Netzteilvernichter...

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von CO2, 24. August 2008.

  1. CO2

    CO2 eingearbeitet

    ...ich habe hier einen kleinen Hardware-Seq. (DS500), der in den letzten 3 Monaten 2 Standard-Netzteile gelyncht hat. Im Netz gibts leider wenig bis gar keine Infos zu dem Gerät, daher weiß ich nicht genau, wie viel Saft das Teil braucht. Läuft mit 9-12V, funktioniert alles prima, bis dann urplötzlich nach dem Anschalten das Netzteil nicht mehr funzt. Keine sichtbare Beschädigung o.ä. Kann es sein, dass die Standarddinger ausm Discounter zu wenig Ampere haben, oder welche möglichen Ursachen gibt es noch für solcherlei Ausfälle????
     
  2. CO2

    CO2 eingearbeitet

    hat keiner eine tipp??
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Eigentlich sollten die Netzteile zumindest sehr warm werden bevor sie kaputtgehen.

    Ansonsten einfach mal auf Verdacht ein fetteres Teil kaufen. Realistisch ist das nämlich schon, das der Sequencer mehr braucht als die üblichen Kleinnetzteile liefern können. Korrekterweise sollte man mal gucken, was der Sequencer wirklich an Strom braucht und das Netzteil dann 30...50% überdimensionieren.
     
  4. CO2

    CO2 eingearbeitet

    aha, wie kann ich denn herausbekommen, wieviel er braucht? anhand der Bauteile?
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bedienungsanleitung lesen.
    Vielleicht steht es auch drauf.

    Wenn das diese Kiste
    [​IMG]
    ist, dann brauchst du wohl wirklich ein fetteres Netzteil.
     
  6. qwave

    qwave KnopfVerDreher

    Schön mein Bild von meinem EEH DS500 hier mal wieder zu sehen.

    Also das Teil saugt reichlich Strom. Daher ist so ein Billignetzteil mit 400 mA oder so nicht geeignet. Die Anleitung ist so eine gute alte Matrixenkopie. Und am Eingang steht nichts dran. Muss die Anleitung mal raussuchen. Aber zuviel Amper schadet beim Netzteil nie. Nur falsch Polung und zu hohe Spannung schaden. Das Teil nimmt alles zwischen 9 und 15 Volt. Es scheint eine eigene Spannungsregelung innen zu haben.

    Aber Vorsicht: durch den Miniklinken Netzteilanschluss gibt es immer beim Einstecken einen Kurzschluss. Daher am besten erst einstöpseln und dann erst Netzteil einstecken (oder Steckerleiste einschalten). Dann erst Gerät anschalten.
     
  7. CO2

    CO2 eingearbeitet

    ja genau so einer ist das :) na dann werde ich mal ein dickeres Netzteil besorgen. wieviel A sollte das denn mindestens bringen?
    Danke schon mal für eure hilfe.
     
  8. sadnoiss

    sadnoiss aktiviert

    taugt der Sequenzer denn? Und was zahlt man für sowas?
     
  9. CO2

    CO2 eingearbeitet

    also ich finde ihn ganz nett.
    der sequenzer hat eine spur mit cv/gate, man kann jede menge sequencen mit beliebiger länge (ich glaube, insgesamt 500???) steps speichern.
    am besten gefällt mir, dass man quasi "loop im loop" programieren kann, dadurch entstehen schnell lange und abwechslungsreiche sequenzen.
    die programmierung ist ziemlich gewöhnungsbedürftig, ist halt ein stepsequenzer ohne lauflicht.
    gekostet hat mich das teil gebraucht knapp 100,-
     
  10. sadnoiss

    sadnoiss aktiviert

Diese Seite empfehlen