Modal Skulpt - 4stimmig-polyphoner Synthesizer

Also ist das Filter ebenfalls digital (hatte erst gedacht das Teil wäre hybrid). Was man bisher davon gehört hat, klingen die Filter ja recht ordentlich und smooth....

Ist das einfach nur irgendein SVF oder speziell nach Oberheim modelliert?
 
ouh...ich muss sagen mich hat lange keine neuerscheinung so angemacht. ich glaube da ist echt potential hinter. die sonocstate demo hat mir echt gefallen. ich mag diese dicken flächen und ich brauche nicht mher als 4 stimmen.
 

DAV

macht Musik
Oh je, Kickstarter... ich dachte ich könnte den kaufen in vier Wochen.

Antesten würde ich den gerne, ich mag kleine Synths (aber keine Volcas oder Pocket Operators!).

Mal schauen wo der später verkauft wird. Music Store scheint (nach Thomann) auch keine Modals mehr zu verkaufen...
 

Strelokk

Ze Masked Noizehead
Via Newsletter:

So, it's happening...
SKULPT synthesiser has officially been funded within the first few hours. Which means we can now start to show some of the exciting stretch goals we have lined up for you...

Our FIRST stretch goal is to include a protective cover for every Modal SKULPT synthesiser when we reach 200% funded. The cover can also be fitted underneath the base to provide a flat stand for your SKULPT synthesiser.

The protective cover has always been a part of the SKULPT synthesiser design, but it is an expensive part to produce and requires significant upfront tooling costs. Therefore, we require 200% of our kickstarter goal to be able to make the cover financially viable to manufacture for every SKULPT synthesiser we produce.

We have a few more stretch goals lined up waiting to be revealed as well if we manage to reach this one!

Thank you for all your support.

The Modal Team
 

Dark Walter

||||||||||
Wow - da bin ich mal gespannt. Hatte das Konzept bislang nur irgendwie durchgescrollt und erst vorhin richtig die Specs gesehen. Das Teil ist definitv interessant.
 

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Ich kapier's einfach nicht... was will man den unterwegs schrauben, wenn es nix zum Aufzeichnen gibt?

Möchte man tatsächlich an einem vollwertigen Arrangement feilen, so muss eine kleine (MIDI-) Workstation her.
Monotimbral und Mobil - das passt kaum zusammen... da nützt mir der voraussichtliche Deckel auch nix... höchstens zum Sushi essen...
 

microbug

|||||||||||
XG Hupe. Die sind garnicht so übel, vor allem der eingebaute Chorus hat beinahe Juno-Qualitäten: einschalten und es klingt gut ohne daß man viel an Parametern schrauben mußte. Einer der wenigen Highlights am QY700.
 

Strelokk

Ze Masked Noizehead
Newsletter:

What a weekend...
From the Modal team we want to just say a huge THANK YOU to all the amazing backers for our SKULPT - we are all overwhelmed by the support from around the World, and cannot believe that we’re 170% funded in just three days from starting the campaign! In case you missed our announcement, this means we’re already over half way to our first stretch goal, bringing the SKULPT lid as standard - we’re all really hoping this happens for everyone.

We’re also so pleased that the ‘Donate Two SKULPT’s to Drake Music’ rewards were all taken in the first day! This means six Modal SKULPT's will be among the very first to go to Drake Music enabling them to help disabled musicians around the UK.

We also have some new sounds for you to listen to. UK based artist and synth enthusiast Matthew Hodson was one of the first to get his hands on a prototype of the Modal SKULPT synthesiser. He produced this banging demo track showcasing some of the sonic capabilities our new portable polyphonic synth can dish out.

We’ve taken onboard several great suggestions from people, including adding in polychaining to the SKULPT OS, to allow multiple SKULPT’s to combine their voices, and added even more countries to the list of destinations we can send your pledges to. Please do keep your suggestions coming - we’re loving the dialogue Kickstarter allows between us and you, the guys and girls who are going to use SKULPT to make great music.

Finally, Modal SKULPT synthesiser has been selected by Kickstarter as one of their ‘Projects we Love’ - it means a lot to us. Thanks to everyone for your amazing support, we’ll be back in a couple of days with another update.

The Modal Team
 

Lauflicht

x0x forever
Wow. Ziemlich viele Vorschusslorbeeren für dieses Projekt. Habe das Konzept ehrlich gesagt noch nicht verstanden. Sind jetzt dabei die stretch goals zu knacken. Viel Erfolg.
 

siebenachtel

|||||||
Habe das Konzept ehrlich gesagt noch nicht verstanden.
das konzept ist es alten Männern kinderspielzeug so zu verkaufen das die denken sie seien wieder 20,
sie hätten grad ein top top top profi teil gekauft, und seien jetzt ergo quasi profimusiker.
......halt für umme UND in transportabel :lol:
ach ja, und die kiddys mit ihrem untermwheinachtsbaumgeschäft nimmt man auch gleich mit.
und wenn alles gut geht bekommt grossmutter auch eins und geht dann in 3 monaten auch live auf bühne.
...wie alle anderen die jetzt ja profis sind.
;-)





bin ich zu weit von der wirklichkeit weg ?
denke es hat schon einkleinwenig was von dem wie sich das alles entwickelt.


womit ich nicht gesagt habe das ich es nicht für möglich halte das die kleine kiste durchaus cool sein könnte. ;-)
 

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
alten Männern kinderspielzeug so zu verkaufen das die denken sie seien wieder 20,
sie hätten grad ein top top top profi teil gekauft,

Ich traue diesen - ähem - "alten Männeren" durchaus eine gesteigerte Form von Reife und Selbstreflexion zu. Die fallen doch auf sowas nicht mehr rein!


...das ist ein Spielzeug für die "Spielzeug-Generation" - also Alter 35 und minus. Aber ich hoffe inbrünstig, dass auch die noch lernt, dass man mit Monotimbralität in der U-Bahn keine vollständigen Songs skizzieren kann.
 
ich finde superschade, dass Multitimbralität nicht mehr in ist, gerade in klein wäre das ein Segen, ich habe 2x System1m deshalb, ich würde das Doppelte ausgeben um ein kleines Gerät zu haben mit 2, gerne mit 4 Slots, dann wäre mein Bedarf sogar komplett gedeckt. 4stimmig und dynamisch und gern ein Display was einen NAMEN anzeigt und ich bin des Monsters glücklich - (sagt man so? Nein, aber ich jetzt mal).
In diesem Ding hier nen Display wäre vermutlich doof - aber das Konzept ist schon rel. erkennbar, man kann anwählen und hat dann ein Set, wie zB bei den Hüllkurven.
Was ich nicht mag wäre - wenn Parameter nicht über das Gerät erreichbar sind, auch nicht wenn es etwas umständlich geht, denn ein Editor geht irgendwann nicht mehr und die Treiber versagen, ich tippe auf 5 Jahre und das alles liefe eh nicht mehr - zumindest auf Macs, wo spätestens dann irgendeine Scheißrevolution alle Treiber unnutzbar macht, siehe Roland VSynth.. unfassbares Ding - aber - mit neuem OS geht da nichts mehr, wirklich nur noch Laufwerk - alles andere inkl USB MIDI ist tot, es kann ja auch mal nachgedacht werden, dass sowas auch länger hält, man kann ihn noch sinnvoll nutzen, aber - es ist halt nicht mehr so bequem wie vorher. Von dem kleinen hier würde ich es nicht so erwarten wie von größeren, das muss man aber auch sagen, bei 300€.. naja..
 
Zuletzt bearbeitet:
naja, 4 Stimmen, das wird wohl auch in der Größe das Maximum sein, nicht übertreiben, wenn man da 4 einzelne Stimmen machen kann oder wenigstens 2 - das wäre cool, ich plädiere dafür - Livemenschen werden danken.
 

siebenachtel

|||||||
Ich traue diesen - ähem - "alten Männeren" durchaus eine gesteigerte Form von Reife und Selbstreflexion zu. Die fallen doch auf sowas nicht mehr rein!
hmmm,
also ich habe ja bei muffs SEHR gestaunt die letzten jahre als ich so sah wie diese alten Männer die möglicherweise vor Reife und Selbstreflexion nur so strotzen, ;-)
sich kistchen um kistchen um kistchen hingestellt haben.........


Meine reflexion dazu: Mami holt sich dann und wann ein paar neue Schuhe oder ein Blüschen.
.....und sowas kann Papi eben auch. Heisst dann Medusa usw. ......:lol:
 

LordSinclair

beats Danny Wilde
hmmm,
also ich habe ja bei muffs SEHR gestaunt die letzten jahre als ich so sah wie diese alten Männer die möglicherweise vor Reife und Selbstreflexion nur so strotzen, ;-)
sich kistchen um kistchen um kistchen hingestellt haben.........


Meine reflexion dazu: Mami holt sich dann und wann ein paar neue Schuhe oder ein Blüschen.
.....und sowas kann Papi eben auch. Heisst dann Medusa usw. ......:lol:
Klischee.

Wir alle sind doch in Wirklichkeit nur auf der Suche nach dem Heiligen Gral. :)
 

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

...ich meinte "alt, reif & selbstreflexierend", weniger "Typen auf Muff Wiggler". ^^

Muff Wiggler ist ein amerikanisches Modular-Shop Konsumportal, dass zu allem Überfluss auch noch von den Herstellern selbst aktiv beworben wird - das passt mit Selbstreflexion sehr schlecht zusammen...
 

Sunwave

||||||||||
Gratulation! Es ist ein mutiges Konzept, erinnert auch an den OP-1.

Ich kann mir vorstellen, dass das Teil vor allem bei Modular-Freaks sehr beliebt ist. Die stehen sowieso auf Boutiqe Geräte und dieses polyphone und v.a. portable Teil macht sich gut für Jams und zum reisen.

Wer mehr oder analog von einem Hardware-Synthesizer erwartet... der Markt ist heute so gross wie noch nie.
 


Neueste Beiträge

News

Oben