mods für Behringer Cat und WASP

Koch
Koch
...
Ich überlege mir wieder einen zu kaufen und ihn dann ordentlich zu modifizieren. Aber selber herausfinden, wo man was löten müsste, kann ich leider nicht. Es wäre sehr nett, wenn jemand seine Mods hier, oder im "Behringer Cat Mods" Thread teilen würde.
Ich würde mir wünschen die Attack Regler auf höhere Empfindlichkeit umschalten zu können. Und den VCA Gain mit einem extra Regler zu öffnen. Oder die VCO und VCF Schieberegler durch Dreh-Potentiomater zu ersetzen. Was Behringer da verbaut hat ist irgendwie Murks. Bei meinem Neugerät hatte einer der Schieberegler schon Kontaktprobleme. Auch sind die Verstell Wege zu kurz. Und dann eben noch ein HPF oder pink noise. Gibt bestimmt noch mehr was man machen könnte.
Löten kann ich, aber ich habe noch nie an einem Synthesizer etwas modifiziert. Das wäre bestimmt eine spannende Sache.
btw, habe die Preise für den Cat nicht beobachtet, aber nun ist er 20€ teurer als vor einem Jahr. Gehen die Preise jetzt nur noch nach oben, oder sollte man warten bis es wieder günstiger wird?
 
FixedFilter
FixedFilter
|||||||||||
Ich überlege mir wieder einen zu kaufen und ihn dann ordentlich zu modifizieren. Aber selber herausfinden, wo man was löten müsste, kann ich leider nicht. Es wäre sehr nett, wenn jemand seine Mods hier, oder im "Behringer Cat Mods" Thread teilen würde.
Ich würde mir wünschen die Attack Regler auf höhere Empfindlichkeit umschalten zu können. Und den VCA Gain mit einem extra Regler zu öffnen. Oder die VCO und VCF Schieberegler durch Dreh-Potentiomater zu ersetzen. Was Behringer da verbaut hat ist irgendwie Murks. Bei meinem Neugerät hatte einer der Schieberegler schon Kontaktprobleme. Auch sind die Verstell Wege zu kurz. Und dann eben noch ein HPF oder pink noise. Gibt bestimmt noch mehr was man machen könnte.
Löten kann ich, aber ich habe noch nie an einem Synthesizer etwas modifiziert. Das wäre bestimmt eine spannende Sache.
btw, habe die Preise für den Cat nicht beobachtet, aber nun ist er 20€ teurer als vor einem Jahr. Gehen die Preise jetzt nur noch nach oben, oder sollte man warten bis es wieder günstiger wird?

Da niemand weiß, wo wir noch hinlaufen mit Bauteile-Beschaffungsproblematik, hinkender Logistik, Lockdowns in China, Kriegen und der Inflation insgesamt, weiß auch niemand, wo der Preis noch hingehen wird.
 
Syme0n
Syme0n
|||||
Ich überlege mir wieder einen zu kaufen und ihn dann ordentlich zu modifizieren. Aber selber herausfinden, wo man was löten müsste, kann ich leider nicht. Es wäre sehr nett, wenn jemand seine Mods hier, oder im "Behringer Cat Mods" Thread teilen würde.
Ich würde mir wünschen die Attack Regler auf höhere Empfindlichkeit umschalten zu können. Und den VCA Gain mit einem extra Regler zu öffnen. Oder die VCO und VCF Schieberegler durch Dreh-Potentiomater zu ersetzen. Was Behringer da verbaut hat ist irgendwie Murks. Bei meinem Neugerät hatte einer der Schieberegler schon Kontaktprobleme. Auch sind die Verstell Wege zu kurz. Und dann eben noch ein HPF oder pink noise. Gibt bestimmt noch mehr was man machen könnte.
Löten kann ich, aber ich habe noch nie an einem Synthesizer etwas modifiziert. Das wäre bestimmt eine spannende Sache.
btw, habe die Preise für den Cat nicht beobachtet, aber nun ist er 20€ teurer als vor einem Jahr. Gehen die Preise jetzt nur noch nach oben, oder sollte man warten bis es wieder günstiger wird?

Lol.. 20€ teurer und problem schon für ihn
 
Koch
Koch
...
Wir reden hier nicht von dem original, sondern von einem billig gemachten Nachbau. Gerne würde ich mehr ausgeben für eine verbesserte Version mit längeren Fadern, oder eben Drehreglern falls jemand ein Umbau Kit anbietet. Ihr beide mit den 20€ habt wohl keinen Behringer Cat.
 
FixedFilter
FixedFilter
|||||||||||
Wir reden hier nicht von dem original, sondern von einem billig gemachten Nachbau. Gerne würde ich mehr ausgeben für eine verbesserte Version mit längeren Fadern, oder eben Drehreglern falls jemand ein Umbau Kit anbietet. Ihr beide mit den 20€ habt wohl keinen Behringer Cat.

Als der Behringer Cat neu rauskam, kostete er 319€. Aktueller Preis bei Thomann ist 279€. Er ist also immer noch günstiger als am Anfang. Dass er zwischenzeitlich noch günstiger war und jetzt wieder etwas teurer ist, liegt an den ganzen Problemen, die derzeit in der Weltwirtschaft herrschen. Ich zahle für Benzin aktuell auch mehr als wie vor 5 Monaten.

Der original Cat war übrigens eigentlich ein Nachbau des Odyssey. Wenn Du längere Fader usw. möchtest, kauf Dir den doch.
 
Zuletzt bearbeitet:
vogel
vogel
Lebensform, fortgeschritten
Ich bin hier wohl der einzige der sich an den kurzen Fadern stört.
Zumindest mich stören sie nicht.
Nimm mal eines dieser Roland Boutique-Dinger (ich hatte den VP-03): DAS sind kurze und vor allem wackelige Fader.
Beim Cat finde ich die okay. Womit hast du denn Probleme? Kannst du sie nicht fein genug einstellen?
 
FixedFilter
FixedFilter
|||||||||||
Die Faderlänger wurde
Das wusste ich nicht. Ich hatte 254,- bezahlt und er stand lange bei dem Preis. Vor etwa genau einem Jahr war das.
Ich bin hier wohl der einzige der sich an den kurzen Fadern stört.

Es gibt einen Behringer Cat-Test bei Amazona von 2020 und da wurde die Länge der Fader auch bemängelt. Du bist also nicht alleine. Aber man muss auch sagen, dass die Länge durch das Eurorack-Gehäuse bedingt ist. Das ist ein Standardgehäuse für Synthis ohne Tastatur. Natürlich hätten sie ihn auch in das Gehäuse vom Odyssey mit längeren Fadern reinbauen können, aber dann wäre er deutlich teurer geworden und die Frage ist, ob sich viele den Cat dann noch gekauft hätten.
 
tichoid
tichoid
Maschinist
Ihr beide mit den 20€ habt wohl keinen Behringer Cat.
Ich zumindest habe keinen... interessiert mich nicht so sehr. Ich meinte wenn Du das durchziehen willst, mach es doch einfach und kuck nicht auf die 20 Euro... (in dem Sinne: Das Teil ist so billig, dass auch 20 Euro es nicht viel teurer machen- meine Meinung!) was die Preisentwicklung angeht -wir haben eine Inflation und es kann durchaus sein dass auch Musikzeug teurer wird.
 
FixedFilter
FixedFilter
|||||||||||
Ich zumindest habe keinen... interessiert mich nicht so sehr. Ich meinte wenn Du das durchziehen willst, mach es doch einfach und kuck nicht auf die 20 Euro... (in dem Sinne: Das Teil ist so billig, dass auch 20 Euro es nicht viel teurer machen- meine Meinung!) was die Preisentwicklung angeht -wir haben eine Inflation und es kann durchaus sein dass auch Musikzeug teurer wird.

Die Inflation ist bis auf gelegentliche Deflationen eher ein Dauerzustand, daher werden natürlich alle Musikinstrumente langfristig teurer. Dass manche Synthis im Vergleich zu früher heute günstiger sind, liegt ausschließlich an den veränderten Herstellungsverfahren bei den Bauteilen, Produktionsverfahren, zum Teil den Standorten und weil die Logistik wesentlich günstiger ist als früher. Sprich: würde man heute noch 1:1 wie früher bauen, wäre Synthis heute wesentlich teurer.
 
Koch
Koch
...
Womit hast du denn Probleme? Kannst du sie nicht fein genug einstellen?
Liegt ja nun schon eine Weile zurück, aber ja, bei der Hüllkurve war das so. Jedenfalls bei den Klängen wo man genau den Punkt treffen muss. Den Filter Cut Off über einen weiten Bereich hin und her zu bewegen muss man üben und gelang bei mir nicht immer gleichmäßig.
Und dann noch die Kontaktprobleme bei dem VCO Fader. Da könnte man wohl vorbeugen, indem man etwas Vaseline oder Polfett drauf macht? Oder vielleicht doch hochwertige Fader einbaut?
Falls Behringer hier mitliest: Bau doch bitte den Cat nochmal etwas größer. Oder den 110f in halber Größe mit "normalen" Flachbahnreglern und mini Tastatur + Modulationsrad, oder als Bausatz zum selber löten.
Dass er zwischenzeitlich noch günstiger war und jetzt wieder etwas teurer ist, liegt an den ganzen Problemen, die derzeit in der Weltwirtschaft herrschen.
Weißt du was der niedrigste Preis vom Behringer WASP war?
 
FixedFilter
FixedFilter
|||||||||||
Liegt ja nun schon eine Weile zurück, aber ja, bei der Hüllkurve war das so. Jedenfalls bei den Klängen wo man genau den Punkt treffen muss. Den Filter Cut Off über einen weiten Bereich hin und her zu bewegen muss man üben und gelang bei mir nicht immer gleichmäßig.
Und dann noch die Kontaktprobleme bei dem VCO Fader. Da könnte man wohl vorbeugen, indem man etwas Vaseline oder Polfett drauf macht? Oder vielleicht doch hochwertige Fader einbaut?
Falls Behringer hier mitliest: Bau doch bitte den Cat nochmal etwas größer. Oder den 110f in halber Größe mit "normalen" Flachbahnreglern und mini Tastatur + Modulationsrad, oder als Bausatz zum selber löten.

Weißt du was der niedrigste Preis vom Behringer WASP war?

Ich kenne natürlich nicht sämtliche Marktpreise zu allen Zeiten. Aber derzeit bekommt man den WASP bei Amazon für 190€. Der Cat kostet dort übrigens auch 252€. Scheinen gerade Kampfpreis-Wochen bei Amazon für manche Produkte zu sein. Das gab es aber schon mal, Amazon Niederlande hatte den WASP auch schon mal im letzten Jahr für 200€ im Angebot. Vielleicht räumen die zwischendurch auch mal die Lager und hauen dann einen zu großen Lagerbestand für wenig Geld raus.
Meinen Pro-1 habe ich mal bei Thomann für 200€ neu gekauft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Moogulator
Moogulator
Admin
wenn du mods sammeln willst empfehle ich den Betreff entsprechend umzuschreiben und Mods der klassischen Geräte auch zu prüfen - was da geht, geht sicher auch mit der Behringerkatz'. Aber immer Schaltplan prüfen damit es nicht für die Katz' ist.
 
sägezahn-smoo
sägezahn-smoo
|||||||
Der Cat ist aus vielen Gründen einer der besten von Behringer denke ich. Würde ich etwas ändern, dann wäre es die Särttigung des Mixers vor dem Filter. Die (der?) CAT (zumindest meiner) ist sehr sauber, immer sehr schön wohlklingend. Auch wenn der Umgang mit dem Synth ganz anders wird, ich fände es gut wenn man schon mit einer einzigen Wellenform in die Sättigung gehen könnte. Das würde den Charakter des Synths grundsätzlich ändern.
 
Koch
Koch
...
Gibt es solche mods, kannst du links teilen bitte? Wie die Wellenformen im Behringer Cat erzeugt werden weiß ich nicht. Üblicherweise schwingt ein Oszillator mit einer Wellenform und die anderen werden aus dieser geformt und kommen in einen Mischer wo sie zusammengefügt werden und dann in das VCF. Und diesen Mischer willst du übersteuern? Hört sich gut an. Bekommst du dann einen "Brat-Sound" wie bei einer übersteuerten E Gitarre?
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben