Problem mit der X Base 09 HH-Erweiterung

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von strangelove, 12. September 2008.

  1. Wie ich schonmal schrub:
    "Moin.
    Ich hab mir das Teil (XROM HH Erweiterung)nun endlich von einem Techniker meines Vertrauens einbauen lassen und habe irgendwie noch Probleme.
    Die Original Samples scheinen alle noch da zu sein, allerdings kann ich keine Bänke umschalten und bekomme auch keine MIDI Verbindung hin. (Status LED leuchtet weiter grün nach dem Einschalten/Hochfahren, Bank LEDs bleiben konstant aus).
    Was mich total verwirrt ist, daß ich überhaupt noch HiHats höre...(hab mich noch nicht getraut die Maschine mal zu rebooten).
    Gibt es bekannte Probleme mit älteren Modellen?? Auf meinem Mainboard sind nämlich sämtliche ICs in der Umgebung des HH-EPROMS gesockelt (das hab ich bis jetzt noch auf keinem Foto gesehen.
    Jemand ne Idee?

    Danke und Gruß aus Hamburg.."

    Hoffe der neue Thread ist ok. Bin dankbar für jeden Hinweis..
     
  2. e6o5

    e6o5 -

    Vielleicht hat der Techniker die Platine nur in den Sockel gesteckt, aber keine Kabel an der XBase angeloetet!?
     
  3. Nee, so einfach ist's wohl leider nicht (war beim löten dabei und hatte die Bauanleitung stets zur Hand..). Obwohl.. die Kabel die er benutzt hat kamen mir gleich so extrem dünn vor (Einzelkabel aus nem Flachbandkabel rausgepult..) vielleicht ist's ja doch so einfach , mal sehen..
    Anyway: Falls jemandem noch was einfällt..
     
  4. s-tek

    s-tek -

    die orginalsounds bleiben ja auch erhalten soweit ich weiss.
    musst du die extrasamples nich über das menu auswählen wo du sonst auch crash und cymbal und noise auswählst? ;-)
     
  5. nee, das ist so organisiert, daß man per knopfdruck (shift+enter) gleich die HH bänke wechselt (gibt dann vier bänke, wenn's einmal läuft..)
     
  6. s-tek

    s-tek -

    kann man eine bank ja für die orginalsounds nutzen. kann man ja vorher mal bouncen/dumpen
     
  7. Is richtig, nur: Ich komme an die anderen Bänke nicht ran. Da ist mein Problem.. Weder kann ich neue Sounds laden, noch kann ich die Bänke wechseln.
    Naja bis jetzt hab ich immer noch ne funktionierende 09. :roll:
     
  8. Jo, hab ich. Dem alten fehlte nach dem Ausbau auch ein Beinchen, das wär schwierig geworden mit dem wieder einlöten.
    ;-)
     
  9. deeptune

    deeptune aktiviert

    Hi,
    wie ist denn die Story mit deiner XBase09 + XRom damals ausgegangen...? Habe nämlich auch schon seit 2 Jahren den Bausatz hier rumliegen und will nun endlich meine XBase aufrüsten, habe aber mehrfach von Problemen dazu gehört. Danke
    T.
     
  10. deeptune

    deeptune aktiviert

    Achso, und dann die Frage an die XBase09 User: habe jetzt schon x-mal versucht, per Midi Dump die Programme und Sequenzen auszulesen. Geht irgendwie ums Verrecken nicht. Die XBase sendet zwar ~20sec lang Daten, aber mein Cubase-SX zeichnet nur ein einzelnes Event am Anfang auf (Prog-change) und das wars. Danach hängt sich Cubase manchmal uff, aber ich hab nix gedumpte XBase Daten...? Hat jemand Peilung davon? Danke :)
    T.
     
  11. Bei mir sieht's immer noch genauso aus..

    Zum Dump: Jomox Produkte sind verhältnismäßig anspruchsvoll, was das MIDI Interface angeht. Irgendwo auf der Jomox Seite gibt es ein Test-Tool, mit dm du dein Interface auf "Kompatibilität" hin prüfen kannst.
    Und zum Dumpen würd ich auch eher den SysEx Librarian benutzen..

    Achso: Lass Dir den Bausatz auf jeden Fall von jemandem zusammenbauen/einbauen der so etwas schon einmal gemacht hat. Auch das Auslöten des Original EPROMs sollte mit Fingerspitzengefühl passieren, ist nicht ganz einfach/nix für Grobmotoriker..
     
  12. tomcat

    tomcat -

    Schon mit Mr. Jomox gesprochen?

    Die Kabeldicke ist für sowas auf jeden Fall ausreichend ;-)
     
  13. Meinste mich?
    Würde nicht denken, dass Mr. Jomox Support für "Third Party Hacks" macht.
    Mit dem Xrom-Macher hatte ich schon Kontakt, der hat auf ein Prozessorproblem getippt (aber das ist natürlich eher geraten, auf die Entfernung..)
    Aber vielleicht sollte ich echt mal in der yahoo group nachfragen..
     
  14. dstroy

    dstroy -

    Ruf Jürgen an und erzähl ihm alles, der kann dir sicher helfen. Oder du schickst die Kiste gleich zu http://www.xtended.de/
    Dort hätte man dir das X-rom sicher auch funktionstüchtig verbaut.

    beste Grüße
     
  15. Xtended ist wahrscheinlich die beste Idee. Irgendjemand mit Plan&Ahnung muss sich eh mal meine XBase ihre Potis ansehen, die sind manchmal schon ganz schön am rumspringen.
    Könnte man dann alles in einem Aufwasch erledigen..
     
  16. Jürgen explodiert direkt ins Telefon, wenn Du ihm was vom X-ROM erzählst. Da kannst Du Dir gleich einen neuen Satz Ohren kaufen. Tu alles, aber nicht das.
    Am ehesten.
     
  17. Sowas in der Richtung dachte ich mir.. ;-)
     
  18. dstroy

    dstroy -

    Ach ich hatte Jürgen damals auch angerufen und gefragt wegen dem X-rom und er klang nicht so als ob er was dagegen hätte. Jeder kann seine Kisten doch modden wie er will. Garantie is ja eh keine mehr drauf.

    er hatte mir Xtended empfohlen.
     
  19. deeptune

    deeptune aktiviert

    ups - shit :cry:

    Jaaa Bingo - Danke, hat gefunzt :D
    Keine Sorge (nunja...), habe die Linenz zum Löten und ggf. reichlich "Auslötsupport" in unserer Elektronik-Musterwerkstatt mit prima ERSA-Lötpumpen. Ich werde vorm Bestücken der Platine diese auch noch mal gründlich unter dem Microskop auch ggf. Ätzfehler und defekte Lotaugen / Leiterbahnen checken.
    T.
     
  20. Apropos Ätzfehler: Solltest Du auf der Platine was finden, wär's super, wenn du's hier posten könntest. Würde mir evtl. auch bei der Fehlersuche weiterhelfen..
    :nihao:
     
  21. deeptune

    deeptune aktiviert

    so, Untersuchung abgeschlossen - nix gefunden :)
    Aber durch die lange Aufbewahrungszeit ist (trotz chemischer Oberflächenvergoldung) die PCB auf den Lötpads leicht oxidiert. Muß ich erstmal reinigen, dann gehts los. tbc
    T.
     

Diese Seite empfehlen