    Die Problematik alter Mischpulte ist mir klar. (Deswegen auch definitiv nix gebrauchtes von Behringer, bei den Mischpulten bin ich da auch sonst skeptisch.)

    Edit: Ups, das hab ich jetzt aber arg unfreundlich geschrieben, daher dir, Studiodragon, ein ausdrückliches Danke für deine Antwort - woher sollst du wissen um was ich mir schon 'nen Kopp gemacht habe.

    Meckie hatte ich genannt 1202 VLZ (oder 1402 VLZ) beide mit einer Subgruppe - das ist praktisch, die sind aber gebraucht relativ teuer, kämen nur neu in Frage, dann liegen sie so bei 325-375. Das ist auch meine Meßlatte für die anderen Möglichkeiten: entweder günstiger oder besser!
    Bei den Mackie DFX bezahle ich Effekte die ich nicht brauche, von denen habe ich noch nix gutes gehört.
    Die Onyx sind eher noch etwas teuerer. Haben die für mich einen entsprechenden Mehrwert?

    Die Yamaha hatte ich erstmal ausgeklammert weil sie einfach einen zu billigen Eindruck machen. Hat wer sowas?

    Samson und die billigen Alesis halte ich qualitativ für ziemlich das gleiche wie Behringer - solange da keine Fader drin sind und es wenig kostet: ok.

    Ich suche eigentlich eher Erfahrungswerte mit dem einen oder anderen Gerät, oder Erfahrungen mit dem Mixer als solchem überhaupt (so a la: er hat immer zuwenig Kanäle...).

    Ausserdem tendiere ich eher zu einem guten gebrauchten als zu einem billigen neuen. Wie gesagt: ich kann löten. Dafür soll sich das Teil dann aber nicht nach schlechter Lötstelle und billig-Kondensator anhören.

    So, mal bei den Soundcrafts geguckt: Compact 10 - relativ viele Stereo Eingänge, sowas erscheint mir sinnvoll.
    E8: schöne 100mm Fader, aber viel Monomikrofon und keine Subgruppe.

    Will dringend will man Fader haben? Wie gesagt: ich nix recording, eher so als 'Audiorouter'.

    Oder gar PLAN B: 1-He Rackmixer (MAM) in günstigst und den solange benutzen bis ich weiß was ich wirklich brauche?

    Carsten
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wof

    Wofür brauchste den die Subgruppe?

    Ansonsten gäbe es noch folgende Rackmischer:
    - Peavey LM-16
    - Ecler Sam 512/ 614 (scheint gehobenere Qualität zu sein)
    - Rane SM82 (dito)
    - Allen & Heath GR5 (dito)

    Von SPL gab's mal so nen grünen unter einem anderen Namen,
    Grapevine oder so ähnlich.

    Edit: Der Sam 614 hat zumindest zwei separate Outputs, auf die man routen kann, hört sich nicht schlecht an, hat aber seinen Preis.
    Die Stereo Eingänge sind auch leider nur Cinch.

    Edit2: Noch eins gefunden:
    Yamaha MV-800 (aber auch recht teuer)
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Subgruppe w

    Die Subgruppe wäre um Audio in den Rechner und Lautsprecherwiedergabe trennen zu können.

    Bei der Rackmischer-Lösung dachte ich eher an die 'Low-Cost' Variante (Terratec SLE/M 82, Behringer 1602, MAM, Peavey-LM16 ) eventuell vorläufig, bis ich wirklich weiß, ob/was ich (mehr) brauche. Bei denen Frage ich mich nur, ob man sich die überhaupt anhören mag.

    Die anderen von dir benannten Teile sind ja preislich alle schon im Rahmen 'richtiger' Mischpulte - ohne jedoch an deren Möglichkeiten ranzukommen. Da zahlt mal wohl 'ne Menge für die kleine Stückzahl und das Spezialeinsatzfeld (eher Hotel, Tagungs- und Gaststätten).

    Cinchstecker dürfen es gerne so wenig wie möglich sein - die Teile sind ja wohl nur scheußlich. (Nagut... noch peinlicher als vergoldete Cinchstecker sind vergoldete 'Abschirmungen' an Midikabeln).

    Wenn der SPL aus der Frühzeit der Firmengeschichte stammt... den SX2, den ich von innen kennengelernt habe muß ich erst mal umbauen, bevor er wieder ans Stromnetz darf, bei den Luft- und Kriechstrecken würden sogar die Chinesen 'nen roten Kopf bekommen.

    So, mal Kleinmixer zusammengesammelt:
    http://www.soundcraft.com/product_sheet ... uct_id=121
    http://www.mackie.com/products/1202vlzpro/index.html
    http://www.mackie.com/products/1402vlzpro/index.html
    UB1204-PRO - wenn nicht wer ausdrücklich gute Erfahrungen damit hat muss das nicht sein... (Den aktuellen UltraCurve finde ich z.b. total Klasse, nicht das das hier als generelles B-Bashing ausgelegt wird.)

    Die übrigen (u.a. Yamaha MG) scheinen mir recht 'Mikrofon'lastig zu sein und dafür beim Routing eher sparsam. (Also eher kleine Live-Pulte für die Rockband.)
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:12af2d730c=*Fetz*]
    Wenn der SPL aus der Fr


    Nee, ist das hier:
    http://www.soundperformancelab.com/grapevine/

    War irgendwie zu faul zum googlen.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    danke, der sieht gar wirklich nicht schlecht aus.

    ...tipp


    danke, der sieht gar wirklich nicht schlecht aus.

    ...tippsel...

    Scheint aber etwas nebulös:

    http://www.sound-and-drumland.de/item.php?itemno=263460
    und hier

    sind jeweils andere Produktbilder als auf der SPL Seite die du verlinkt hast.


    Immerhin sind sie sich beim Preis einig: 250,- wäre ja im Rahmen.
    (Vor allem wenns dafür auch tatsächlich gute Qualität statt Schnickschnack gibt.)
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:f06611b41b=*Fetz*]
    Scheint aber etwas nebul


    Hmm, nee, eigentlich nicht, die haben nur das Bild vom Headman 4,
    also dem Kopfhörerverstärker genommen,
    statt das vom Keymix.

    Deppen! ;-)
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    So ... erledigt.

    Bin jetzt zufriedener Besitzer eines Gr


    So ... erledigt.

    Bin jetzt zufriedener Besitzer eines Grapevines. (Der ist innen übrigens komplett mit NE5532, NE5534 bestückt (=ordentlich), aber Platinentrafo und 7815/7915, die 230V-Verdrahtung ist OK.)

    Das Teil bringt meinen (wenigen) Kram erstmal gut zusammen, braucht fast keinen Platz und ich hab nicht ständig das Gefühl das es mir den Sound versaut.

    Danke für den Tipp sonicwarrior!
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ging aber schnell.

    [quote:aa42488841=*Fetz*]
    Danke f


    Das ging aber schnell.

    Naja, bitte.

    Interessiert mich auch selber das Thema, werd' mir dann wohl auch nen Keymix besorgen, trotz Platinentrafo und 7815/7915ern. ;-)
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hatte ein Angebot dem ich nicht wiederstehen konnte ;-)


    Ich hatte ein Angebot dem ich nicht wiederstehen konnte ;-)

    Den Ladenneupreis finde ich _etwas_ zu hoch für das gebotene. (Vielleicht revidiere ich mich ja, nachdem ich mal ein Mackie 1202 unterm Schraubendreher hatte...)

    Das mit den Spannungsreglern ist eher esoterisch, die LM317/LM337 Variante rauscht eben etwas weniger (auf den Versorgungsspannungen!). Hören tut man da eher nix von. Ebenso wie ein Ringkerntrafo edler wäre aber nicht wirklich viel ausmacht. Was die Potis wirklich taugen weiß ich natürlich erst in ein paar Jahren.

    Wenn du willst kann ich dir die Anleitung scannen, dann kannst du dir alle Details schon vorher angucken...

    Carsten
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Anleitung gab's auf der Seite zum runterladen. ;-)

    Die Anleitung gab's auf der Seite zum runterladen. ;-)
     
  14. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    [quote:976bbca072=*sonicwarrior*]Das ging aber schnell.[/quo

    Aber echt... :D

    Ansonsten hätte ich das hier noch vorgeschlagen, wäre aber wohl auch noch nicht lieferbar gewesen...

    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt ... s_id=11455

    Daniel
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:f98cea5b27=*daniel.b*][quote:f98cea5b27=*sonicwarrior

    Mir ist die Umstöpsellei einfach auf die Nerven gegangen.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    So.. Nachtrag: nachdem der Grapevine im Rack hängt brummt das Netzteil hörbar (direkt, nicht im Audio.) Mit Ringkern wäre das nicht passiert - werde ich wohl mal umbauen müssen.
    Scheiß Platinentrafos, ich mochte die Dinger noch nie.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab mir in der Zwischenzeit nen Uli B RX-1602 geholt (gebraucht, hier im Forum),
    der hat sogar nen Ringkern drin. ;-)
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab inzwischen auch noch einen Mackie 1202, der war (ca.) genauso teuer - mit anderen Worten: wesentlich besseres Preis/Leistungsverhältnis.

    Der Grapevine gibt jetzt den Monitor/Anlagen/Abhörmixer, das macht er mit seinen relativ grossen Knöppen aber gut.

    Schon negative Klangwirkung vom bösen B festgestellt?
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab ja im Moment eh nur Uli B Mischer,
    das kleine geht ins Grosse.

    Weder eine Verschlechterung, noch eine Verbesserung zu vorher.

    Übermäßig rauschen tut's jedenfalls nicht. ;-)
     
  20. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    ?

    Geb mir Geld und ich kauf mir n besseres Mischpult. :roll:
     
  22. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

  23. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

    mein erstes Pult war auch ein B. :?
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Irgendwann besorg ich mir auch eins und dann müsst ihr im Blindversuch hören was übers B ging und was nicht :twisted:
     
  25. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

    OK ! da bin ich dabei
     
  26. Wird jetz neuerdings von Terratec vertrieben, komischerweise find ich aber grad keine Angebote.

    Den Soundcraft Compact 4 hab ich seit Weihnachten, kann da aber nur bedingt was zu sagen weil ich keinen Vergleich dazu kenne. DAs Gerät ist sehr vielseitig durchdacht und macht nen relativ gut verarbeiteten Eindruck allerdings war der 2te Poti links unten irgendwie von anfang an "loser" als die anderen. Die EQs greifen so gut, das man sich die Potis auch sparen hätte können *G*

    Aber vom Rauschen her, NULL und die Signale kommen schon sehr sauber in den PC.
     
  27. Die letzten Wochen waren wohl Mixer Wochen. Ich habe mir am Donnerstag einen Yamaha MG 16/6 FX geholt und bin sehr zufrieden. Es rauscht nicht, wirkt sehr stabil und klingt gut.
    Der kleine grafische EQ ist bei meiner blöden Raumakustik eine wohltat.
     

Diese Seite empfehlen