one more thing.. linux für osx rechner..

also erstmal gibts dashier:

Auf den gelben Hund gekommen: Yellow Dog Linux 4.1: Als vollwertigen Ersatz für Mac OS X preist Terra Soft Solutions das Betriebssystem Yellow Dog Linux in Version 4.1 für Macs mit PowerPC-Prozessor an. Mancher mag das freie System Apples Tiger generell vorziehen, aber auch als Zweitsystem eignet sich die neue Version besser als der Vorgänger: Denn sie lässt sich auch auf externen Festplatten installieren und starten, die man mit der FireWire-Schnittstelle seines Macs verbindet. Yellow Dog arbeitet sowohl mit aktuellen PowerBook-Modellen als auch mit neuen Power Macs zusammen, deren Prozessoren zwei Kerne betreiben. Die Dual-Core-Unterstützung befindet sich allerdings noch in der Betaphase. Neu laufen auf der Distribution außerdem kabellose Netzwerkkarten von Atheros sowie mehr PCMCIA-Modems für Festnetz und GSM, USB-Geräte lassen sich sowohl unter KDE als auch unter Gnome automatisch mounten. Neben beleuchteten Tastaturen kann man nun auch mehr Sound-Geräte mit Yellow Dog betreiben. Die Distribution verwendet den Linux-Kernel 2.6.15-rc5 und den X-Server X.org 6.8.2. Bislang können nur YDL-Abonnenten das System herunterladen . Eine Boxed-Version für alle soll ab Ende des Monats in den Handel kommen, im Februar gibt der Hersteller Yello Dog Linux dann zum kostenlosen Download frei.

http://www.macnews.de/

berichtet, was passiert.. nen stream hab ich nicht gefunden.. die macexpo site ist total lahm durch massenansturm.. daher..
 


News

Oben