OT - Kids react to - Depeche Mode w's revolution

M

MMMM

Guest
OT aus DM Thread zum neuen Song "where's the revolution"
viewtopic.php?f=31&t=120499

micromoog schrieb:
Depeche Mode sind nicht auf die 80ies Teenie Generation zu reduzieren. Mein ältester wollte 2014 damals mit 9 Jahren unbedingt mit auf das Konzert in Straßbourg und es hat ihn geflasht, dieses Jahr mit 13 will er daher auch unbedingt wieder mit auf ein Konzert von DM.
:cry: meine stehen auf Heavy Metal, DubStep, und Hip Hop...was habe ich nur falsch gemacht :sad:
 
Re: Depeche Mode Spirit - Album

Der Song ist ok, aber haut mich ehrlich gesagt nicht vom Hocker. Ich hoffe da kommt noch was besseres...

ich habe für die Tour 2017 auch die Karten schon im letzten Jahr gekauft, bevor ich überhaupt eine einzige Note vom Neuen Album gehört hatte.
War das eigentlich schon immer so, dass die Konzertkarten schon weit vor dem ersten Song verkauft wurden oder fällt mir das diesmal nur das erste mal auf?
 

nox70

System konformer Querdenker...
Re: Depeche Mode Spirit - Album

MickMack schrieb:
micromoog schrieb:
Depeche Mode sind nicht auf die 80ies Teenie Generation zu reduzieren. Mein ältester wollte 2014 damals mit 9 Jahren unbedingt mit auf das Konzert in Straßbourg und es hat ihn geflasht, dieses Jahr mit 13 will er daher auch unbedingt wieder mit auf ein Konzert von DM.
:cry: meine stehen auf Heavy Metal, DubStep, und Hip Hop...was habe ich nur falsch gemacht :sad:
Meine Tochter steht auf diesen Tim Bendzko-Jammer-Pop ... also habe ich noch viel mehr falsch gemacht als Du...
Immerhin hört mein Sohn schon mal hin und wieder elektronische Musik, die er beim Zocken wahrnimmt... ich habe somit noch Hoffnung :mrgreen:

Allerdings kann man den Kids die Stücke von DM gut vorspielen, die auch im Radio gespielt werden. Da kommt kein
Gezicke a la "Boah, muss Deine komische Musik* sein?"

*EBM/Industrial...
 
M

MMMM

Guest
Re: Depeche Mode Spirit - Album

ok, Du hast gewonnen, Wimmelpimmel Bentzko geht gar nicht :doof:

Es stimmt aber, DM und Mesh im Auto wird akzeptiert, erst bei Hocico, Covenant, Skinny Puppy und Front Line Assembly, sind auf einmal die Smartphone Stöpsel drin. :)
 

subsoniq

||||||||||
Re: Depeche Mode Spirit - Album

MickMack schrieb:
ok, Du hast gewonnen, Wimmelpimmel Bentzko geht gar nicht :doof:

Es stimmt aber, DM und Mesh im Auto wird akzeptiert, erst bei Hocico, Covenant, Skinny Puppy und Front Line Assembly, sind auf einmal die Smartphone Stöpsel drin. :)
hehe, kann ich voll unterschreiben :mrgreen:
wobei covenant geht auch noch grad so
und slayer, maiden und metallica kont ich auch etablieren allerdings nur in form von hellsongs - aber das geht ihr brutal geil ab.
lustig is dann wenn man beiläufig erwähnt daß das schöne lied daß ihr grad gefällt eigentlich nen satanistischen text hat :mrgreen:
 
Re: Depeche Mode Spirit - Album

Slayer ist für mich einfach nur nerviger Krach. Hat keinen Rockn'Roll im Blut! Und die Texte und Cover sind einfach nur ekelhaft.
Da höre ich dann lieber "System of a Down". Ist auch hart und schnell, aber ideenreich, abwechslungsreich und geile Riffs!
Aber ist halt Geschmacksache... Der Rest Deiner Liste passt schon! :D
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Re: Depeche Mode Spirit - Album

Meine Mutter hat Depeche Mode, Kraftwerk, Queen, Phil Collins, NDW also im Prinzip fast alles was ich damals auch gehört hab', bis auf die EBM Sachen, Elektro Funk und Art of Noise war auch nicht so ganz ihr Ding. Mehr Probleme hat in der Beziehung eher mein Vater gemacht, mit Flippers und Peter Maffay ;-)
Zum DM Track, find ich ok, so von den Sounds und dem Text her, es fehlt ein wenig der Gänsehaut Faktor.
 

darsho

...
Re: Depeche Mode Spirit - Album

Für mich ist das Cover von South of Heaven das besten Plattencover das ich kenne, so unterschiedlich können die Geschmäcker sein.

 

tom f

*****
Re: Depeche Mode Spirit - Album

Synthology707 schrieb:
Slayer ist für mich einfach nur nerviger Krach. Hat keinen Rockn'Roll im Blut! Und die Texte und Cover sind einfach nur ekelhaft.
Da höre ich dann lieber "System of a Down". Ist auch hart und schnell, aber ideenreich, abwechslungsreich und geile Riffs!
Aber ist halt Geschmacksache... Der Rest Deiner Liste passt schon! :D

eines muss man slayer lassen - das sind die ac/dc des thrash metals.

ich habe diveres alben und finde das auch gut - aber "eigentlich" kennt man nach einem song schon fast alle...

eine band bei der das auch so ist ist kreator - mir tut der mille ja fast leid - wie merkt man sich hundert songs die alle identisch sind.

da ist es wirklich schon so dass ich neue alben kaufen wollte - es dann aber nach dem reinhören gelassen habe weil kein mehrwert.

...was das mit dem thread zu tun hat ? keine ahnung :mrgreen:
 

sushiluv

|||||||||||
MickMack schrieb:
OT aus DM Thread zum neuen Song "where's the revolution"
viewtopic.php?f=31&t=120499

micromoog schrieb:
Depeche Mode sind nicht auf die 80ies Teenie Generation zu reduzieren. Mein ältester wollte 2014 damals mit 9 Jahren unbedingt mit auf das Konzert in Straßbourg und es hat ihn geflasht, dieses Jahr mit 13 will er daher auch unbedingt wieder mit auf ein Konzert von DM.
:cry: meine stehen auf Heavy Metal, DubStep, und Hip Hop...was habe ich nur falsch gemacht :sad:
ist doch egal, die Kids haben deine Fehler ausgebügelt!
 

micromoog

Rhabarber Barbara
Re: Depeche Mode Spirit - Album

nox70 schrieb:
MickMack schrieb:
:cry: meine stehen auf Heavy Metal, DubStep, und Hip Hop...was habe ich nur falsch gemacht :sad:
Meine Tochter steht auf diesen Tim Bendzko-Jammer-Pop ... also habe ich noch viel mehr falsch gemacht als Du...
Immerhin hört mein Sohn schon mal hin und wieder elektronische Musik, die er beim Zocken wahrnimmt... ich habe somit noch Hoffnung :mrgreen:

Allerdings kann man den Kids die Stücke von DM gut vorspielen, die auch im Radio gespielt werden. Da kommt kein
Gezicke a la "Boah, muss Deine komische Musik* sein?"

*EBM/Industrial...
Mein 7 jähriger fährt total auf "Walking in my shoes", "People are People" und "it's no good" ab.

Klar, die hören auch altersbedingt BRAVO HITS und waren auch beide mit auf dem Revolverheld MTV unplugged Konzert im Festspielhaus Baden-Baden. Da gilt auch Leben und leben lassen. War wirklich beeindruckend was die mit rund 20 Frau/Mann auf der Bühne und in bester Raumakustik abgeliefert haben, wenn allerdings die CD-Versionen im Radio laufen bekomme ich da eher Übelkeit :lol:

Selbst Udo Lindenberg -könnte schon deren Urgroßvater sein- ziehen sie sich manchmal rein (auch nicht von mir animiert ;-) )
 


Neueste Beiträge

Sequencer-News

Oben