Nagelneu & vergilbt? :-( Korg Nanokontrol 2

Wie kann sowas passieren? Materialfehler? Auf allen Produktbildern und in Videos ist es schön weiß. Hab auch schon Korg kontaktiert, aber da kommt nix zurück. Meines ist mehr vergilbt als gewollt beigefarben - oder was meint ihr? Hab leider die durch Krankheit die Rücksendefrist verpasst - gibts ne Möglichkeit das zu bleichen? Hab mal gehört, dass UV-Strahlen helfen sollen...sprich: einfach mal ein paar Stunden in die Sonne legen? Ein paar Tipps wären klasse. Der 8bit-Guy auf Youtube benutzt immer irgendwelche chemischen Flüssigkeiten und legt alte Computergehäuse damit in Wasser ein und dann in die Sonne. Weiß jemand, was das für Mittel sind?

1.jpg

2.png
 
Zuletzt bearbeitet:
In der Light Box von Korg war einfach mehr Licht als bei dir zuhause. ☝🤓

Anhang anzeigen 77590
nene, ist auch in uservideos und tests immer schon weiß und selbst wenn es dunkler wäre, würde es eher in eine leicht silber/gräuliche richtung gehen, die immer noch recht schick aussieht. so siehts wirklich abartig und nach zwei jahren kettenraucher aus :sad:
 
Zuletzt bearbeitet:

Plasmatron

Administrator
mich störts halt echt :-/ die beschriftung wäre mir auch egal, wenn sie abgehen würde. das gehäuse bekommt man sicher leicht auseinandergebaut - dann lackiere ich mir einfach die oberfläche komplett neu.
Also das Zeug wird von ein paar Sammlern welche ich kenne benutzt,. Von dem das Bild stammt , der hat seine komplette Italo Reihe an Siel usw. damit auf Neu getrimmt. Wohlgemerkt die weißen Tasten ! Das scheint so ein Sauerstoff Ding zu sein.
 

motone

|||||
... da nagelneu, ist doch Garantie drauf. Umtausch über den Händler wegen Materialfehler?
Genau, ich würde es als optischen Mangel reklamieren. In den ersten 6 Monaten liegt die Nachweispflicht, dass es kein Herstellungsfehler ist, auch beim Händler.

Möglicherweise wird dir eine teilweise Rückerstattung angeboten werden, da musst du halt überlegen, ob du die nimmst und den Gilb akzeptierst, oder ob du lieber einen Austausch möchtest.

Während der Gewährleistungsphase würde ich besser nicht mit Bleichmitteln rumexperimentieren.
 

newuser

|||||
Wie kann sowas passieren? Materialfehler? Auf allen Produktbildern und in Videos ist es schön weiß. Hab auch schon Korg kontaktiert, aber da kommt nix zurück. Meines ist mehr vergilbt als gewollt beigefarben - oder was meint ihr? Hab leider die durch Krankheit die Rücksendefrist verpasst - gibts ne Möglichkeit das zu bleichen? Hab mal gehört, dass UV-Strahlen helfen sollen...sprich: einfach mal ein paar Stunden in die Sonne legen? Ein paar Tipps wären klasse. Der 8bit-Guy auf Youtube benutzt immer irgendwelche chemischen Flüssigkeiten und legt alte Computergehäuse damit in Wasser ein und dann in die Sonne. Weiß jemand, was das für Mittel sind?

Anhang anzeigen 77588

Anhang anzeigen 77589
UV Stahlen erzeugen oft genau dass Problem, hast Du das Gerät unbemerkt der Sonne ausgesetzt ?
 

SerErris

||||
Ich glaube nicht, daß das vergilbt ist - ist einfach die Farbe.

Vergilben ist ein Prozess in dem ABS Kunststoff sich verändert. Dabei reagiert das Brom, was aufgetragen wird um die Feuerfestigkeit zu erhöhen mit UV Licht und vergilbt so.

Das dauert aber Jahre und von daher kann das eigentlich nicht sein.

Was der 8bit Guy verwendet ist ein Wasserstoffperoxid mittel (aka Blondiermittel). Das bekommt man schon und funktioniert mit "vergilbten" Computergehäusen. Das verfahren wird Retrobright genannt.
.
 
Hallo!
Ich habe schon öfters vergilbte Gehäuse (alte MFB Gehäuse oder alte Computer) gebleicht ist recht einfach. Wenn man das Gehäuse abmacht einfach mit Bleiche 12% einstreichen,dann Folie drumrum machen und in die Sonne legen.Meist reichen ein paar Stunden ,dann wieder auspacken und das Gehäuse mit Wasser abduschen. Beschriftungen usw haben bei mir noch nie Schaden genommen.

Grüße von der Elbe

Erol
 

Green Dino

Octatrack users will be happy about this one!
Also entweder gab/gibt es von Korg zwei Farben (ich glaub ich hab schon öfters dieses beige gesehen, dachte aber das wäre ein Resultat des Lichts beim photographieren - schmeiß doch mal die Google Bildersuche an), oder das Gerät stand beim Händler drei Jahre im Schaufenster..

In der Bildersuche sind schon einige dabei, die mehr beige als weiß wirken.
 
Zuletzt bearbeitet:

SerErris

||||
Wie gesagt, ich halte für ausgeschlossen, daß es vergilbt ist (e.g. Brom mit UV bestrahlt und verfärbt). Das bedeutet auch daß Retrobright hier nichts bringt. Retrobright verändert nicht die Farbe des Kunststoffes, sondern entfernt die Brom Verfärbung. Die Originalfarbe des Kunststoffes bleibt erhalten.

Ich denke, die Farbe ist normal und das Pressefoto ist nur einfach mit viel mehr Licht gemacht und erscheint anders. Man kann das schon sehen auf den zwei Fotos die @studio-kiel angehängt hat. Das zweite ist viel heller/weißer als das erste und auch sehr viel näher dran am Pressefoto.

Was auch gegen vergilbung spricht ist die gleichmäßige Farbe ... Ich würde das nicht auseinanderbauen und den Retrobright versuch machen. Das führt in jedem Fall zum Garantieverlust.
 

Joergsen

|||||
Leider tauchen solche Vergilbungen ja auch gerne im späteren Leben eines Kunststoffs auf.
Noch schlimmer ist, wenn sich Weichmacher aufmacht zu einer Gummiartigen Oberfläche zu entwickeln.
Hatte ich gerade bei meinen Eltern im Musikgeschäft bei einem neuen Korg PA4.
Hat Korg zwar eine neue Platte für die Pitchweel Platte kostenfrei gesendet, aber kannst du dann erstmal einbauen und das Kunststoff um das Display fing auch schon an.
Gerade auch eine kleine Korg Microstation verkauft, wo die Tasten voll vergilbt waren.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben