Moog-Bass mit Access Virus b

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von psicolor, 3. März 2013.

  1. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Hab nen Voyager und würde gerne den klassischen Basssound (kein Filter Attack, kurzes Filter Decay, keine Resonanz, ordentlich Env-Mod) mit dem Virus nachbaun.
    aaaaaaber: Ich krieg's nicht hin!

    Wenn ich die Einstellungen vom Voyager übernehme, klingt der Virus irgendwie zu schwach. Wenn ich die Lautstärke des Virus erhöhe, klingt er zu laut. Wenn ich Unison oder zweiter Oszillator oder ähnliches mache, klingt der Virus breit und fett aber nicht so "definiert" und akkurat wie der Moog Bass.

    Ich spiel in letzter Zeit, insbesondere Sonntags zum Frühstück gerne in der Küche mit Octatrack und Virus. Is alles echt cool, nur der Moog Bass fehlt!
    Gibts nen Trick um den Moog Bass mim Virus zu simulieren?
     
  2. Ab Virus C gabs Moog Filter. Mit dem gehts vielleicht besser wobei ich mich erinnern kann das ich mal jemanden einen Virus rack(1he, B Version) vertickt habe und der sich nachher nicht eingekriegt hat wie moogig der Virus kann.
    Kannst du mal den Moog Bass hochladen?(Also den von Moog)
     
  3. snowcrash

    snowcrash Tach

    Den Bass kann eben nur der Moog in der Groesse. Bei anderen Synths kannst du tricksen, aber genauso bekommst du den natuerlich nicht hin.
     
  4. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ehrlich gesagt hab ich den Voyager seit dem letzten Gig noch gar nicht ausgepackt...

    Hab grad durch Zufall beim Rumspielen mit dem OT gemerkt, dass das erstaunlich authentisch klingt, wenn man ein ungefiltertes Sägezahnsample mit dem OT-Filter bearbeitet! Wow! 24 Töne sollten für das gröbste genügen, aber das non plus Ultra isses noch nicht.
     
  5. kl~ak

    kl~ak Tach

    ich bau moogbässe oft mit ner sub-saw, welche ich als filterFM nehme. das klingt in den meißten fällen sehr gut. tracking usw dann trotzdem mit reinmischen - weiß nicht ob der virus das kann ...
     
  6. eisblau

    eisblau Tach

    Kam beim Virus nie gescheit mit den Filter Routings zurecht, wenn ich simple, klassische Analog-Sounds gebaut hab. Mit dem Waldorf Q, der auch 2 Filter gleichzeitig nutzt, hab ich komischerweise keine Probleme. Wichtig ist beim Virus, dass du den Analog Boost schön zu deiner Sawtooth dazumischt (und evtl. dessen Tuning moog-like anpasst). Bei manchen Analog-Sounds kann ein einfaches dual-unisono dicker klingen ohne zu verwaschen (obwohl für Bässe würde ich das lassen).
     
  7. Wesyndiv

    Wesyndiv Tach

  8. Zolo

    Zolo Tach

    Der Virus ist meiner Meinung nach eine Bassflöhaube und für Bässe viel zu schwach auf der Brust. Dann sollte man nicht den Bock zum Gärtner machen ;-)
     
  9. Das sehen die hier aber anders: :mrgreen:
     
  10. Zolo

    Zolo Tach

Diese Seite empfehlen