MS 404 modular nachbauen

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Anonymous, 24. April 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hatte vor einiger Zeit man eine MS 404 von Doepfer und habe den Sound geliebt.
    Was mich da geritten hat, dass ich die Kiste verkauft habe weiß ich nicht [​IMG]

    Jetzt möchte ich mir diesen MS 404 Sound so gut wie es nur geht modular nachbauen.
    Den passenden Oscillator dafür habe ich schon gefunden. Ein OSC303.
    Jetzt suche ich noch das passende Filter dazu..

    Doepfer selber hat ja eine riesen Auswahl an verschiedensten Filter, nur welches davon kommt von der Schaltung, vom Aufbau und somit auch vom Klang her am nächsten an das 404 Filter heran?
    Meine unbegründete Vermutung: kein Doepfer A-100 Filter wieder klingt so gut.
    Also was gibt es noch so? Kann man sich für meine Vorstelungen evtl. das Z2040 von TipTop anschauen?!..

    Frohe Ostern und schöne Feiertage :)

    F.
     
  2. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...ich meine mich irgendwie ganz dunkel zu erinnern, das da ein Curtis-Chip drin war!?

    Ich fand den damals auch ganz groß im Klang!
    Aber warum kaufst Du Dir nicht einfach wieder nen 404?
    Der ist auch für modular perfekt, weil der in ebenfalls dunkler Erinnnerung einige Signalabgriffe extra für Umbauten auf der Platine hat.
    Das könnte man ja rausführen!?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja das sollte ich mir mal überlegen einfach wieder nen 404 zu kaufen..
    Nun hat mich der Ehrgeiz gepackt und ich will erstmal probieren den Sound im Modular hinzubekommen.

    Ich habe gerade auf der Doepfer Homepage den A-103 18dB Low Pass 1 (VCF6) entdeckt.
    Hat den jemand und kann was drüber sagen wie der so klingt?
    Ist das Filter aus einer MS 404 denn auch ein 18dB Filter? :?
     
  4. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Steht doch alles im Netz, 24dB: http://www.doepfer.de/ms404_d.htm
     
  5. Ich fand damals auch, dass der MS404-Filter ein wenig nach 18db-Filter klang. War aber immer ein 24 dB. Statt den 404 modular nachzubauen, halte ich es für eine weitaus bessere Idee, aus z.B. zwei gebrauchten MS 404 ein Modularsystem zu basteln. Mit => diesen Hinweisen sollte es glücken.

    Der Vorteil daran:
    1. relativ einfach zu bewerkstelligen
    2. großes Soundpotential u.a Sync
    3. überschaubare Kosten


    Statt "MS 404 modular nachbauen" also "zwei MS 404 zum Modular ausbauen"

    ;-)

    Ach, und ich habe den Klang der im Audiobereich schwingenden Modulationen geliebt. Damals war es mir zu wenig "wumms". Aber: Nicht immer ist Wumms das Maß aller Dinge. War/ist schon ein schönes Teil, das MS 404.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, vielleicht muss ich mich mal korrigieren.
    Mir geht es nicht darum den 404 komplett nachzubauen, ich suche einfach ein Filter das gut zum OSC303 passt und vielleicht noch nach 404 dann klingt.
    Mit dem OSC303 bin ich ja schonmal nicht falsch unterwegs.

    lilak hatte nochmal irgendwas von der Kombination "OSC303+Z2040" erzählt.
    Vielleicht kann er mal ein paar Soundbeispiele dazu posten und mir was erzählen?
     
  7. Unterton

    Unterton Tach

    Die ms-404 ist der absolute doepfer a-100 standart.
    Das heist standart vco mit glide,
    Standart moog filter,
    Ca3080 vca,
    Standart adsr
    Und lfo,

    Alle schaltungen sind exakt gleich zum a-100
     
  8. citric acid

    citric acid aktiviert

    ich würde sagen...haste ein basis döpfer a100 hast du auch ne ms404 :) der dark energy könnte doch auch schon ein guter ersatz sein oder ? hat halt nur ein lfo mehr :)
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das kann ich nicht so bestätigen, JUNGE! :fawk:
    Ne ma ehrlich, ich hatte nie einen Dark Energy aber vom Hören-Sagen und von Sounddemos/Videos kann ich vorsichtig behaupten das soundtechnisch zwischen DE und 404 Welten liegen.
     
  10. Inwieweit? Deine Meinung würde mich sehr interessieren.

    Meine Meinung: Ich denke auch, dass MS404 und DE soundmäßig so gut wie nichts miteinander zu tun haben. Der DE klingt wunderbar rund, ziemlich moogisch, ist etwas rauschfreier und tönt insofern sauberer, aber ist in Sachen Soundvielfalt ziemlich eingeschränkt. Der MS404 kann auch gut bratzig klingen, das Filter ist deutlich aggressiver (obschon man da i.d.R. mit viel Fingerspitzengefühl regel muss im Vergleich zum DE), außerdem produziert es haufenweise besondere Sounds in großer Vielfalt, u.a. mittels der beiden in den Audiobereich (5 K!) reichenden Modulations-LFOs. Das DE liefert etwas mehr Pegel. Für das Filtern externer Sounds ist das DE besser, und weit sauberer.
     

  11. +1

    genau, soweit ich weiss, sind ja die ersten A-100-module aus dem MS-404 entstanden... wenn man den also nachbauen will, sind die basic-module der richtige weg. kann man schön an der nummerierung ablesen, welche das sein müssten: A-110, A-120, A-130, A-140, ...
     
  12. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...und der DE hat ja einen CEM drin und nach nachforschen der MS-404 nicht, können also garnicht gleich klingen!!!
     
  13. Gehts dir nur um den Klang oder ums Prinzip? :twisted:
     
  14. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...meinst Du mich, oder den Threadstarter?
    Mir ist der Klang eigentlich ziemlich Hackwurscht, da im DE jedoch ein CEM3394 ausm Sequential Sixtrack z.B. seinen Dienst verrichtet, werden die beiden, 404 und DE nicht identisch klingen. Und ich dachte dem ersten Post nach zu urteilen, das wäre hier Thema?
     
  15. citric acid

    citric acid aktiviert

    evtl könnte mann ja mal sound vergleiche machen. ich baue einfach mal in meinem a100 und dem De nen patch.

    hatte auch mal ne 404 ..leider habe ich diese defekt bekommen und konnte nie den sound hören :sad:

    aber da ein a100 vorhanden ist, sollte es dann ja möglich sein ein 404 nachzubilden :)
     
  16. feilritz

    feilritz Tach

    Hatte de 404 jahrelang genutzt. Der klingt viel " homogener" als ein a100. Klangqualitaet ist besser. Vielleicht liegts am output. Oder an den chips oder verdrahtungen und am netzteil.

    Der vco klingt schon recht dick, vorallem die pw.
     
  17. Unterton

    Unterton Tach

  18. Unterton

    Unterton Tach

    der rest ist nach den doepfer service manuals die ich zuhause habe auch gleich.
    ok der a- 120 ist vom mini und discret aufgebaut 404 vcf ist der vom rouge mit op´s der vca ist auch rogue aber mit dem dual vca identisch.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also moogisch klingt der MS 404 überhaupt nicht! Kein bisschen.. das sind halt analoge Synthesizer. Das stört mich ein bisschen mehr brummen, rauschen nicht.
    Auch wie hier ja bereits schon erwähnt unterscheiden sich die Filter im 404 und im DE schon wehement..

    Mir geht es ausschließlich um den Klang!


    Kann ich so unterschreiben! Vorallem die PW hab ich so selten gehört. So fett, so deep.. einfach schön!
     
  20. feilritz

    feilritz Tach

    Hinzu kommen beim a-100 modular noch die sorry ollen 3,5 mm lowquality patchkabel. Die dinger sind glaub ich absolut unaudiophil. Waere auch ein grund warum der 404 die nase vorn hat punkto sound
     
  21. es ist halt laut doepfer das moog-filter und eben kein 303-filter drin.... mein 404-besitz ist ähh 15 jahre her oder so... keine ahnung wie moogisch das klang..... abgesehen davon, gerade wenn es dir ausschließlich um klang und nicht um den original MS-404 geht, warum ist es dann so wichtig, den originalgetreu nachzubauen? kann man da nicht mit irgendeinem geschickten patch ähnliche evtl. sogar bessere ergebnisse erzielen? wie gesagt, mein 404-besitz ist zu lange her, aber ich hatte nie das gefühl, dass ich das mitm A-100 nicht hinkrieg... :?
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    So für alle die nicht mehr ganz genau wissen wie sehr eine MS 404 drückt und klingt.
    Genau das ist auch der Sound den ich ich so am 404 geliebt habe. Zeigt's am besten:
    That sound I am after! :D
    src: http://soundcloud.com/fredericlindemann/kern-5v
     
  23. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    "gerade wenn es dir ausschließlich um klang und nicht um den original MS-404 geht, warum ist es dann so wichtig, den originalgetreu nachzubauen? kann man da nicht mit irgendeinem geschickten patch ähnliche evtl. sogar bessere ergebnisse erzielen?"

    - Genau, das ist ja die Frage, ander wir hier rumdoktern!? :D
    Kann das A100 den Klang ersetzen?

    Hat vielleicht irgend jemand beide und kann das mal testen?
    PS: Eigentlich hätte ich die Kiste auch nochmal ganz gern wieder!!!
     
  24. Warum holst du dir nicht einfach wieder einen 404? Oder kauf dir einen Phatty :roll:
     
  25. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen


    ...ich hab fast alles was ich brauche.
    404 vielleicht.
    Ich habe den Thread aber auch nicht gestartet, finde nur das Ergebniss interessant!
    Phatty auf gar keinen Fall, würde immer echt Moog, oder SE, dem aktuellen Moog qualitativ vorziehen(siehe Threads hier im Forum)...

    PS: Warum wieder ich? Was mißfällt Dir? Wo ist das/Dein Problem?
     
  26. Nein nicht du, der mighty mouse :shock:

    Fühlst dich etwa angesprochen? :P
     
  27. Genau so hatte ich ihn noch im Ohr. Am ehesten kann man diesen Sound, wenn nicht mit einem MS 404, mit einem MFB Synth Lite II nachbilden. Der Dark Energy ist soundmäßig deutlich weiter weg. :cool: Der DE klingt halt völlig anders. Der glockig-spacige Ton in dieser Sequenz basiert imho auf einer Filtermodulation im Audiobereich. Es wird ziemlich schwer, genau diesen Klang in einem aktuellen Doepfer-Modularsystem nachzubilden, weil (klingt komisch, ist aber so) Doepfer inzwischen zu gut ist - die Doepfer-Oscillatoren klingen nicht mehr so rau und unausgewogen (wie beim MS 404), dieStandard-Filter sind satter und runder, und kein Stück britzelig.

    Will man den MS-404-Sound im überwiegend mit Doepfer bestückten Modularsystem nachbilden, würde ich - ernsthaft - an Stelle von Doepfer-Modulen im Fall des Oscillators zum MFB Triple OSC-01 raten (neu kostete der mal rund 150 Euro - gibt es aber nur noch gebraucht bzw. mit extrem viel Glück vielleicht noch Restbestände im Musikhandel) - den aktuellen MFB OSC-02 kann ich nicht beurteilen (mit 200 Euro für drei analoge OSC sehr günstig, aber ich vermute, der klingt für den Zweck einer MS-404-Nachbildung bereits zu gut) und für den Filter zum MFB 24dB VCF (79 Euro oder weniger).
     
  28. okay, missverständnis, ich hatte das ob (man den MS-404 mit dem A-100 ersetzen kann) nie in frage gestellt und die frage daher als wie verstanden und das dann in wozu überhaupt, wenn doch wirklich der klang und nicht das originalgetreue kopieren selbst im zentrum steht, umgewandelt... :lol:
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    So um mal ein paar "abschließende" Worte zu finden.
    Ich hatte Dieter Doepfer eine e-mail geschrieben und ihn gefragt, welchen A-100 Filter am nähsten dem des MS 404 entspricht (klanglich und technisch)
    Hier ist seine Antwort:

     
  30. feilritz

    feilritz Tach

    Trotz allem: a-100: kleine klinke, wackeligere anschluesse dadurch

    404: grosse klinke, besserer sound dadurch, dass alles fest vedrahtet ist, keine signalverluste durch mehrere miniklinke-kabel.
     

Diese Seite empfehlen