Monitor einmessen, Frage zur REW Nutzung

P
pulse
||
Hallo in die fröhliche Runde,

mit meinem kleinen Musiktisch konnte ich in einen eigenen Raum (kleines Dachgeschosszimmer) ziehen, so dass ich mir endlich den Traum von ein paar vernünftigen Monitoren (Adam a7x) erfüllen konnte. Auch wenn die ungünstige Raumaufteilung wahrscheinlich keinerlei Möglichkeiten zur Verbesserung der Raum-Akustik bietet (Kniestock bei 20cm :|), wollte ich mittels Einmessung via Umik 1 Mikrofone + REW zumindest mal den Status quo ermitteln (Monitore stehen im gleichschenkligen Dreieck mit Kantenlänge ca. 1Meter).

Frage zum SPL:
1) Wo setze ich denn die "Mittellinie" (im Bild bei 82,46 SPL) an, um festzustellen, wo ich Ein. bzw. Ausbrüche habe? Im Vorfeld der Messung hab ich die Lautstärke auf ca 80dB eingemessen; setze ich SPL daher auch auf 80?
2) Die a7x sollen ja bis 50KHz gehen; mit meinen 40 Lenzen bin ich schon froh, wenn ich noch bis 10KHz höre aber warum gibt es ab ca 13KHz so einen heftigen Einbruch (Filter am a7x stehen auf "Normal")? Gerade auf die hohen Töne sollte doch so ein Dachgeschoss keine Auswirkungen haben? Mikrofone steht auch im sweetspot.
3) Gibts irgendwelche Empfehlungen, die mir der geneigte Profi aus der Grafik noch mit auf den Weg geben kann?

Zusätzlich im Anhang die Impulse und Wassserfall-Messung, die aus meiner Sicht aber ganz okay aussehen.

Besten Dank und viele Grüße
 

Anhänge

  • SPL.png
    SPL.png
    271,5 KB · Aufrufe: 26
  • waterfall.png
    waterfall.png
    1,1 MB · Aufrufe: 25
  • impulse.png
    impulse.png
    486,6 KB · Aufrufe: 22
verstaerker
verstaerker
*****
die Decay Zeiten sind hervorragend ... kaum zu glauben für einen unbehandelten Raum
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
„Hervorragend“ würd ich’s jetzt nicht gerade nennen. Es ist, für nix gemacht, ok. Allerdings weit entfernt von hervorragend.

Alles in allem könnte man was am Frequenzgang machen. Der ist heftig.

Ideal wäre es in Richtung sowas hier:
Referenz 84dB

2021-03-18 SPL.jpg2021-03-18 Waterfall.jpg

Tüftel mal paar Monate an und in deinem Raum rum, dann sieht’s genauso aus. 😉
 
Knastkaffee_309
Knastkaffee_309
|||
Sieht top aus! Dachboden halt!

Du brauchst nur wenig dämmen und die Kammfiltereffekte kommen wohl vom SBIR. Dagegen hilft bspw eine großzügige auskleidung mit Basotect,
insb die Dachschrägen.

Die Frage ist, ob dich klanglich was stört? Im prinzip kannst es auch so lassen und hast nen gutes Ergebnis.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben