Official Waldorf Q demo

swissdoc

back on duty
Eine kleine Zeitreise in das Jahr 2000:


Reverb kam dann mit V3.0 zu den Effekten hinzu

Hier noch die deutsche Version:


Speziell interessant vor dem Hintergrund der Roland System-8 Demos. Irgendwie konnten die Herren von Waldorf vor 16 Jahren schon deutlich mehr Synth in eine Kiste packen als die Herren von Roland heute...
 
S

starling

Guest
swissdoc schrieb:
Irgendwie konnten die Herren von Waldorf vor 16 Jahren schon deutlich mehr Synth in eine Kiste packen als die Herren von Roland heute...
viel Synth aber gräßlicher Klang. Klingt alles wie Joghurtbecher.
Gehört zu den Geräten bei denen ich nicht bereut habe ihn verkauft zu haben.
Ok, der Blofeld klingt noch ne Ecke mieser.
 
Den Waldorf Q mag ich auch heute noch sehr.
Anfang 2000 habe ich in der Keys eine Anzeige vom Q und Q Rack gesehen und wollte das gute Stück unbedingt hören. In einem München Musikgeschäft hatte ich Glück, dort stand ein Q Rack, der an einem Waldorf XTK angeschlossen war. Nach dem ich ca. 2 Stunden probiert hatte war klar, der muss her.
Zurück in Hamburg und nach einem guten Testbericht von Uwe G. Hoenig in der Keys 5/ 2000 habe ich bei Amptown den Q Rack mit Stimmerweiterung bestellt. 2 Monate später kam dann noch der XTK ebenfalls mit Stimmerweiterung dazu. Die beiden kommen immer mal wieder gern zum Einsatz. Für mich sind beide absolut klasse digitale Synthesizer, man muss sich allerdings schon ein bisschen mit ihnen beschäftigen.
 
S

starling

Guest
Wahrscheinlich hab ich mich zuviel mit dem beschäftigt.
Konnte den nicht mehr hören.
 

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Wavetable ist geil.

...und wo auch immer gute Wavetable-Synthese zum Einsatz kommt, dort sind Wolgang Palm oder Waldorf in aller Regel meist nicht weit!
 


Sequencer-News

Oben