Nur spezielle Festplatten für MPC1000?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von studio-kiel, 27. August 2009.

  1. studio-kiel

    studio-kiel bin angekommen

    Hi, man liest überall, dass nur die und die Festplatten für die MPC1000 geeignet sind. Welche besonderen Merkmale sollen diese Platten haben, die andere 2,5 Zoll Platten nicht auch haben - das ist doch ein Standard oder nicht? Oder heisst das nur, dass sie offiziell getestet wurden? Muss ich z.B. wirklich die 80GB Platte für 99€ von Thomann kaufen oder geht auch die WD mit 120GB für 59€ von meinem PC-Händler um die Ecke?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gehen mal auf das Akai Forum.Da steht ne Liste aller Festplatten die getetest wurden.
    Von der Sache her kannst du alle HD´s einbauen.Ich hatte Samsung drin.
    Übrigens das gleiche gilt auch für die Ramerweiterung.Bloss da muss man schauen das man 256 MB reinbaut.
    http://www.youtube.com/watch?v=39rCxNfu8TE
     
  3. studio-kiel

    studio-kiel bin angekommen

    Danke -die Videos hab ich auch schon durch auf YouTube :) Die Lsiste der Platten auf der Akai-Seite ist down, aber werd dann mal ins Forum schauen...
     
  4. jane doe

    jane doe Tach

  5. studio-kiel

    studio-kiel bin angekommen

    Ah...cool - in der Liste ist jetzt sogar die WD1200BEVE drin - die werd ich dann wohl erstmal nehmen. Hab mir zwar auch einen CF2IDE-Adapter geholt, aber die Preise für 32GB-Karten sind noch horrend. Da bekommt man das vierfache an Speicher mit einer HD. Allerdings hat man dann auch wieder Anlauf- und Runterfahrgeräusche - oder ist das bei den Laptop-Platten nicht so laut wie bei normalen 3,5er Platten?

    EDIT: Oh, ich lese gerade die WDs sollen auch im Leerlauf hörbar sein. Das ist natürlich dumm, denn ich wollte ja von der PC-Geräuschkulisse weg. Habt ihr eine Empfehlung eine "richtig" leise Platte - min. 80GB?!
     
  6. dstroy

    dstroy Tach

  7. studio-kiel

    studio-kiel bin angekommen

    Hmm...viel zu groß, viel zu teuer. Kann die MPC überhaupt so viel Speicher verwalten? Hab mal gelesen, dass jemand eine 160GB Platte hatte und die MPC nur 137MB nutzen konnte...
     
  8. jane doe

    jane doe Tach

    das ist kein widerspruch. denn die 160 gb ist die bruttoangabe und 137 gb dann die nettokapazität. das liegt auch daran, daß die typenangabe mit 1000 anstatt 1024 pro kb gerechnet wird. ebenfalls nimmt die fat auch platz ein (sollte aber nicht so viel sein).

    ich komme mit meiner berechnung auf 160 * 1000 ^3 / 1024 ^ 3 = 149 gb, siehe auch hier: http://www.mpc-forums.com/viewtopic.php ... 8#p1008278
     
  9. studio-kiel

    studio-kiel bin angekommen

    Eben - 23GB bei einer 160GB-Platte sind etwas viel. Bei einer 500GB-Platte unter Windows sind es gerade mal 35GB, die wegfallen - also netto ;-) Aber egal, werd mir erstmal die WD für 59€ holen und testen.
     
  10. dstroy

    dstroy Tach

    also die WD ist in ordnung, man hört sie halt auch in ein paar meter entfernung immer mal klackern. Aber das kann man verkraften, mich würde es nichts stören. Ein Computer ist da viel lauter.
     
  11. pesel

    pesel Tach

    Diese 137GB / 160GB Geschichte gibt es anscheinend öfters. Ich hatte das mal bei einer bestimmten PC Konfiguration, das Problem wurde dann aber fleißig zwischen HD und Mainboard Hersteller hin- und hergeschoben.

    Im Zweifel einfach eine andere HD testen.
     
  12. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen


    Ich hab eine Toshiba MK1032GAX 2,5 HDD mit 100 GB in der MPC 1000 drin. Die macht überhaupt keine Geräusche zwischendurch, nur wenn man sie anspricht läuft sie los (leises Surren). Also definitiv, dieses scheiss Klackern macht sie nicht.
     
  13. dstroy

    dstroy Tach

    ich habe hier eine 2.5 toshiba mk2552GSX mit 250GB und die ist auch total leise. Am lautesten finde ich Seagate Platten.
     
  14. studio-kiel

    studio-kiel bin angekommen

    So, endlich konnte ich mir mein eigenes Urteil bilden. Hab die WD160BEVE soeben eingebaut, Samples draufkopiert, etc. und auch hier ist absolute Stille - wunderbar! Endlich meine lang ersehnte All-In-One-Musicbox ohne Lärmbelästigung ;-) Die MPC1000 geht direkt per Digitalausgang an die Endstufe und rumpst die Bude *g*
     
  15. studio-kiel

    studio-kiel bin angekommen

    Du meine Güte...das Kopieren von Samples auf die interne Festplatte dauert ja Jahre - ist das noch USB1.0?
     
  16. dstroy

    dstroy Tach

    Glückwunsch ;-)

    Ich nehme an du hast nur ein paar Gb Samples draufkopiert. Das klackern kommt erst wenn die Platten ziemlich voll sind und alle Dateiefragmente darauf verteilt sind. Da hilft nur Defragmentieren. Ich weiß nicht ob die MPC den Schreibcache der Platte nutzen kann. Vieleicht defragmentiert die MPC ja auch automatisch.

    Ich bin ja totaler MPC noob, ;-) leider
    Wenn man ein Pattern spielen will ohne dass die dazugehörigen Samples im Ram geladen wurden.
    Lädt die MPC automatisch die Samples von der Festplatte in den Ram, oder muss man zuerst ein neues Sampleset oder wie das heißt laden ?
    Muss die MPC dazu gestoppt werden ?

    beste Grüße
     
  17. studio-kiel

    studio-kiel bin angekommen

    Hmm...warten wirs ab...

    Zu deiner Frage: Das kann ich dir leider auch noch nicht beantworten ;-) Ich glaube aber, dass du beim Laden einer Sequenz gefragt wirst, ob die Samples mitgeladen werden soll.

    Aber eines kann ich jetzt schon sagen... Ich liebe das Teil !!!

    Nachdem ich in den letzten Jahren echt so gut wie jeden Synthie in den Fingern hatte und nach wenigen Wochen wieder verkauft habe, hab ich mit der MPC1000 nun endlich das All-In-A-Box-Wunder für "mich" gefunden :) YIIIPIIEEEEEE...
     
  18. USB ist 1.0, ist es vielleicht schneller die Samples im Rechner auf CF zu speichern und dann auf die interne HD zu übertragen, das geht doch oder?
    Quelle:
    http://de-bug.de/musiktechnik/archives/131.html

    ist zwar der MPC 2500 Test aber da steht, dass auch die 1000er USB 1.0 hat
     
  19. studio-kiel

    studio-kiel bin angekommen

    Ja, das geht. Aber bei der Masse an Samples, die man in den letzten 20 Jahren angesammelt hat, ist das auch ein langwieriges Hin- und Her :sad: Ich lasse den Kopiervorgang noch ne Nacht laufen - die Hälfte ist schon drüben...
     
  20. Oder die Platte vorher in den Rechner stöpseln und alles übertragen.
     
  21. studio-kiel

    studio-kiel bin angekommen

    Da müsste ich mir erst noch einen Adapter besorgen...geht schon :)
     

Diese Seite empfehlen