Polyphone Synths mit OSC als Mod Source?

eisblau
eisblau
.....
Welche polyphonen (nicht paraphonen) VA/Hybrid/Analog-Sythesizer haben in der Mod Matrix Oszillatoren als Source?

Modular:
Nord Modular G1/G2
Arturia Origin
Solaris

Klassisch:
Prophet 6/OB6
Prophet 5/10/12
Creamware Pro 12

Beim Cobalt 8 hätte ich mir das erhofft, leider nein. In der Preisklasse wird's dann wohl schwierig.

Sonst welche? VA insbesondere.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Meinst Du das mit der Mod Matrix genau so? Weder Prophet 6 noch Prophet 5 haben eine solche Mod Matrix. Der Pro 12 hat auch keine. Sie alle nutzen dedizierte Modulationsroutings.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Ja - so Sachen wie Oszillator Pitch, Filter Frequenz, unter Umständen Pulsbreite dürften typisch sein. Afair macht das auch der Sunsyn.
 
eisblau
eisblau
.....
@swissdoc Bitte keine Wortklaubereien. :) Aber du hast Recht, ich bin ja im Synthesizerforum.

Die Polymod Sektion war für mich aufgrund der mehrfach zuweisbaren Routings schon immer wie eine kleine Matrix. Und ja, wenns außerhalb einer Matrix möglich ist, warum sollte ich das ausschließen. Also keine Sorge wie ihr es nennt, ich hab quasi der Einfachheit halber "Matrix" geschrieben und lasse es jedem Synth grundsätzlich frei stehen, wie er seine Oszillatoren als Modquelle einbinden möchte.
 
Horn
Horn
|||||||||||||
Sequential Take 5

Waldorf Blofeld & Kyra sowie Studiologic Sledge können FM der OSCs untereinander, haben aber die OSCs nicht als Modulationsquelle für andere Ziele.

Modal Argon 8 hat einen polyphonen sogenannten “LFO 2“, der kein LFO ist, sondern ein vollumfänglich im Bereich der Audiofrequenzen arbeitender Modulationsoszillator, der auch der Tonhöhe polyphon folgen und sogar in Vielfachen oder Teilern zur jeweiligen Frequenz gestimmt werden kann. Das beste Feature am Argon 8.
 
Zuletzt bearbeitet:
swissdoc
swissdoc
back on duty
Bitte keine Wortklaubereien
Ich bitte Dich, das ist keine Wortklauberei. Die meisten Synths können irgendwas mit irgendwas modulieren. Eine Untermenge davon nutz eine Modulationsmatrix und eine weitere Untermenge davon erlaubt Audio-Rate Modulationen in der Matrix. Beim SunSyn nennt sich das Ding übrigens Routing System. Ist ein Routing System eine Modulationsmatrix? Bei genauerer Betrachtung ist ein LFO auch ein Oszillator.

Ist wie beim Sams und beim Googlen. Nur wer genau wünscht (genau fragt), bekommt das raus, was er will.

Um auch was zur Beantwortung der Frage beizusteuern:

Waldorf Microwave II
- FM von OSC1 durch OSC2 und FM des speziellen FM-Filtern durch OSC2
- ersteres über ein festes Modulationsrouting
- letzteres über den Extra-Parameter des Filters, der wiederum in der Matrix moduliert werden kann
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Naja, der (Edit: Creamware) Minimax kann alles mit dem 3ten Oszillator modulieren was auch ein Minimoog damit modulieren kann, also Oszillator und Filterfrequenz - ob man den Schalter als MOD-Matrix bezeichnen kann :dunno:
 
Zuletzt bearbeitet:
eisblau
eisblau
.....
Sequential Take 5Modal Argon 8 hat einen polyphonen sogenannten “LFO 2“, der kein LFO ist, sondern ein vollumfänglich im Bereich der Audiofrequenzen arbeitender Modulationsoszillator, der auch der Tonhöhe polyphon folgen und sogar in Vielfachen oder Teilern zur jeweiligen Frequenz gestimmt werden kann. Das beste Feature am Argon 8.

Der Cobalt 8 hat LFOs, die in den Audiobereich gehen. Aber Demos hab ich von dem Feature bisher keine gefunden.

Da gäbe es dann zumindest wohl theoretisch die Möglichkeit, in der Matrix via Note Parameter die Rate der im Audiobereich schwingenden LFOs zu modulieren. Aber ob sich daraus dann eine Tonalität stimmen ließe, sei mal dahin gestellt. Meine dahingehenden Versuche beim Sequential Rev2 waren bisher erfolglos.
 
Cord
Cord
|||||||
Der Prophet-12 hat OSC in der Mod Matrix als Source. Kann alles modulieren: Filter, VCA, Effekte und auch Wavetable Scan oder PWM.
 
Horn
Horn
|||||||||||||
Der Cobalt 8 hat LFOs, die in den Audiobereich gehen. Aber Demos hab ich von dem Feature bisher keine gefunden.

Da gäbe es dann zumindest wohl theoretisch die Möglichkeit, in der Matrix via Note Parameter die Rate der im Audiobereich schwingenden LFOs zu modulieren. Aber ob sich daraus dann eine Tonalität stimmen ließe, sei mal dahin gestellt. Meine dahingehenden Versuche beim Sequential Rev2 waren bisher erfolglos.
Verstehe ich nicht, Du kannst beim Argon 8 den sogenannten LFO 2 vollwertig der Tonhöhe folgen lassen und ihn in beliebigen Verhältnissen zur Tonhöhe stimmen. Habe ich doch geschrieben. Mit dem kannst Du dann alle Ziele der Mod-Matrix modulieren, außer der Frequenz der OSCs auch z.B. das Filter oder den Amp. Irgendwo im Argon 8 Thread gibt es dazu auch ein Video. Und ich habe es bei meinem Test des Argon 8 für das SynMag auch selbst ausprobiert. Funktioniert gut.

Ob es beim Cobalt genauso ist, keine Ahnung.
 
eisblau
eisblau
.....
Ich bitte Dich, das ist keine Wortklauberei. Die meisten Synths können irgendwas mit irgendwas modulieren. Eine Untermenge davon nutz eine Modulationsmatrix und eine weitere Untermenge davon erlaubt Audio-Rate Modulationen in der Matrix. Beim SunSyn nennt sich das Ding übrigens Routing System. Ist ein Routing System eine Modulationsmatrix?

Ok, dann haben wirklich gar nicht so wenige Polysynths das Feature der OSC FM in der Oszillator Sektion. Wenn man jedoch Audio Rate Mods in einem routbaren System sucht, wird die Luft rasch recht dünn, vor allem im aktuellen VA Bereich. Was mich etwas wundert, weil gerade moderne Synths diese klassischen Limits nicht mehr auferlegt haben sollten.

Das Routing System in meinem Sunsyn hab ich eigentlich schon immer als eine Art Matrix verstanden.

Einigen wir uns am Besten darauf:

Polyphone Synths mit einem routbaren Source to Destination System, welches die Audio Rates der Klangerzeugung inkludiert. Und im Zweifel fasst die Überschrift eines Threads das Ganze auch recht gut zusammen.
 
eisblau
eisblau
.....
Verstehe ich nicht, Du kannst beim Argon 8 den sogenannten LFO 2 vollwertig der Tonhöhe folgen lassen und ihn in beliebigen Verhältnissen zur Tonhöhe stimmen.
Ob es beim Cobalt genauso ist, keine Ahnung.

Ich weiß nur, dass im Cobalt die LFOs Audio Rate erreichen. Ob sie auch der Tonhöhe folgen und als Oszillatoren arbeiten können, habe ich nirgendwo gefunden. Die Engine des Cobalt basiert nicht auf der des Argon, sondern ist eine neue Entwicklung. Daher mein Augenmerk auf dessen kursierende Features sowie der Mod Matrix.
 
Horn
Horn
|||||||||||||
Ich weiß nur, dass im Cobalt die LFOs Audio Rate erreichen. Ob sie auch der Tonhöhe folgen und als Oszillatoren arbeiten können, habe ich nirgendwo gefunden. Die Engine des Cobalt basiert nicht auf der des Argon, sondern ist eine neue Entwicklung. Daher mein Augenmerk auf dessen kursierende Features sowie der Mod Matrix.
Du wolltest doch wissen, welche Synths das können, oder nicht? Oder ging es um eine Kaufberatung für den Cobalt? Ich verstehe immer noch nicht, worauf Du hinaus willst.
 
eisblau
eisblau
.....
Du wolltest doch wissen, welche Synths das können, oder nicht? Oder ging es um eine Kaufberatung für den Cobalt? Ich verstehe immer noch nicht, worauf Du hinaus willst.

Genau, welche Synths das können ist die grundsätzliche Fragestellung. Quasi auch zum Nachschlagen, da dieses spezielle Thema meines Wissens nach noch nie gesondert im Forum behandelt wurde.

Ferner erlaube ich mir, Tipps und Kaufüberlegungen zu miteinbeziehen.

Wenns ein polyphoner Synth über Tricks in der Mod Matrix kann, reicht mir das. Der Cobalt würde mich vom Konzept, Sound und Farbfaktor her sehr interessieren, der Argon weniger.
 
Zuletzt bearbeitet:
sushiluv
sushiluv
|||||||||
Sequential Take 5

Waldorf Blofeld & Kyra sowie Studiologic Sledge können FM der OSCs untereinander, haben aber die OSCs nicht als Modulationsquelle für andere Ziele.

Modal Argon 8 hat einen polyphonen sogenannten “LFO 2“, der kein LFO ist, sondern ein vollumfänglich im Bereich der Audiofrequenzen arbeitender Modulationsoszillator, der auch der Tonhöhe polyphon folgen und sogar in Vielfachen oder Teilern zur jeweiligen Frequenz gestimmt werden kann. Das beste Feature am Argon 8.
Der Blofeld kann auch Filter FM von jedem der Oszillatoren.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Die Frage von Swissdoc ist nicht ganz falsch - du meinst - wer hat alles FM bzw MOD eines OSC durch einen anderen OSC?
Wenn du das in der Modmatrix hast - wäre das eine Suche wert, weil das ist seltener. Nur wenige können das zB ein paar DSI Synth - aber nicht alle. Prophet X zB.

"FM oder Xmod" haben hingegen sehr sehr viele Synths. Die sind kaum zu zählen.

LFO Audio Tempo: Vorsicht hier geht es bei FM auch um Keytracking und Frequenzbereiche für den LFO - ist also nicht immer dasselbe wie OSC.


Eine FM lässt sich bei so vielen Synths herstellen, dass ich da eher die listen würde, die das nicht können.
 
eisblau
eisblau
.....
@Moogulator Danke, bin mir mit @swissdoc schon einig geworden.

Polyphone Synths mit einem routbaren Source to Destination System, welches die Audio Rates der Klangerzeugung inkludiert.

Sprich Prophet 5/6/10/12 & OB6 sind dabei, Synths mit Mod-Matrix auch.

Also trotzdem ziemlich selten, obwohls für heutige Möglichkeiten und Rechenleistungen - vor allem virtuell - kein Problem sein sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Klingen die Modal Kisten nicht nach Plugin ? Ich frag für einen Freund.
Das frag' ich im Moment bei 'ner Menge DSP/ARM Synths in der Box, speziell jetzt wo die Rechner schneller geworden sind, ist das nicht mehr so klar wie in den 00ern ;-) Lohnt sich wohl eher wenn man die Kisten um sich rum verteilen und während diese "Lärm" machen an den Knöpfchen drehen will :wegrenn:
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
@eisblau Zählen da nicht auch FM-Synth mit freier FM Matrix dazu, wie z.B. der Opsix?
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
...oder sowas, bei ION/Micron&Co ... passt das schon in die Liste?

alesisfmsynthesis-6A_A5_I_NlL1zWN2aRtd2BHBFha9z43n.jpg
 
eisblau
eisblau
.....
@eisblau Zählen da nicht auch FM-Synth mit freier FM Matrix dazu, wie z.B. der Opsix?

An den Opsix hatte ich auch bereits gedacht. Bei dem geht in der Mod Matrix noch viel mit FM.

Wenn der Cobalt 8 zumindest so wie ein Plugin der Sorte u-he Diva klingt, wär ich froh. 😂 Mal sehen. Hab ihn mir gerade bei Bax bestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
An den Opsix hatte ich auch bereits gedacht. Bei dem geht in der Mod Matrix noch viel mit FM.
Die FM Matrix ist ja praktisch sowas wie 'ne 6x6 MOD Matrix für Operatoren, die ja beim Opsix nicht nur Sinus erzeugen können. Aber auch hier bin ich nur der neugierige Beobachter ;-)

Wenn der Cobalt 8 zumindest so wie ein Plugin der Sorte u-he Diva klingt, wär ich froh. 😂
Ich bin schon bei Diva raus, für meine Zielsetzung ist es einfach das falsche Werkzeug. Es sind bei mir auch eher ganz bestimmte Verschaltungen, die ich gerne bei Synths sehe, von denen ich weiß dass sie im Zusammenspiel gute Ergebnisse liefern.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Also trotzdem ziemlich selten, obwohls für heutige Möglichkeiten und Rechenleistungen - vor allem virtuell - kein Problem sein sollte.
Alles klar, dann sind MWII/XT, Xpander oder JP8 nicht dabei, SunSyn aber schon. Die Existenz einer Modulationsmatrix alleine reicht nicht aus, sie muss auch mit Audio Rate laufen. Das kostet halt Leistung und wenn analog oder hybrid, dann noch Hirnschmalz und Bauteile.

Waldorf Q incl. Nachfahren und auch Moog One haben schnelle LFOs und können damit FM Sounds erzeugen.
 
Plasmatron
Plasmatron
*****
Beim UDO kannst du den zb LFO auch in Audio Rate stellen und bei Bedarf tracken lassen. Zusätzlich dazu, das DCO standardmäßig eine Quelle ist..
 
qwave
qwave
KnopfVerDreher
Beim Moog One können die Oszillatoren sich untereinander frequenzmodulieren:
Osz 1 -> Osz 2
Osz 1 -> Osz 3
Osz 3 -> Osz 1

Und die beiden Filter (SVF und Ladder) können jeweils unabhängig von je einem beliebigen der drei Oszillator moduliert werden.

Dieses wird aber nicht in der vorhanden Modulationsmatrix gemacht, da wohl nur diese FM Möglichkeiten bestehen.
 

Similar threads

 


News

Oben