N4UU7 - dbra

offebaescher
offebaescher
neu hier
genau das finde ich richtig gut. andernfalls würden die clubbesucher wohl an einem herzschlag sterben.. immer auf 150% ravemode wird nicht gehen.
Alle wollen immer mehr immer härter und länger.. Gerade hier merkt man aber das auch mal weniger mehr sein kann.
 
dbra
dbra
Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
ja, aber neidisch biste doch irgendwie, was? sonst wärste nicht hier.
 
dbra
dbra
Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
ja. danke, dass du meinen thread nach oben pusht.
 
G
Glgralkhges23535615573
Guest
Lass dich nicht aufziehen.

Hätte auch noch gern reingehört,aber der klick zwingt mich ne app zu installieren.

Ich hör morgen mal rein
 
dbra
dbra
Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
hab den track jetzt mit etwas abstand nochmal gehört und ist wirklich etwas lasch. vielleicht setz ich mich morgen nochmal dran...
 
Strelokk
Strelokk
Team Echsenmenschen
Ich find's nich zu leise. Was vermutlich daran liegt, dass ich einen Lautstärkeregler am PC habe. Windows herrscht!

Tune: ich hätte am Anfang die Drums (etwas!) länger alleine spielen lassen. Du haust gleich alles raus, dann ist das Pulver schnell verschossen. Den Fehler mach ich auch oft.


das wäre wirklich ganz schön laut.
Ich hab für meine harchten Sampler Kicks mit +15 gemacht. Die sind so laut, dass man sie sogar hört, wenn die Geräte aus sind. Die Blackbox braucht sowas. Die is doch so klein.

IMG_20210322_195153_1616512213258.jpg
Die BD muss nach kurzer Zeit kleine Pausen machen, weil sie sonst aus der Puste kommt.
 
ganje
ganje
Fiktiver User
Ich weiß gar nicht wie und wo ich anfangen soll, aber egal.. Du wolltest es so 🤷‍♂️

Fangen wir mal mit den Drums an.. Die sind mir zu leblos/statisch und einfallslos. Als hättest du nur am Sound geschraubt und dabei die Kreativität außer Acht gelassen. 7min ändert sich nichts daran. Nicht mal ein Break. Das ist sehr anstrengend, vor allem über Kopfhörer, mit der komprimierten Kick.

Naja, eigentlich ist es das, was mich am ganzen Track stört. Es ist ein 16er Pattern, das fast 7min unverändert läuft und ab und zu mal an Effekten und Filtern gedreht wird. Kein Arrangement, keine Struktur, keine Seele. Als hättest du "Klangforschung" (Hallo Burman) betrieben, statt Musik zu machen. Die Clavs oder was die hohen Töne sind, nerven auch auf Dauer. Erst nach 3min sind sie in den Hintergrund gerückt. Da endet schon mancher Track. Aber sie kamen etwas anders wieder und brachten keinen frischen Wind. Sehr bedauerlich.

Die Sounds sind zwar gut, aber das nützt nichts, da sie keine Struktur haben. Wenn alles wohl dosiert wäre, mit Spannung und Höhepunkten, könnte es mir gefallen.

Es ist auch nicht zu leise.. Könnte lauter sein, aber dann würde die Dynamik verloren gehen.. Naja, welche Dynamik? Ist eh alles ziemlich statisch..

Hoffe, dass ich nicht zu offen und direkt war.
 
Zuletzt bearbeitet:
dbra
dbra
Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
nö, passt schon. war halt n ausschnitt aus nem livejam.

ich mag den song zum verspulten wegdösen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wallybeats
Wallybeats
....
Mir gefällt der Track, er erinnert mich direkt an Steve O'Sullivan Tracks, speziell an die auf seinem "Green"-Label.
 
dbra
dbra
Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
danke sehr. Hab da grad mal rein gehört und gefällt mir teilweise sehr gut. Kannte ich bisher nicht. Auch wenn ich das Zeug doch besser finde als meinen Track. :)
 
 


News

Oben