Moog Little Phaaaaty Stage 1 Update

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von citric acid, 7. April 2008.

  1. citric acid

    citric acid aktiviert

    Hi Leutz,

    weiß nicht obs hier hin past ....

    Ich habe soeben mit Moog USA gesprochen. Nächsten Monat kommt eine neue Firmware für den Stage 1 raus.
    Hier hat man dann auch den Arpregiator und die möglichkeit den LFO per Midi zu Syncen :)

    Es wird auch ein Hardware update / Upgrade geben.
    Es soll ein Kit sein bei dem mann dann auch USB nachrücten kann.
    Habe aber noch keinen preis dazubekommen.

    Eine Beta Firmware werde ich evtl. bals bekommen:)

    LG,
    CIT
     
  2. juhu, super!! :)
     
  3. newmaster

    newmaster Tach

    Moog Little Phatty -rme - wünschen sich einige (MOOG Forum...) aber leider bleibt das wohl ein Traum ;-(
     
  4. synthfrau

    synthfrau Tach

    Funktioniert dann via neuester Software der Arpegiator?
     
  5. ...die Formulierung wäre, mit der neusten Software hat der LP dann einen Arpeggiator, war ja vorher noch keiner da, der funktionieren könnte ;-)

    Im Moog Forum ist beschrieben, dass es erst eine Version 2.x für die Stage Edition 1 geben soll, wenn dann alle Bugs soweit behoben sind, soll die Version 2.x+1 dann auch für die Tribute Edition portiert werden...
     
  6. Nur beim Tribute ist der Speicher fuer das neue OS zu klein und muss gewechselt werden. Ist ein SMD Bauteil, also einschicken an Moog oder
    in eine kundige Werkstatt, in jedem Fall kostet das Upgrade fuer die TE etwas.
    Quelle: Amos von Moog in Moogerforum
     
  7. ...in der Tat, hatte ich noch gar nicht gesehen...

    ...und die ersten Userbeschwerden folgten schon auf dem Fuße...
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    In einem anderne Thread gabs doch von Rudi höchstselbst eine Anfrage dazu. Schaut rein und beteiligt euch einfach. Da kann man Input geben.

    Ich finde einen Arper sehr sinnvoll, gern auch nen Mod/Stepsequencer ;-)
     
  9. Steril707

    Steril707 Tach

    Hab da auch einen längeren Text bei denen reingeschrieben vor ner Woche.

    Als Tribute-Käufer kann man sich doch ein wenig verarscht fühlen bei der ganzen Sache.

    Ich versteh ja, dass der LP 2.0 verbessert wurde, obwohl man sich darüber streiten kann, ob es nötig war, so kurz nach Einführung des ersten Modells gleich ein 2.0 Modell rauszuhauen.

    Aber dass der Stage schon so stark verbessert wurde im Vergleich zum Tribute, so dass man Updates für die Serie 1.0 in den Tribute ohne Modifikationen vornehmen zu müssen nicht mehr laden kann, ist echt ziemlich beschissen.

    Es ist ja die Rede von einer abgespeckten Version für den Tribute der wenigstens das Digital Noise Problem behandelt.
    Hoffen wir mal das Beste. Bin auf jeden Fall aber doch etwas abgeturnt was Moog angeht.
     
  10. newmaster

    newmaster Tach

    verarscht ? Hallo ... Dir hat das Gerät zu dem Moment zugesagt als Du es gekauft hast ... Punkt

    Es wird alles Gründe haben... Vielleicht wurde die 1. Version nicht genug verkauft ...

    Trotzdem kann ich verstehen , das es ärgerlich ist!

    Ich hab auch nen Notebook gekauft und Monate später gibt es nen besseres ... NA UND ?? !!!!! Aber das ist es ja wieder etwas anderes ... ;-)

    Dieses Gejammer immer!!!!

    Sei froh über Dein Moog ; oder verkauf ihn und kauf das neue Gerät ;-)
     
  11. Steril707

    Steril707 Tach

    Das tut es immer noch, Aber was hat das eine mit dem Anderen zu tun?




    Richtig, gar nichts....Hundert Punkte für den Kandidaten...


    Und du meinst, die bei Moog denken ein zusätzlicher USB Port und ein schwarzes Rückblech würde das ändern, selbst wenn es so wäre.

    :roll:


    Der Phatty verkauft sich allerdings soweit ich weiss sehr gut.


    Was ärgerlich?


    Also wenn du anfängst Notebooks und Handies mit Moog-Synths zu vergleichen, dann bist du bei den Jungs im Moogforum ja (leider) goldrichtig. Ich für meinen Teil würde ein wenig Zurückhaltung bei Revisionen innerhalb einer Baureihe (Little Phatty 1.0) sehr schätzen, vor allem bei einer Firma die mit ihrer Tradition hausieren geht wie Moog.
    Vielleicht bin ich da auch hoffnungslos altmodisch.



    Ich versteh nicht, warum das so schwer zu kapieren ist, und so langsam werde ich auch ein wenig sauer, wenn ich immer den gleichen Bla als Antwort lesen muss.

    Ich habe kein Problem mit dem Phatty Tribute den ich zu Hause stehen habe. Ich bin hier im Forum sicher einer der größten Fürredner was den Phatty angeht.

    Ich hab kein Problem damit, dass der Tribute dieses Digirauschen hat, und das beim Stage weggedoktert wurde. Sowas ist ganz normales Fehlerbeseitigen bei einem späteren Modell der gleichen Reihe.
    Ich finds seltsam, aber ich akzeptiere, dass der Stage nen ModWeg mehr hat, obwohl das schon ein ziemlich dickes Feature ist, und den Tribute inkompatibel macht. Manche Leute hat das schon extremst aufgeregt.

    Aber wer bei Moog auf die Idee dann noch kam, dem billigeren Stage doppelten Flash-Ram für zukünftige Upgrades zu spendieren, mit dem Wissen, dass der Tribute da außen vor stehen wird, gehört echt in den Arsch getreten.

    Ich habe echt keine Lust, mein 5 Monate altes Gerät in "Reparatur" mit allen verbundenem Unbill geben zu müssen, nur weil ich gerne das gleiche Upgrade hätte wie die Leute, die einen Stage Phatty haben (wohlgemerkt auch Baureihe LP 1.0). Letzten Endes wird das aber darauf hinauslaufen, und das ärgert mich.


    Und wenn ich Argumente lese wie "ja, dann verkauf den doch", dann wird mir echt schlecht. Schreibst du auch Briefe an die Tibeter "Ja dann zieht halt weg", oder ähnliches?


    Sorry, wenn ich ein wenig gereizt rüberkomme, aber wenn ich zum hundertsten Male wiederholen muss, was mich an der Sache stört, und mir ewig irgendwas inkorrektes vorgeworfen wird, dann platzt auch mir mal der Kragen..
     
  12. synthfrau

    synthfrau Tach

    Hallo Synthvolk,

    ich habe auch einen LÜ tribute und habe Stefan von EMC eine Mail geschieben, er hat mir folgendes geantwortet.

    Hallo Christa,

    es soll auch für den Tribute Edition ein Software Update geben. Bitte einfach im wieder mal bei www.moogmusic.com direkt schauen. Wann das kommt weiß leider nicht. Auf jeden Fall ist es dann kostenlos zum Download verfügbar.

    Moog Sweat Shirts habe ich diese Woche bekommen. Du wolltest doch ein Hoodie (Kapuzen Sweatshirt) oder?

    Grüße
    Stefan


    EMC Electronic Music Components
    Vertrieb Moogmusic Deutschland/Österreich
    Stefan Hund
    Untere Bergstrasse 19
    D-89129 Langenau



    Alle tribute user also habt keine Angst bei eurer Tribute Edition könnt ihr auch das neueste Update mit den Arpeggiator runter laden, genügt das? :cool: Bitte nimmer streiten, gibt bloss graue Haare :)
     
  13. Steril707

    Steril707 Tach


    Also vom Amos aus dem Moogforum gabs die Aussage, es gibt ein Update, da der Tribute aber weniger Speicher hat wie der Stage und der LP II werden einige Features rausgestrichen (außer man macht dieses Speicher Update.).

    Ich zitiere mal den Post aus dem Forum da:

    "Tribute folks, there is a very real possibility that the new OS has grown too large to fit entirely into the Tribute's smaller memory. We won't know exactly how big the new OS is until it's finished, but I wanted to post this warning now in advance. It is definitely possible to upgrade the memory of the Tribute and it's an easy procedure for a tech to do... what we will probably need to do is to create a "full version" v2 OS for the Tribute which will require a memory upgrade, and then an "as much as we can fit" v2 OS which will work on non-upgraded Tributes. More info as I have it; again we can't know exactly how this will go until the Stage Edition OS is complete.
    Don't worry, I am keeping all of you in mind as we work on this project.

    Cheers,

    Amos
    "

    zu sehen hier (der letzte Post auf der Seite): http://www.moogmusic.com/forum/viewtopi ... sc&start=0
     
  14. ...ich glaub ich warte dann auf die geplante 2.01, welche ja dann auch die sein wird, die mit Abstrichen auf die TE portiert wird...hab im Moment eh keine große Zeit zum Rumspielen...

    Vom Editor steht auch noch ein Update mit Bugbeseitigung aus, aber vielleicht hat man da ja auch auf die 2.x gewartet, da ja nun noch ein paar neue Features rein müssen...
     
  15. Ich habe heute das Update aufgespielt. Der Autoinstaller von Moog hat bei mir nicht richtig funktioniert, der LP hat sich nach der letzten Stage 5 mit Error Code 2 aufgehangen.
    Kurze Panik, dann nochmals mit dem Installer probiert, gleiches Problem, LP ging nicht mehr. Also Sysexfile mit MIDIOX gesendet und dann lief es gleich beim ersten Mal durch.
    Der Arp macht Spaß, ist aber für jedes Preset extra zu aktivieren und dadurch etwas umständlich.
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ist die Bedienung des Arpers "performbar" oder ist das ein Menügehüpfe?
     
  17. Der Arpeggiator muss pro Preset/Patch im Menu aktiviert werden, als Clocksource gibt es INT, LFO und MIDI Clock. Es gibt keine globalen Einstellungen. Man startet den Arp. durch Druck auf den Valueencoder unter dem Display, Geschwindigkeit regelt man bei INT und LFO als Clocksource mit dem LFO Rate Knob, man hat dann allerdings bei INT keinen Zugriff mehr auf die LFO Geschwindigkeit mit diesem Knob. Waehrend der Arp. aktiviert ist kann man im Arpeggiator Menue alle Einstellungen live aendern. Das Arp. Menue ist ein Untermenue des Advanced Preset Menues.
     
  18. synthfrau

    synthfrau Tach

    Warum muss das alles immer soooo kompliziert sein. :oops:
     

Diese Seite empfehlen