Nicky Bendix und der Trick mit dem Arpeggiohintergrund

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von Anonymous, 27. Januar 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest


    Hier erklärt Nicky Bendix, wie man Vangelis ähnlichen Sound durch einen einfachen Trick erzielen kann: Arpeggiostrings als Hintergrund.

    Im Vordergrund sind zwei verschiedene Stringsounds, einmal aus einer tieferen Oktave vom Kurzweil, very wooden, einmal eine Oktave höher vom P90 (oder so ähnlich), string sound with a sharp attack, also ein anderer Stringsound was dazupasst. Dann noch einen old school 80s Hornklang aus der Wavestation auch mit Stringhintergrund. Fertig ist der Vangelis-Movie-Sound.

    Falls ihr andere ähnliche Videos kennt, immer nur her damit. :)
     
  2. Danke, super Link. Aber ich kapier nicht ganz, wie bzw. wo er den Arpeggiator einbaut, u ich glaub, er erklärt es auch nicht. Reagiert der Arpeggiator auf die String-Chords, nimmt er von denen die Akkorde?
     
  3. Bei 5:02 kriegt man mit, dass das untere kKeyboard den Arpeggiator mitbedient.
     

Diese Seite empfehlen