Oberheim OB 12 und andere Geräte: Batterietypen?

A
awi64
..
Hallo zusammen,

mit dem OB12 möchte ich beginnen, und danach meinen (größtenteils uralten) Instrumenten- und Gerätepark, nach langer Spielpause, wiederbeleben und mit neuen Batterien bestücken. Teilweise vor 15 Jahren das letzte Mal gewechselt, viele habe ich gebraucht gekauft und bisher noch nie geöffnet :)

Da kommen über 30 Geräte zusammen.
Jetzt möchte ich nicht "auf Verdacht" alle möglichen Knopfzellen vorbestellen. Dass ich die CR 2032 oft brauche, davon gehe ich natürlich aus.

Aber zum Oberheim OB12 habe ich beispielsweise überhaupt keine Infos gefunden - kann es sein, dass der überhaupt keine Speicherbatterie besitzt?
Im Zweifel ist Aus- und Einlöten auch kein Problem, aber es wäre cool, wenn ich im Voraus wüsste was auf mich zukommt und ich auch eine Teileliste zusammenstellen könnte.
Deshalb wäre ich dankbar für eine Art Datenbank, wo man zu diversen Geräten die Infos findet, ob und welche Batterien (und im Zweifel wie) gewechselt werden müssen.

Kennt jemand einen guten Link dafür?
Kennt jemand schon die Antwort zum OB12?

Besten Dank,
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:
NickLimegrove
NickLimegrove
Flexiganer
Zum OB12 kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
Was andere Geräte angeht... aus meinen Notizen und ohne Gewähr:


AkaiZ4CR2032
AudiothingiesMicromonsta?
BossDR110AA (x4)
CasioCZ5000AA (x3)
CasioFZ1N/A
DynacordDRP15?
EnsoniqESQ1BR-2/3AE5SPN
HohnerHS1/EN/A
InterfaxHP19V
JomoxAirbase 99(?) CR2032
KorgDW8000CR2032
KorgEX8000CR2032
KorgSDD30003/17DK 3.6 V
MarionProSynthCR2430
Mutable InstrumentsMidipal9V
NovationDrumStation?
OberheimMatrix 1000CR2032
RolandJV1080CR2032
RolandSH101C (x6)
RolandTR707AA (x2)
Six4PixArpie9V
SonyDPS-D7CR2032
SonyDPS-M7CR2032
SonyDPS-R7CR2032
xoxshopxoxboxN/A
YamahaAN1XCR2045Y (!!!)
YamahaEX5CR2032
YamahaQY300?
YamahaRS7000(?) Li-Akku
YamahaRX5CR2032
YamahaRY30CR2032
YamahaSU200AA (x6)
YamahaTenoriOnAA (x6)
YamahaTG77CR2032
YamahaTQ5CR2032
YamahaTX16WN/A
YamahaTX802CR2032
YamahaV50CR2032
YamahaWT11(?) CR2032

Vielleicht ist da ja was bei, das dir weiterhilft. Du kannst auch mal bei Niko Riehm auf der Website schauen ("Studio Repair"). Der hat sich kundendiensttechnisch zwar nicht mit Ruhm bekleckert, aber eine Galerie mit Innenansichten aller möglicher Geräte aufgebaut. Wenn Google dich mal nicht weiterbringt, wirst du vielleicht dort fündig.

Was das Wechseln angeht: ich bin bei den eingelöteten CR2032, wenn sie platt sind, eher dazu übergegangen, nicht einfach CR2032-Halterungen, sondern so 2er-Kästchen für AA-Batterien einzubauen. Wenn Platz ist natürlich. Die sollten (noch) länger halten, man hat sie ohnehin im Haushalt, und man kann, wenn man will, auch Akkus nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
qwave
qwave
KnopfVerDreher
Waldorf WAVE: CR2032
Waldorf microWave: CR2032
Waldorf microWave Ram-Cards: CR2016
(Waldorf MW II (inkl. XT und XTk), Q, mQ, rackAttack, Pulse, Pulse 2, Streichfett, Rocket, STVC sind alle ohne Speicherpuffer-Batterie)
Moog Voyager: CR3032
 
A
awi64
..
Vielen Dank,

Treffer beim TG77 :) immerhin.

Scheint aber wirklich kein triviales Unterfangen zu sein. Ich werde also nach und nach alle Geräte aufschrauben und die Ergebnisse hier posten.
 
A
awi64
..
Beim TG77 beginnt es schon mit einer aufwändigen Überraschung: CR 2032 ist zwar soweit korrekt. Leider handelt es sich aber um eine festgelötete Knopfzellen-Halterung, weshalb man sämtliche (zwei) Platinen ausbauen muss, um sie auszulöten, denn auch der Kontakt zur Knopfzelle wurde mit einer maschinellen Punktlötung hergestellt. Das war damals wohl leider so üblich.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
FS1R, D550 CR2032 beide mit Batteriehalter.
 
erixmam
erixmam
..
Hi, meine Korg TR und mein korg microx sind inzwischen auch über 10 Jahre alt. Kann mir jemand sagen, ob die eine interne Batterie, die mal gewechselt werden sollte, oder einen wartungsfreien Flashspeicher haben?
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Hab' noch nie 'ne Batterie gewechselt die keine Probleme gemacht hat, von daher einfach abwarten und Backups machen.
 
erixmam
erixmam
..
Ich nutze die nur als Midi-Keyboards, d.h. solange keine alte Batterie auslaufen oder sonst irgendwie am Gerät Schaden anrichten kann, bin ich tiefenentspannt ?
 
satchy
satchy
||
Hallo zusammen,

Aber zum Oberheim OB12 habe ich beispielsweise überhaupt keine Infos gefunden - kann es sein, dass der überhaupt keine Speicherbatterie besitzt?

Kennt jemand schon die Antwort zum OB12?
...ist zwar ein alter Beitrag, aber die Antwort ist: Der OB12 besitzt keine Batterie!
 
 


News

Oben