PCBs mit PSPICE?

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von ElektroLutzi, 28. Mai 2006.

  1. *Ich hoffe es fällt noch unter DIY, auch wenn es Software ist*


    Ich benutze grade für die Uni PSPICE von OrCAD.

    Meine Frage an die Cracks:

    Kann man damit PCBs erstellen und wenn ja, nur in der Vollversion?

    Das wäre recht pratisch, da man die Schaltungen gleich simulieren kann.

    Ich habe hier die Education 9.1.

    Dankö
     
  2. Alex

    Alex -

    Ich auch, nennt sich bei uns "Elektronik-Praktikum". Was tun sie dir an?

    Deine Frage kann ich leider nicht beantworten, schätze aber, dass das nicht geht. Zumindest nicht mit PSpice.
     
  3. Die selbige Grausamkeit. :connect:
     
  4. Moin,

    mein Chef hat gerade mit PSpice bzw. OrCAD (dem Layoutprogramm zu PSpice) ne dicke Leiterplatte entwickelt.
    Der hatte ne Standleitung zum Service, weil die Software sowas von Bug-belastet ist. Ich hab nur mal n paar Bauelemente im Layout-Fenster hin und hergeschoben und beschriftet und bin fast ausgerastet weil da ganz einfache Sachen nicht vernünftig funktioniert haben. Und das bei einer "professionellen" Software.

    Deine Frage kann ich zwar nicht beantworten, wollte Dich aber trotzdem "warnen".

    Für den Hausgebrauch soll sich Eagle sehr gut eignen. Da gibts auch ne Freeware-Version mit der Du Leiterplaten entwickeln kannst. Diese sind bei der Freeware auf zwei Layer beschränkt (sollte reichen). Habs mir nur mal kurz angeschaut und es schien sich recht gut und einfach zu bedienen.
    Nur Simulieren kannst Du damit nicht.

    Grüsse,

    Lutz
     
  5. deeptune

    deeptune aktiviert

    Eagle

    Hallö,

    bin zwar nicht mehr so drin (jaja, die Jahre gehen ins Land...), aber in meiner ehemaligen Firma haben se jahrelang erfolgreich und ohne nennenswerte Bugs mit Eagle Layoutet. Ich hatte auch mal die Demonversion (älter als die heutige natürlich) - hat auch sauber gefunzt.

    viel Erfolg

    T.
     

Diese Seite empfehlen