OnTopic Nix als Stress mit dem Musik-PC :(

klangsulfat

klangsulfat

format c: /y
Da ich vorübergehend keinen Mac habe, hab ich auf meinem Zweitrechner (ein Deskmini mit AMD Ryzen 5) meine bevorzugten Musik-Tools (Ableton Live 10 Intro, Dexed, Omnisphere, diverse TAL- und Valhalla-Plug-ins), mein Audiointerface (Motu M2) und mein MIDI-Keyboard (Novation Launchkey MK3) installiert. Abgesehen von der Tatsache, dass heute morgen die Autorisierung von Omnisphere einfach so flöten gegangen ist (nachdem das Plug-in gestern den ganzen Abend problemlos lief), wurmt mich vor allem eins:

In Ableton werden die ersten Noten eines Clips im ersten Loop-Durchlauf nicht wiedergegeben.

Und zwar nur unter folgenden Umständen:
  • Wenn ein VST als Klangerzeuger genutzt wird (bei Ableton-Instrumenten passiert das nicht)
  • Wenn ich Play am Novation Keyboard drücke (wenn ich den Clip über die PC-Tastatur oder per Mausklick starte, wird die erste Note nicht übersprungen).
Der Novation USB-Treiber ist installiert und das MIDI-Setup in Ableton stimmt auch. Die Noten sind quantisiert und sitzen genau auf der 1.

Nach zwei Stunden herumprobieren bin ich gleichermaßen bedient wie ratlos. Habt ihr ne Idee, woran das liegen könnte?
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Hab' kein Launchkey, ich denke nicht dass der PC das Problem ist, eher Konfiguration. Vielleicht die Frage was allgemeiner stellen und nicht auf PC bezogen. Firmware Update Launchkey mk3 gibts wohl auch, keine Ahnung ob das hilft.
 
T

tsifuo0gs0ßi+?`Ff

Guest
Nach zwei Stunden herumprobieren bin ich gleichermaßen bedient wie ratlos. Habt ihr ne Idee, woran das liegen könnte?
Nein so etwas ist mir noch nie auch nur im entfertesten auf einem PC passiert. Schon den Support der Firmen angeschrieben, bzw in deren Foren was gepostet? Eventuell mal ne andere DAW testen, wie Reaper, vielleicht lässt sich so eingrenzen wer der Schuldige an dem Problem ist. Windows10 denke ich mal ist aktuell, mit aktuellen Treibern etc.?
 
2bit

2bit

||||||||
In Ableton werden die ersten Noten eines Clips im ersten Loop-Durchlauf nicht wiedergegeben.

Probier mal ASIO-Treiber. Bei Onboard-Realtek-Zeugs passieren manchmal komsiche Sachen.

Bei Windows 10 gibt es da nämlich ein für Audioworkstations sehr hässliches Designfeature, bei dem Klänge langsam eingeblendet werden, wenn das System eine Weile lang keine Klänge ausgegeben hat. Das hat sich überall breit gemacht, sogar beim Start von Youtube-Videos. Ist es ne Weile still, dann frisst das die ersten Augenblicke der Tonwiedergabe. Nachdem ich dann komplett auf mein Audiointerface mit dessen nativen LowLatency-Treibern gewechselt bin und den Realtek-Kram komplett links liegen lasse, sind diese Problemchen auch weg.

Siehe auch: https://www.reddit.com/r/Windows10/comments/92t6g9/sound_fading_in_on_new_windows_10_install/

Zusätzlich hatte auch noch ein wenig in den Einstellungen herumgefummelt (YMMV!) und bin dann am Ende da gelandet:

1612089554660.png
 
Zuletzt bearbeitet:
2bit

2bit

||||||||
Aber es wird doch ein externes Audiointerface genutzt.

Aus der Beschreibung von klangsulfat geht überhaupt nicht hervor, welche Audioroutings vom PC zur Abhöre im Detail benutzt werden. Alleine die Tatsache, dass da ein Motu M2 im Setup ist, sagt noch lange nichts darüber aus, ob da eben nicht doch Audio über HDMI oder die Onboardsoundkarte benutzt werden. Ich hatte nämlich exakt die selben Probleme: die drei Ausgabewege kann man unter Windows 10 durchaus gleichzeitig benutzen, aber es kommen dann genau solche Macken zum Vorschein.
 
klangsulfat

klangsulfat

format c: /y
Aber es wird doch ein externes Audiointerface genutzt.
Genau das. Ich hab ein Motu M2 dran und nutze dessen ASIO-Treiber. Das Launchkey hat die aktuelle Firmware und der Novation USB-Treiber ist auch installiert, obwohl das Teil class-compliant ist und auch ohne Treiber funzt.

Windows 10 inkl. allen Updates ist frisch installiert, alle Treiber aktuell. Der Deskmini rennt wirklich rund, auch mit Ableton und den Plug-ins. Die verlorene Autorisierung juckt mich nicht, da ich Omnisphere eh kaum noch nutze und nach meinem Abenteuer gestern eh wieder deinstalliert habe.

Ich tippe mal stark auf das Novation Launchkey als Ursache. Das passiert ja nur, wenn ich am Keyboard die Play-Taste drücke. Dann sendet das Keyboard irgendwas was, das die in Ableton genutzten VST-Instrumente kurz zum Nachdenken bringt ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
moss

moss

||
Such mal nach "ableton not playing first note", da gibt es viele viele Einträge.
 
klangsulfat

klangsulfat

format c: /y
Ja, das hat alles nicht mit meinem Problem zu tun. Ich hab gestern schon den ganzen Abend nach einer Lösung gegoogelt und jetzt eine Supportanfrage bei Novation eingereicht.
 
klangsulfat

klangsulfat

format c: /y
Hab' kein Launchkey, ich denke nicht dass der PC das Problem ist, eher Konfiguration. Vielleicht die Frage was allgemeiner stellen und nicht auf PC bezogen. Firmware Update Launchkey mk3 gibts wohl auch, keine Ahnung ob das hilft.
Warum soll ich meine Frage "allgemeiner" und "nicht auf PC bezogen" stellen, wenn ich auf einem PC ein ganz spezifisches Problem mit einer konkreten Konstellation habe?
 
klangsulfat

klangsulfat

format c: /y
Gerade habe ich eine weitere Erkenntnis gewonnen:

Wenn ich vom Play-Button rede, meine ich den Button im Launchkey-Transportfeld. Wenn ich den Clip über eines der (Launch-)Pads auf dem Keyboard starte, wird er komischerweise von Anfang richtig gespielt.

Also sendet der Play-Button im Transportfeld irgendeinen Scheiß über MIDI, der die VSTs ein gewisse Zeitspanne so beschäftigt, dass sie keinen Mucks von sich geben ?‍♂️
 
moss

moss

||
Gerade habe ich eine weitere Erkenntnis gewonnen:

Wenn ich vom Play-Button rede, meine ich den Button im Launchkey-Transportfeld. Wenn ich den Clip über eines der (Launch-)Pads auf dem Keyboard starte, wird er komischerweise von Anfang richtig gespielt.

Also sendet der Play-Button im Transportfeld irgendeinen Scheiß über MIDI, der die VSTs ein gewisse Zeitspanne so beschäftigt, dass sie keinen Mucks von sich geben ?‍♂️
Kann mir nicht vorstellen, dass das was mit dem Keyboard zu tun hat. Das macht ja nichts anderes als einen Befehl an das Skript zu schicken, welches dann die Play-Funktion in Ableton aufruft. Wenn dir da jemand helfen kann dann Ableton.
 
klangsulfat

klangsulfat

format c: /y
Ja, das ist möglicherweise ein Henne/Ei-Problem. Wer hat den Script entwickelt bzw. fühlt sich dafür verantwortlich? Ich denke mal, mein Anliegen liegt näher als Novation als an Ableton. Ist auch egal, jetzt warte ich erst einmal ab, was Novation sagt. Die antworten für gewöhnlich ziemlich flott.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Warum soll ich meine Frage "allgemeiner" und "nicht auf PC bezogen" stellen, wenn ich auf einem PC ein ganz spezifisches Problem mit einer konkreten Konstellation habe?
Ich dachte eher ein Launchkey Mk3/Ableton Live 10 Intro Problem oder hast du genau die selbe Konfiguration auf 'nem Mac schon erfolgreich laufen gehabt?
 
klangsulfat

klangsulfat

format c: /y
Ich dachte eher ein Launchkey Mk3/Ableton Live 10 Intro Problem oder hast du genau die selbe Konfiguration auf 'nem Mac schon erfolgreich laufen gehabt?
Ja, auf dem Mac hatte ich das Problem nicht. Dort hatte ich in Ableton übrigens auch VST-Plug-ins (und keine AU) genutzt.
 
klangsulfat

klangsulfat

format c: /y
Kann mir nicht vorstellen, dass das was mit dem Keyboard zu tun hat. Das macht ja nichts anderes als einen Befehl an das Skript zu schicken, welches dann die Play-Funktion in Ableton aufruft. Wenn dir da jemand helfen kann dann Ableton.
Novation hat geantwortet, dass das ein Bug in Ableton ist und dass ich mich vertrauensvoll dorthin wenden soll. Na gut, Supportanfrage an Ableton ist raus.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben