Polysix: Main out bleibt stumm

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Zolo, 16. November 2011.

  1. Zolo

    Zolo Tach

    Hey Servus. Der Hauptausgang des Polysix bleibt stumm. Der Kopfhörerausgang geht aber.
    Btw. :i st dieser qualitativ schlechter ?

    Der Poly6 hat den legendären Säureschaden gehabt. D.h. die ganze OSC Sektion läßt sich nicht mehr umschalten und neue Batterie entlädt sich sodaß kein Speichern möglich ist.

    Ist der Ausgang auch vom Säureschaden betroffen oder ist es eine andere Baustelle ?

    Viele Grüße
    Zolo
     
  2. Jenzz

    Jenzz bin angekommen

    Aloha .-)

    Der Phones-Out wird aus dem gleichen Signal wie der Main gespeist... Entweder hat der Pegelumschalter ne Macke bzw. Lötstellen abgerissen oder aber die Out-Buchse selber (meist Lötstellen, da ja das Kabel da dran rumzerrt.. .-)

    Säureschaden ist an der Stelle normalerweise nicht zu erwarten...


    Jenzz
     
  3. Zolo

    Zolo Tach

    Hey super! Dann werde ich mich mal als Laie auf die Suche machen :phat:

    Das heißt aber auch, das der Mainout qualitativ nicht besser ist als der Kopfhörerausgang ??

    Viele Grüße
    Zolo
     
  4. Der Kopfhörerausgang hat für einen Pulteingang die falsche Impedanz. Deswegen ist er nicht fürs Pult geeignet.

    OffTopic: Was ich beim Polysix nie verstanden hab, warum die keine Stereo-Ausgang angeboten haben. Würde ja mit dem Effektgerät prima gehen.
     
  5. Zolo

    Zolo Tach

    DAS hab ich auch nicht verstanden !! Ein Chorus in Mono hat mich echt entsetzt ! ...
     
  6. Jenzz

    Jenzz bin angekommen

    War vermutlich eine Preis-Frage...

    Für Phaser und Chorus hätten ja 2 Delaylines für Stereo gereicht, aber der Ensemble-Effekt nutzt ja mono schon 3 Delaylines, dann hätten sie für 'richtiges' Stereo (..also nitch nur Phasendreher-Stereo) 6 geraucht... Hätte den Preis wohl über das damals anvisierte Ziel getrieben...

    ...hätte ich aber ohne zögern gezahlt, Polysix war lange mein Haupt-Synth...

    Jenzz
     
  7. Jein. Säureschaden betrifft zwar das Assignerboard in der Mitte des Synths, aber der Akku sitzt an dessen Rand und direkt daneben das Effektboard und dessen Ein/Ausgänge, sieht man hier sehr schön, wie dicht die Platinen beieinander sitzen:

    http://oldcrows.net/~oldcrow/synth/korg ... ors_sm.jpg


    Je 2 Schrauben seitlich des Bedienfelds und hinten unten lösen (nicht die weiter vorn in der Mitte, die halten die Tastatur), Bedienfeld hochklappen und gucken, was los ist. Löten kannst ja, das bekommst hin denk ich :) Servicemanual gibts im Netz, solltest Du Dir laden, hilft. Und: Falls der Akku noch nicht raus ist: Raus mit dem Ding! Sonst wirds noch schlimmer. Oldcrows und analog.no haben Anleitungen, wie man eine andere Speicherbatterie einbaut (man muß aber auch die Akkulademimik rausnehmen, bestehend aus einer Diode und einem Widerstand, sonst gibts mit einer Li-Zelle ein Malheur!).

    Auseinanderbauanleitung hats hier, mit Detailansichten: http://www.oldcrows.net/~oldcrow/synth/ ... ction.html (braune Platine links und dort die 3 kleinen 3poligen Stecker rechts oben sind die zu prüfenden Anschlüsse).

    Guck Dir als erstes die Leiterbahnen direkt neben dem Batterieplatz auf dem Effektboard an, ob da eine futsch ist. Kann gut sein, daß dieses Board auch Säure abbekommen hat. Auf den Bildern kann ich leider nicht sehen, welcher der 3 Stecker der für den Main out ist, ich meine aber, der ganz Rechte mit den pinkfarbenen Strippen wärs. Von dem geht auch eine Leiterbahn nach unten weg, die sehr am rechten Platinenrand verläuft und die durchaus Säure abbekommen haben könnte. Das Board ist auf den Detailansichten des Links gut zu sehen.

    Wenn Du nicht weiterkommst, meld Dich einfach per PN.

    Es gibt inzwischen offenbar Cloneboards des Assigners, siehe hier: http://www.synthfind.com/korg/korg-poly ... cpu-board/

    Bei solwas hätte man eigentlich gleich die MIDI-Erweiterung von Ricard Wanderlöf (analog.no) mit einbauen können, die beide MCUs durch eine ersetzt. DAS wäre dann das wahre Ersatzboard.

    @Jenzz: genauso isses, Der Chorus /Ensemble war glaubich ursprünglich garnicht mal vorgesehen und erst von den Amis vorgeschlagen worden. Müßte ich aber auch nochmal nachlesen, ist schon wieder so lange her.
     
  8. Zolo

    Zolo Tach

    Danke dir! Das Angebot mit der PM nehme ich doch gern war ;-)

    Ne die Batterie ist schon draussen. Die neue scheint sich wohl zu entladen. Was würde eigentlich passieren wenn man die Batterie ganz entfernt ? Kann man dann nur nicht mehr speichern oder gibts sonst noch Probleme ?
     
  9. Wenn man die ganz wegläßt stehen Mülldaten im Speicher, dann dürfte eh nur noch der Manual Mode gehen.
     
  10. Zolo

    Zolo Tach

    Ich weiß schon warum ich anfänger niemals auslache... Bitte bedenkt das es mutig ist es hier zuzugeben wenn ihr über mich herfallen wollt... :mrgreen:

    Naja was soll ich sagen: auf einmal war da ein Schalter mit Mainout high, low und off :shock:

    :floet: Ähhh ich muss weg :beam:

    :selfhammer: Sorry sorry sorry
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    ähnliches ist mir auch schon oft passiert.. zb slim phatty.. da ist ein mute taster unter dem volume-poti...
    und es kommt und kommt kein ton, ich checke die midikanäle und bin genervt und will das teil zum garantiefall werden lassen..schwupps komm ich per zufall an den output on/off... ist mir zweimal passiert das ich vorm grossen rätselraten stand.. jetzt sitzt es wohl.
     
  12. Wiewaswo? Ohmann, ich dacht immer, ich kenn die Kiste in- und auswendig, aber DEN Schalter hatte ich wirklich nimmer auf dem Schirm, vor allem nicht, daß man den auf "off" stellen konnte. Ist mir also mindestens genauso peinlich, vor allem weil ich noch in den Schaltplan schaue und das da auch nicht sehe ...
     
  13. Zolo

    Zolo Tach

    Das allergeilste ist ja: der ist nicht mal hintern!! Nö nix, direkt vorne vor der Nase.

    @sh101
    Ich hatte schonmal einen Synthi aufgeschraubt weil ich vergessen habe, daß ich das Stromkabel abgemacht habe :agent:
     

Diese Seite empfehlen