nochmal wordclock verständnis

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von VEB_soundengine, 16. August 2006.

  1. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    also auch wenn es mir ein wenig peinlich ist :oops: ... wieso brauche ich einen BNC wordclock eingang (bzw. ausgang ) in der soundkarte ( wandler ) . wenn ich z.b. mit dem dat recorder über optisch spif in die soundkarte gehe, wird da nicht ein clocksignal mit übermittelt ? mein korg HD recorder könnte mit einer BNC wordclock nachgerüstet werden .. aber wofür ? ist das damit z.b. ein adat syncron läuft wenn ich 8 spuren von der festplatte gleichzeitig ins adat oder in eine soundkarte übertragen wollte ?


    ich frage deshalb weil zur zeit die BNC clocknachrüstung für den korg recorder im hau-raus-preis von 100 euro zu haben ist .
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wordclock wird dann nötig wenn mehr als ein Gerätepaar beteiligt ist.
    Jetzt kommt der Clock vom Sender(also da wo das Audio rauskommt) und geht zum Empfänger (der Soundkarte).
    Sobald jetzt aber mehr als genau dieser ein Pfad im Spiel sind geht das so nicht mehr.
    Wenn du also z.b. gleichzeitig von DAT und HD-Recorder zuspielen wolltest geht das nur mit extra WordClock, wenn beide mit ihrem eignen Takt ankämen würde es ab und an knacksen, weil die sich (ganz langsam) gegeneinander verschieben würden.
     
  3. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    oh ha. danke. das macht sinn. d.h. ich kann bei mir nicht DAT und korg recorder und soundkarte gleichzeitig nutzen , weil dem consumer sony dat die BNC clock eingänge fehlen ?
     
  4. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

    doch geht schon, bei digitalen Signalen wird die Clock ja mitgesendet, es kommt immer darauf an wer Master und Slave ist .. beschreib doch mal dein Routing, hats du im Moment Probleme damit?
     
  5. ...oder eben bei digitalen Verkettungen mehrerer Geräte (z.B. Dat in Effektgerät, Effektgerät in Mischpult, Mischpult in HD Recorder) wird´s eben interessant, da dort halt gerne das schon beschriebene Knacksen durch Syncprobleme auftritt...

    Hab nur nicht ganz verstanden, ob sich das nur auf den Sync der DA Wandler bezieht (sprich da wo man hört), oder auch auf den digitalen Strom. Meine nämlich mal gelesen zu haben, dass die Knackser am digitalen Ende nicht anliegen...habe technisch gesehen da aber nicht wirklich nen Plan...

    Zum Thema Kauf ja oder nein, denke für nen Hunni sollte man sich so ne Erweiterung ggf. bei Seite legen, wenn Du das Haupgerät länger zu Behalten planst, das sind nämlich genau so Zubehör Teile, die man dann irgendwann gar nicht bekommt, oder eben sogar viel teurer...
     
  6. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    nein keine probleme. ich sagte schon , die word clock karte für das korg mutitrack dingens ist gerade im ausverkauf ( also billig und dannach wohl nie mehr ) . mein setup soll wie folgt aussehen : sony DAT- lichtleiter in out. korg multitracker - lichtleiter in out oder USB out .. soundkarte ( lichtleiter, und eben BNC wordclock ) .

    zum 2. kommt hinzu, dass ich denke, dass spif lichtleiter nur stereo übertragen kann, aber dass es ja auch ein adat protokoll über lichtleiter gibt .. also 8 spuren gleichzeitig übertragen werden. diese möglichkeit bekommt der korg multitracker auch erst NACHDEM die wordclock karte installiert ist.
     
  7. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    ja genau . das denke ich auch . in 2 jahren geht dann evt die mailerei rund um den erdball los :)))
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    genau da. Der WordClock sorgt dafür das alle *genau* die gleiche Datenrate haben. Was machst du denn sonst bei Sample 235981 wenn sich bis dahin am dritten Eingang der minimal langsamere DAT soweit verspätet hat, dass inzwischen ein ganzes Sample fehlt? .... Eben: KNACK.
     
  9. ...nunja, war ja auch recht naheliegend, dass ich mich da verlesen bzw. was fehlinterpretiert hatte... :cool:
     

Diese Seite empfehlen