Multitransformationsdeformator in der Musikelektronik

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Vintage Dream, 1. Januar 2011.

  1. Vintage Dream

    Vintage Dream bin angekommen

    Multitransformationsdeformator in der Musikelektronik:

    Wer kennt ihn nicht, den Multitransformationsdeformator, der vor 125 Jahren die Technikge-schichte entscheidend weiter gebracht hat – ist doch nur der MTF in der Lage, die verpuffen-de Energie unterschiedlichster Maschinen abzufedern und sie dann in dematerialisierter Form einzuspeisen in ein Ableitungssystem zur Funktionalisierung des Produktionskreislaufs.

    Bis heute wären ohne die Erfindung des visionären Ingenieurs Konrad Zerbel weder Kaffee-maschine noch Auto-Waschstrasse oder Laubsauger denkbar. Und die Zerbel-Werke in Sprockhövel haben den Übergang ins Zeitalter der Mikroelektronik geschafft: Der „digitale MTF“ markiert eine wichtige Schnittstelle zwischen Hardware und Software, Biofunktionalis-tik und Nanonsensischer Kybernetik.

    Nach neusten Forschungen wird dieser nun in der EM eingesetzt.


    näheren Infos unter folgenden Links:

    Aufgrund hoher Nachfrage aus der Hörerschaft des WDR wurde die Sendung heute nochmal ausgestrahlt.

    zu hören unter:

    http://www.podcast.de/episode/1551819/W ... deformator

    Nachzulesen unter:

    http://www.wdr5.de/sendungen/zeitzeiche ... 09.05.html

    Mal sehen, was die Zukunft bringt

    HaJo
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Coole Sendung vom 1.April, hatte der nicht auch den vollabstimmbaren Repondrationeffekt als erster…?
     
  3. Vintage Dream

    Vintage Dream bin angekommen

    Ja,

    geanu der Konrad war es.

    Durch die Erfindung des vollabstimmbaren Repondrationeffekt hat er soviel Lizenzgebühren eingenommen, dass der der Hauptsponsor des legendären "Hallenhalmas" in Großraum Wuppertal wurde.

    Hajo
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Mit gleitendem Impedanzausgleich mit der damaligen Technik. Im Prinzip schon mit abgetrenntem Sync.
     
  5. Vintage Dream

    Vintage Dream bin angekommen

    Gerüchten zufolge arbeiten die Zerbel Werke mit Unterstützung des „digitale MTF“ als Schnittstelle zwischen Hardware und Software, an der Möglichkeit den Schulte Compact Phasing Effekt direkt an dem Midikabel zu erzeugen. Dabei wird die Energie des durchfließenden Stromes im Midikabel genutzt und der digitale MTF verschiebt die Mdi Signale direkt im Kabel.

    Das Ergebnis ist der bekannt Phasing effekt.

    Eine Grundidee der Schaltung ergibt sich aus:

    http://www.wdr5.de/sendungen/zeitzeiche ... 09.05.html

    Eventuell bieten die Zerbel Werke in der 13 KW 2011 einen Bausatz an.

    Hajo
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Spezielle Delaykabel sind das.
     
  7. Vintage Dream

    Vintage Dream bin angekommen

    Im Prinzip JA,

    aber beachtet man die nanonsensische Kybernetik, wie im Schaltbild zu erkennen ist, wird keine zusätzliche Spannung benötigt.

    Eine genialer Trick

    Hajo
     
  8. Bruce

    Bruce Tach

    ... funktioniert aber auch nur Dank der semipermeablen Übergangstransistorschaltung.

    mfG BRuce
     
  9. Vintage Dream

    Vintage Dream bin angekommen

    laut WDR Bericht, ist es den Chinesen noch nicht gelungen den MTF nach zubauen.

    Schon ein genialer Typ der Konrad Zerbel..... sollte es da einen Ähnlichkeit mit Konrad Zuse geben?

    Hajo
     

Diese Seite empfehlen