portishead gestern im palladium/köln

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von haesslich, 7. April 2008.

  1. war ausser mir (und den tausenden anderen leuten) eigentlich jemand da?

    es war jedenfalls SUPER.
    beth gibbons wurde gefeiert wie ein superstar (was sie in meinen augen auch ist). die fast 10 jahre bühnenabstinenz hat man auch nicht gespürt.
    in 16 songs gab es viel fender-jazzmaster-effektkaskaden (was dank einer großen videoprojektion der füße des gitarristen stellenweise sehr schön zu sehen war), moog gezwitscher und vintage epianos. und songs, die einem eine gänsehaut verpassen, dass man sich am liebsten eine wärmflasche vor die brust schnallen würde!
    und weil irgendein kluger kopf es hinbekommen hat, ein kleines video von den oberen rängen aus zu drehen, hier noch ein youtube video von gestern abend.

    insgesamt haben sie gespielt:
    01: Silence
    02: Hunter
    03: Mysterons
    04: The rip
    05: Glory box
    06: Numb
    07: Magic doors
    08: Wandering stars
    09: Machine gun
    10: Over
    11: Sour times
    12: Nylon smile
    13: Cowboys

    14: Threads
    15: Roads
    16:We carry on

    d.h. ca. 50/50 altes und neues material. das neue album kommt live schonmal sehr gut, ich bin sicher, es wird mich auch von cd begeistern.
     
  2. Ermac

    Ermac -

    Ich bin STINKESAUER!!!!! Wieso hat hier niemand VOR dem Konzert was geschrieben? Ich habe erst Freitag durch Zufall davon erfahren, dass es die Band überhaupt wieder gibt und mich schwarz geärgert, dass ich nicht zu dem Konzert konnte. Riesenschweinerei!
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich wär eventuell auch hingegangen, hab's auch nicht mitgekriegt.
     
  4. Neo

    Neo aktiviert

    Dito :sad:
     
  5. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Auch ich habe erst Freitag durch Zufall davon erfahren...und man erzählte mir, dass das Konzert wohl bereits einen Tag nach Kartenverkaufsstart komplett ausverkauft war.

    Tja, klassisch verpennt, würde ich sagen...aber es wird bestimmt nicht der letzte Auftritt gewesen sein. ;-)
     
  6. huch.
    ich bin ja kein eifriger fachpresseleser, aber die portishead tour ist mir nicht entgangen. ich bin noch in der woche der tourankündigung die karten kaufen gegangen, wohlwissend, dass es garantiert ausverkauft sein würde.

    es gab aber (wie eigentlich bei jedem konzert) genug last minute verkäufe vor dem palladium, was die so pro karte genommen haben, weiß ich allerdings nicht.
     
  7. patilon

    patilon aktiviert

    hab sie in münchen gesehen, 2.4. und kann deine begeisterung natürlich
    völlig teilen ;-)
    bis auf zwei kleine ausnahmen, der letzte song des konzerts (vielleicht
    wars auch carry on, auf jeden fall eins von den neuen)
    fand ich gar nicht gut, da der beat nicht langweiliger hätte sein können,
    womit man bei portishead nicht rechnet und das "machine gun" ist und
    bleibt geschmacksache. der song gefällt mir, aber die auswahl der
    sounds ? nunja.
    ansonsten wirklich grandios! der minimoog wurde glaub ich nur mal beim
    letzten song angerührt, ansonsten war das andere, auf dem öfter
    gespielt wurde (auf dem string ensemble stehend) vermutlich ein source ?
    mich hätt noch interessiert, was das keyboard war, auf dem "lies" drauf-
    stand.

    was hat der gitarrist denn so an leckeren pedalen verwendet ?
    diese kleine mini-trompete des djs war suuuper! auch da frag
    ich mich, was das genau war ;-) als mikro dafür wurde wohl ein
    kopfhörer umfunktioniert, so sah es zumindest aus.

    ..jaja, die fachsimplerei..

    was haste von der vorband gehalten ? ;-)
     
  8. das letzte lied empfand ich schon als guten abschluss.
    machine gun fand ich anfänglich (bisherige youtube videos etc.) nicht sooo geil, aber live kam das doch ganz gut, muss ich zugeben! könnte ne spur kürzer sein ;-)
    mir ist der minimoog zweimal in aktion aufgefallen, bei welchen liedern das war, weiß ich allerdings nicht.
    was der andere keyboarder da stehen hatte, konnte ich nicht sehen. nur das ding mit dem "lies" aufkleber drauf - da hab ich mich auch gefragt, was es war. auch eine mini trompete beim konnte ich nicht entdecken :sad:

    leider hab ich die pedale nicht identifizieren können, (bei den projektionen sah man dann meist den fuß des gitarristen ;-) aber es schaute soweit recht bodenständig aus:
    das wah pedal (klar)
    das delay konnte ich leider nicht sehen (das war hinter dem wah; man sah ihn aber immer schalten und sich bücken um die delay zeit zu verändern), aber auf jeden fall wohl noch ein bypasser/effektlooper, womit er das/die delay/s zugeschaltet hat. obs ne zerre gab, da bin ich mir nicht sicher. da lag auf jedenfall noch mehr rum.
    ebenso lag auf dem roland drumpad auch ein boss pedal, der farbe nach auch ein delay (bei den s/w projektionen kann man das ja nicht so genau sehen). das ergäbe auch sinn, denn ich schätze, damit sind die effekte gegen mitte/ende von "machine gun" gemacht worden.
     
  9. tronique

    tronique Synthesist

    Ich war einer von den Abertausenden die NICHT da waren. SHIT!. Hab' ich auch nicht mitgekriegt, dass die auftreten, geschweige denn, dass es Portishead überhaupt noch (oder wieder?) gibt. Vor ca. 10 Jahren habe ich die in Düsseldorf in der Phillipshalle gesehen und war damals echt begeistert.
     
  10. sadnoiss

    sadnoiss aktiviert

    bei dimeadozen.org gibt es mehrere der neuen Konzerte zum downloaden imho sogar legal! Also wer keine Chance hatte hinzugehen...
     
  11. patilon

    patilon aktiviert

    wow, scheinen also viele verpaßt zu haben.

    @hässlich
    da haste ja doch ganz gut aufgepaßt ;-)
    "der andere keyboarder" ? aber ich meinte ja gerade den begnadeten,
    der das "lies"-dings dastehen hatte, bzgl. minimoog
    der andere (an der gitarre) hat ja auf nem voyager gespielt.

    so ne jazzmaster wär auch noch was feines.

    ja, der dj hatte da nur so eine art mundstück und das klang genial ;-)
    ich hoffe, man hört das dann auf der cd auch wieder irgendwo raus.
     
  12. nja, der "andere" keyboarder ist der "eigentliche" keyboarder, da hast du recht ;-)
    viel sehen konnte ich nicht, das meiste schließe ich aus der fuß-ebenen-kamera ;-)
    gute sache übrigens, das mit den vielen kameras. das war ja auf der dj shadow & cut chemist the hard sell tour auch ziemlich cool offenbar. (da war ich leider nicht).

    slightly off topic: ne jazzmaster steht ganz oben auf meiner wunschliste, eigentlich noch vor neuen modulen fürs modularsystem ;-)
     
  13. patilon

    patilon aktiviert

    upps, bißchen verspätung.

    ne jazzmaster.. ne alte ? ;-) die neuen für ca. 500.- kann man
    sich ja leisten, aber ne alte eben nicht und so vom instrument her
    isses das ja leider auch nicht wert (preis - leistung).

    stimmt, das mit den vielen kameras war super!

    und modular würde mir für mich zu sehr ausufern,
    hatte durch die jahre ewig viel analoges, jetzt sind noch drei
    analoge übriggeblieben. die interessanten polyphonen sind
    immer wieder rausgeflogen, weil sie beim rhodes, auf welchem
    sie standen, ein brummen erzeugt haben.
     
  14. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    Ich kenn ja nur das neue album, für mich ist aber jetzt schon die beste Portishead bisher.

    Ein einziger kriegszustand und fast jede Nummer hat ihren ganz eigenen Kick.

    viel hatte ich mir von der Neuen nicht erwartet, dass sie so großartig wird schon gar nicht,

    Das schönte ist, sie kligen nicht merh nch ihrer eigenen Trademark und irgendwie aber doch :)
     

Diese Seite empfehlen