Probleme mit externer Ansteuerung meines Micromoog

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von micromoog, 12. Juni 2009.

  1. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Hallo ihr E-Freaks unter uns.

    Ich habe Probleme mit der der externernen MIDI-Ansteuerung meines Micromoog:

    Was funktioniert:
    -Kenton Pro Solo MK2 triggert sauber die Note on/offs


    Was nicht funktioniert:
    -Tonhöhe verhält sich sehr seltsam. Oktavreinheit wie durch einen Zufallsgenerator nicht vorhanden, ab und zu verhält sich die Tonhöhe wie während einer Pitch-Bend-Orgie...drifftet auch mal kontinuierlich ab.

    Auf der interenen Tasttatur gespielt, ist der MM jedoch (annähernd) oktavrein und spielt die Tonhöhen wie er soll. Am Kenton kanns auch nicht liegen, weil es mit anderen Geräten keine Probleme gibt.

    Die reine Oktav-Spreizung kann man auch am Kenton einstellen/nachjustieren.
    Wie bekomme ich aber diese "Zufallstonhöhen" in den Griff?

    Ist da irgend ein Kondensator-oder-was-auch-immer der da gewechselt werden muss? :dunno:

    Danke schonmal für Tipps...
     
  2. micromoog

    micromoog bin angekommen

    keiner'ne idee?
     
  3. ACA

    ACA bin angekommen

    Könnte vielleicht ein Kontaktproblem sein. (bei der CV-In Buchse)
     
  4. lilak

    lilak Tach

    dass du beim kenton "strigger" einstellen musst braucht man dir bei deinem nick nicht zu sagen?

    ich hab einen multimoog und ähnlich andere probleme. bring das teil einfach gar nicht per cv zum laufen. bei meinem mg-1 gehts problemlos. naja der mg-1 ist eh geiler ich modde da noch mehr modulationsmöglichkeiten rein und dann ist der der hammer. die oszis klingen übrigens beim mg1 fetter als beim multi. und er hat ja noch die polysection.
     
  5. micromoog

    micromoog bin angekommen

    S-Trigger iss klar, er triggert ja auch korrekt.

    Da werd ich auch mal die Buchsen reinigen.

    Danke schonmal soweit...
     
  6. lilak

    lilak Tach

    achso, ich hatte das auch mal dass die kontake bei dem strigger stecker nicht funktioniert haben. die stecker sind ja aus den 70gern und meistens ziemlich korrodiert. mach die auch mal sauber ...
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Schaltplan ist da etwas unübersichtlich - aber wenn ich das korrekt gesehen habe, ist da eine Buchse, ein Schalter und und ein Poti - also 'nur' Elektromechanik zwischen - mit entsprechenden Möglichkeiten der Kontaktprobleme.
     
  8. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Nur mal zur Verbesserung meines Halbwissens, funktionieren schlechte Kontakte wie Widerstände? Das würde dann diese Pitch-Bend Effekte erklären :dunno:
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja.
     

Diese Seite empfehlen