MPC 2500: Einlesen von MIDI-Dateien will nicht

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von audiotrainer, 22. Mai 2007.

  1. Hallo,

    (falls OT, Thread einfach löschen)

    wenn ich versuche, eine von NI Kontakt2 erzeugte MIDI-Datei (via Beatmachine) mit meiner MPC 2500 einzulesen, bekomme ich stets die Fehlermeldung, daß nur maximal 999 Takte erlaubt seien (obwohl es sich eigentlich um 32 Takte handelt) :?:

    Die *.MID-Datei, um die es sich handelt, enthält Informationen über Abspielzeitpunkte einzelner Sampleslices (ähnlich wie Recycle solche Informationen erzeugen kann) . Um mich zu überzeugen, ob die Datei nicht evtl. kaputt ist, habe ich diese probeweise in GarageBand geöffnet - was auch tadellos funktioniert hat.

    Angenommen, AKAI hat keinen Fehler gemacht bei der Implementierung des Einlesens von MIDI-Dateien, verwirrt mich vor allem, daß MIDI-Dateien anscheinend nicht wirklich standardisiert zu sein scheinen, oder?

    Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen (z.B. mit Cubase erzeugten *.MID-Dateien) gemacht? Ist das Problem bekannt?

    Sicherlich könnte ich die MPC zum Slave machen und die entsprechenden MIDI-Daten einfach aufnehmen (als Workaround) - ist aber bestimmt nicht im Sinne des Erfinders und ziemlich nervig IMHO.

    BTW: Wo kann ich Informationen über den Aufbau von *.MID bzw. (AKAI-)*.SEQ-Dateien finden? Möglicherweise kann man *.MIDs ja sehr leicht zu *.SEQs konvertieren - evtl. gibt es sogar ein Progrämmchen (Linux/Mac OS X), welches diesen Job zuverlässig übernimmt?

    Fragen ...
     

Diese Seite empfehlen