Nord Lead 4 - Sound passt nicht- Wechsel zum Prophet 08?

Dieses Thema im Forum "Polyphon" wurde erstellt von Bragi Vän, 26. Februar 2017.

  1. Bragi Vän

    Bragi Vän ....

    Ich habe lange den Nord Rack 2 genutzt und ihn sehr geschätzt. Die Sounds waren eher kühl und harsch, aber man konnte sie gut einbinden. Spontan entschied ich mich dann 2014 für den Nord Lead 4R und verkaufte den 2er. Seitem hadere ich und komme zu keinem Ergebnis. Der 4er klingt wesentlich wärmer und runder. Zum Teil fett analog und seidig in den Höhen. Oft lässt sich daraus was machen. Andererseits fehlt auch irgendwie das Besondere. Ich schaffe es irgendwie nicht, mein Ideal zu finden. Man kann per LFO schöne Spielereien machen. Aber mir fehlt häufig die percussive Seite, ich kriege es einfach nicht kurz und knackig. Irgendwie schaffe ich es mit den Hüllkurven nicht. Ist das mein Fehler? Der 2er hatte ja den perfekten Drum Mode. Jetzt bin ich ratlos. Soll der 4er gehen und ein 2er zurück kommen? Oder wechsle ich zum Prophet 08? Der hat ja noch mehr LFO Möglichkeiten und kann knackig.
     
  2. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    da der nordrack 2 im vergleich deutlichst billiger ist würde ich für den optieren.
     
  3. MMMM

    MMMM Guest

    Ich weiß was Du meinst!...der MS-20 ist ein "Quäker", aber der schafft es immer irgendwie in den Track, weil...er hat Charakter! :phat:
    Der NordLead A1 soll zwischen den beiden "Neuen", sowieso der Bessere sein, vom hören sagen!...aber irgendwann hole ich mir den 2er mit X.
     
  4. nox70

    nox70 System konformer Querdenker...

    Wenn was gepasst hat, dann hole das Gerät zurück ins Studio.
     
  5. starling

    starling Guest

    Wenn es sich nicht um einfach um eine Nord-Müdigkeit handelt - die hatte ich auch schon.

    Ich hab auch den 4er nach dem 2er und glaube nicht daß die Unterschiede so markant sind
    von der Einschränkung bei PWM und dem fehlendem LP&Notch abgesehen.
     
  6. Bragi Vän

    Bragi Vän ....

    Interessant. Ich finde, dass es gerade zu unmöglich ist, so kurze knackige Sounds, wie beim 2er zu erzeugen. Auch die Presets geben da nicht viel her.
     
  7. starling

    starling Guest

    Vielleicht machst Du die Hüllkurve paradoxerweise zu kurz?

    Ich finde zB Decay < 1 zu kurz, 1.5 besser oder für einen typischen Clave Sound was ich eben probiert habe eher 2 oder 2.5 für mehr Cowbell.

    Es kann natürlich trotzdem sein daß die Sounds die Du willst irgendwie nicht gehen aber ich sehe erstmal nicht wieso.

    Und der P8 hat übrigens ja auch nur Sofwtare Hüllkurven.
     
  8. mikesonic

    mikesonic Moderator

    Mich verwirrt die Aussage dass der 4er analoger klingt als der 2er.
    Ich hab einen 1er hier und der brät bei einigen Sounds alles Analoge an die Wand.
    Und nachdem 1er und 2er vom Sound her gleich sein sollen frag ich mich jetzt wie analog der 4er dann (im Vergleich) klingt?
    Wobei sowas immer subjektiv ist.
     
  9. Bragi Vän

    Bragi Vän ....

    Im unteren Mitten Bereich und in den Bässen, ist der 4er deutlich dichter und wärmer, einfach voluminöser. Die Filter klingen auch deutlich anders.
     
  10. Ich musste mich auch zwischen Nord Rack 2X, Nord Rack A1 und DSI Prophet08 entscheiden.
    Ich hatte den Prophet08 genommen und bin froh um diese Entscheidung. Echt Analog ist eben echt Analog.

    Der Prophet08 ist den Clavias klanglich überlegen.
    Einer der besten Poly Analogen.
    Da kommt ein gutklingender VA wie die Nords trotzdem nicht mit.

    Ich gebe den Prophet08 nicht mehr her.
     
  11. nun ...ich hatte alle drei synths um die es hier geht .behalten habe ich den nordlead 4 ........
    also was ich auf jedenfall nicht empfehlen würde wäre ein prophet 08 wen es um perkusives geht....stell ich mir recht langweilig vor .analog hin oder her .
    ob das eine nordlead 4 besser kann ? ich benutze dafür mitlerweile sampler oder modular ...würde also nie auf die idee kommen .benutze den 4er hauptsächlich für pads und ähnliches...immer im 4 fachen layer modus . auch das morphing ist ein einfaches aber geniales konzept . klanglich fand ich alle ganz ok .......prophet und 2er waren mir einfach zu eingeschränkt.........prophet gerade wegen des einsammen lp-filters , der 2er wegen der architektur und der beschränkten modulationsmöglichkeiten .

    der 4er ist für mich am okäeysten von allen und ein guter kompromiss.........absolute beigeisterung löst er aber auch nicht aus ....das tut aber kein synth mehr ..... ist halt ganz nett und bischen netter als die anderen beiden ;-) hat seine spezielle aufgabe und die erfüllt er bei mir gut.

    kann dir also nicht weiterhelfen. wollte aber mal wieder irgendwas mehr oder minder schlaues zum thema synths sagen .dafür ist die seite hier angeblich ja gemacht....behaupten manche hartnäckig :kaffee:
     
  12. starling

    starling Guest

    Ich hab hier mal Percussionsounds auf dem NL4 versucht
    EDIT: siehe nächsten Post
    (es liegt ein Hall draf den ich vergessen habe abzuschalten)

    Findest Du die auch nicht perkussiv genug? zT ist der interne COmpressor des NL an, der ist dafür ganz gut finde ich.
    Ich finde das Deacy sogar eher etwas zu kurz bei den Sounds muss ich sagen.

    Die Sounds gehen übrigens auf dem P8 *nicht* denke ich - hab die Features nicht voll im Kopf, aber ich denke der kann kein FM
    und auch nicht AM oder? und hat keinen HighPass?
     
  13. starling

    starling Guest

    Anhänge:

  14. wie schon weiter oben erwähnt hat der prophet nur einen lowpassfilter .................AM und FM sind schon möglich
    da es eine mod matrix gibt über den sich sowohl die frequenz als auch die amplitude im audiobereich mit einem lfo
    modulieren lassen . ... das ist doch das was man FM und AM nennt , oder nicht ?
     
  15. starling

    starling Guest

    Mit LFOS müsste man testen, aber ohne HP gehen so Hi Hats und Becken schlecht.
     
  16. Horn

    Horn ||||||||||

    Hm, das ist nur bedingt richtig. Fast alles, was der Prophet kann, geht ähnlich auch mit dem Nord Lead 1/2/2x. Und in der Tat klingt der Prophet dann im direkten Vergleich etwas "wärmer" oder "organischer".

    Andererseits kann man durch das Multimodefilter, durch FM, den vierfachen Multimode etc. mit dem Nord Lead eine ganze Menge Sounds erzeugen, die mit dem Prophet schlicht nicht gehen. Ich hatte eine Zeit lang beide nebeneinander und habe damals für mich entschieden, dass der Prophet, so gut er auch klingen mag, verzichtbar ist, wenn man einen Nord Lead hat - nicht aber umgekehrt.

    Was die Unterschiede zwischen den Nords angeht, so klingen die Modelle 4 und A1 deutlich anders als die alten Nord Leads. Die Unterschiede zwischen 1 und 2 sind nicht sehr groß, 2x und 2 klingen identisch. Der NL 3 hat mehr Möglichkeiten und klingt etwas anders. Mein Favorit ist und bleibt der 2x, obwohl ich selbst mittlerweile keinen mehr habe.
     
  17. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    das wird doch bitte nicht version 1000 von "analog vs. digital" ??? :)

    ganz verstehe ich auch die prämisse nicht - wenn der nl2 rack gefiel wieso dann nicht wieder DEN kaufen.

    eine beliebige gegenünberstellung mit einem "anderen" gerät bringt doch nichts - es sei denn der op steht ebenso auf den prophet 08.

    was mir bei den clavias über die jahre auffält - und ich hatte viele und habe aktuell noch 3 stück - ist dass sie FÜR MICH:

    am anfang etwas langweilig sind
    dann erkennt man das potential
    dann stösst man an die grenzen dessen was geht und denkt sich regelmässig "ach hätt er doch einen lfo mehr oder eine hüllenkurve..."
    zuletzt klingen die auch toll ABER so das letzte quäntchen geilheit im sound fehlt schon.

    das ist sicher in einem produktionskontext egal, macht aber hin und wieder bei solo schrauben etwas mürrisch.
    besonders dann wenn man mittels der lfos eine geisse "analoge" variabilität in die sounds programmiert aber dann einfach keine modquellen mehr für das "herkömmliche" übrig sind.

    insofern würde ich mich - ich weiss "hätte hätte fahradkette - sehr über einen nl3x freuen der irgendwie von allem das doppelte hat :)
     
  18. Bragi Vän

    Bragi Vän ....

    Das ist eine sehr treffende Feststellung.

    Ich finde die Soundbeispiele denoch sehr interessant.
    Tatsächlich sind es aber die Sounds, wie z.B. kurze knackigte Chords, die einfach so nich gelingen wollen. Das war, gefühlt, mit dem 2er leichter. Ich kann aber auch nicht ausschließen, dass hier Höhrgewohnheiten eine Rolle spielen, die man sich einfach aneignet.
     
  19. starling

    starling Guest

    Ich hab hier mal percussive Chords versucht,


    play: https://www.sequencer.de/synthesizer/download/file.php?id=22274

    ich glaube daß wieder das Decay schon etwas zu kurz ist in meinem Beispiel,
    und um zweiten das schon zu perkussiv ist im Attack.
    Ich hab die Chord Funktion benutzt, ich glaub auch daß weniger gesynchte Keys besser klingen.

    Da fehlt jetzt natürlich Kompressor und EQ um das knackig zu machen.

    Der Kompressor würde aber je nach Setting das Decay ja lauter machen.

    Also ich denke jedenfalls an der Hüllkurve liegt es nicht und die wäre beim P8 vermutlich nicht anders.(?)
    Ich würde den aber mal ausprobieren, vielleicht sind es andere Aspekte am Sound.
     

    Anhänge:

  20. starling

    starling Guest

    Anhänge:

  21. Horn

    Horn ||||||||||

    Ja, aber das ist doch eigentlich genau das, worauf ich auch hinaus wollte. Nur fragte Bragi ja allerdings gerade nach eben dem Prophet.

    In der Sache bzgl. des Clavia-Sounds scheinen wir uns im Grunde alle einig zu sein. Eine Rückkehr zum NL/NR 2(x) wäre in dem Fall eigentlich ratsam.
     
  22. starling

    starling Guest

    Auf Gearslutz war mal ein Vergleichsstest glaube ich, und so weit ich mich erinnere klangen NL2 und 3 praktisch gleich.
    Ich denke der 4er klingt auch gleich, von den anderen Features eben abgesehen.
    Ich glaub auch nicht daß der mehr "snappy" und percussiv sein kann.
    Weil ich mir nicht vorstellen kann woran das liegen könnte, aber ich kann mich natürlich täuschen.

    Hab den 2er noch hier aber kein Platz um beide paralle zu testen u keine Lust auf die Umsteckerei.
     
  23. Horn

    Horn ||||||||||

    Definitiv nicht. Der ist komplett neu entwickelt und hat mit NL2 und NL3 kaum noch etwas zu tun - außer der roten Farbe.
     
  24. Mit Vorstellung hat das wenig zu tun, sondern mit Wissen um die VAs. Es gibt beinahe unzählige Möglichkeiten, warum eine vorherige VA Generation anders als die nächste klingen kann/wird:
    - modernere (DSP-basierte) Hardware
    - höherwertige Wandler in den Outs
    - neu gestaltete Algorithmen zur Berechnung der einzelnen Elemente des Synths usw.
    Hmm, genau DAS wäre doch aber die Möglichkeit, mal heraus zu finden, was Sache ist und sich nicht nur von „Vorstellungen“ leiten zu lassen. :selfhammer:

    T.
     
  25. starling

    starling Guest

    Quelle?
     
  26. starling

    starling Guest

    Jo.
    Wandler und Hardware sind eher marginale Unterschiede im Output selbst wenn intern anders gerechnet wird.
    Ich gehe davon aus daß die Engine Basis dieselbe ist im großen und ganzen, weil es keinen Grund gab die zu ändern.

    Anders ist zB die Distortion aber das hat je erstmal wenig bis nix mit perkussiverem Sound zu tun.
     
  27. Horn

    Horn ||||||||||

    Auskunft von Clavia und meine Ohren.

    Als der 4er entwickelt wurde, waren die Entwickler des NL 1/2/3 gar nicht mehr bei Clavia tätig. Die haben tatsächlich neu angefangen. Neue "Engine", komplett anders als beim NL 1/2/3.

    Das hört man aber nun wirklich auch.
     
  28. starling

    starling Guest

    Gut ich höre das nicht und glaube das auch nicht.
    Ne Quelle wo sie das schreiben würde mich ja interessieren (aber erwarte ich jetzt nicht, natürlich)
    Andere Entwickler hat auch überhaupt nichts zu heißen.
    Dieselbe Aussage habe ich schon beim 3er im Netz gehört übrigens.

    Das nach nach Presets zu beurteilen ist ja Quatsch.

    Auch erklärt Clavia der A1 hätte eine komplett andere Engine, und sorry, ich glaube das nicht daß der andere Filter hat zB.
    Er hat ein anderes Konzept aber die grundlegenden Algorithmen sind dieselben bei allen nach meiner Auffassung.
    Abweichung gibt es hie und da wie gesagt bei der Distortion zB. die beim 2er anders gelöst ist.
    Vielleicht muss ich doch mal einen Vergleichstest machen.

    Es gibt auch keinen Sinn, weil die Oszis zB schon weitgehend aliasfrei waren usw, da neue zu entwickeln,
    oder neue Filter die dann aber genauso klingen - ziemlich sinnlos, und wenig wahrscheinlich.
    Oder überhaupt an der Stelle Geld in die Neuentwicklung zu stecken, das machten ja die wenigsten, Korg, Waldorf, Roland,
    die haben alle ewig dieselbe Engine benutzt. Waldorf mit kleiner Abweichung am Filter um DSP zu sparen
    was am Grundklang so gut wie nichts geändert hat und vor allem nichts damit zu tun hat wie perkussiv der Synth sein kann.

    Das war ja die Ausgangsthese.
    Und die Envelopes sind zB mit Sicherheit identisch denn da gibt es gar nicht viele sinnvolle Möglichkeiten.
     
  29. starling

    starling Guest

    Clavia behauptet übrigens auch etwas falsches über Soft Synch im Manual.

    Dort steht der Master wurde den Slave in den Synch "schubsen" und "locken".

    Das ist zwar was man öfters unter Soft Synch versteht, aber gar nicht was Clavia macht,
    sodern es liegt einfach eine Fensterfunktion auf dem Slave - etwas ganz anderes.

    Da haben einfach Entwickler und andere Abteilung falsch miteinander kommuniziert, oder überhaupt nicht.
     
  30. starling

    starling Guest

    Im Übrigen kann ich mich natürlich auch täuschen.

    Die Vorteile des 2er in meinen Augen sind:

    Synch Oszi von Pitch entkoppelbar (mir relativ wichtig)
    freie Pulswidth mit PWM
    PWM über Mod Envelope
    1 Pol + Notch Filter (war für einen Lieblingssound von mir wichtig)

    die Nachteile:
    keine Tempogesynchten LFOs
    weniger LFO Möglichkeiten
    kein zusätzliches Vibrato

    Die anderen Wellenformen und Effekte fallen für mich nicht so ins Gewicht, brauchbar finde ich nur den Combfilter.
    Die Modulationsmöglichkeiten geben für mich den Ausschlag.